Warenkorb
 

NEU: Lesen Sie Ihre eBooks auf einem der neuen tolino eReader. Jetzt entdecken.

Finding Mr. Wright

Roman

Wright Brother Band 1

Weitere Formate

Die Wright Brüder sind unfassbar reich und sexy - und gewohnt, jede Frau zu bekommen

Emery Robinson war nie dazu bereit gewesen nach Lubbock, Texas zurückzukehren, doch als sie ihren Freund beim Fremdgehen erwischt, hat sie keine andere Wahl. Und da ist noch etwas, für das sie nicht bereit ist: sich in einen Wright Bruder zu verlieben. Schon wieder. Den Wrights gehört ein Imperium - ihre Firma ist Milliarden schwer und sie beschäftigen den Großteil der Leute in der Stadt. Emery bleibt gar nichts anderes übrig, als für sie zu arbeiten. Während der High-School datete sie einen der Wright Bruder, bis er ihr das Herz brach. Die letzte Person also, in die sie sich verlieben möchte, ist Jensen Wright, der große Bruder ihres Exfreundes und ihr neuer Boss ...
Portrait
K.A. Linde ist die USA-Today-Bestsellerautorin. Die eifrige Reisende, Leserin und Schnäppchenjägerin lebt mit ihrem Ehemann und zwei Hunden in Lubbock, Texas.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.07.2019
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783641239176
Verlag Random House ebook
Originaltitel The Wright Brother
Dateigröße 2598 KB
Übersetzer Anu Katariina Lindemann
Verkaufsrang 568
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Wright Brother

  • Band 1

    140475696
    Finding Mr. Wright
    von K. A. Linde
    (26)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    140475066
    Loving Mr. Wright
    von K. A. Linde
    (8)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Rebecca Sulies, Thalia-Buchhandlung Vechta

Etwas zu Klischeehaft aber nett zum runterlesen für zwischendurch. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig.

Kaike Lösche, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ganz nette seichte Liebesgeschichte, die mich allerdings wegen des holprigen Stils und einer leicht chaotischen Handlung nicht wirklich fesseln konnte.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
3
13
6
3
1

Eine tolle Geschichte über Vorurteile, Hindernisse, Vertrauen und die große Liebe <3
von Lotti's Bücherwelt am 06.10.2019

»Du sagst mir, dass ich gehen soll, trotzdem willst du, dass ich hierherkomme. Was genau willst du?« Als Emery Robinson ihren Freund beim Fremdgehen erwischt, schmeißt sie ihre Promotion an der Uni und tut das, was sie niemals tun wollte: sie kehrt zurück in ihre Heimatstadt Lubbock, Texas. Auf einer Hochzeitsfeier begegnet s... »Du sagst mir, dass ich gehen soll, trotzdem willst du, dass ich hierherkomme. Was genau willst du?« Als Emery Robinson ihren Freund beim Fremdgehen erwischt, schmeißt sie ihre Promotion an der Uni und tut das, was sie niemals tun wollte: sie kehrt zurück in ihre Heimatstadt Lubbock, Texas. Auf einer Hochzeitsfeier begegnet sie Jensen Wright, Boss des milliardenschweren Wright-Imperiums - und großer Bruder ihrer Highschool Liebe Landon Wright. Nachdem der sich damals an ihrem gemeinsamen Abschlussball von ihr getrennt hatte, war sie quasi die Vorsitzende des Anti-Wright-Fanclubs. Und dann schien Jensen sie nicht mal mehr zu erkennen. Natürlich erteilt sie ihm eine Abfuhr. Doch er ist ein texanischer Milliardär und es gewohnt, das zu bekommen, was er will, also lässt er nicht locker. Und weil er halt unwiderstehlich heiß und sexy ist, bekommt er schließlich eine heiße Knutscherei im Flur. Doch danach lässt Emery ihn stehen und haut ab wie Cinderella. Egal wie sehr sie sich von ihm angezogen fühlt, verdammt, sie hatte schließlich 2 Jahre lang seinen Bruder gedatet. Auch wenn das schon 10 Jahre zurück lag. . . „Finding Mr. Wright“ ist der erste Band der Wright-Brothers-Reihe von K. A. Linde. Die Geschichte wird uns aus beiden Perspektiven erzählt. Der Schreibstil und die Erzählweise haben mir ziemlich gut gefallen. Auch die Charaktere sind schön ausgestaltet. Emery ist eher der bodenständige Typ, hat einen bissigen Humor. Sie denkt, für eine Durchschnittsfrau wie sie ist jemand wie Jensen ein unerreichbarer Gott. Außerdem ist er nicht der Beziehungstyp; er hat schließlich nicht umsonst diesen gewissen Ruf. Also erteilt sie ihm eine Abfuhr. Jensen findet ihre Art, wie sie mit ihm umgeht, erfrischen und geht immer weiter auf Tuchfühlung. Doch seine Vergangenheit und vor allem seine Problem mit Vertrauen machen ihm das Leben schwer. Und Emery? Die ist es einfach leid, von Männern verarscht zu werden. . . Ich freue mich schon auf den nächsten Band über Landon und Heidi. Fazit: »What’s Wright Is Right. « Eine tolle Geschichte über Vorurteile, Hindernisse, Vertrauen und die große Liebe <3

Ich hatte eine andere Art Buch erwartet
von Dark Rose aus Troisdorf am 04.09.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Als Emery ihren Freund / Professor / Doktorvater beim Fremdgehen erwischt steht für sie fest, dass es so nicht weitergehen kann. Sie gibt ihm den Laufpass, schmeißt die Uni hin und zieht wieder in ihre Heimatstadt Lubbock in West-Texas. Ihre beste Freundin schleppt sie mit auf eine große Hochzeit und dort begegnet sie Jensen Wri... Als Emery ihren Freund / Professor / Doktorvater beim Fremdgehen erwischt steht für sie fest, dass es so nicht weitergehen kann. Sie gibt ihm den Laufpass, schmeißt die Uni hin und zieht wieder in ihre Heimatstadt Lubbock in West-Texas. Ihre beste Freundin schleppt sie mit auf eine große Hochzeit und dort begegnet sie Jensen Wright wieder, dem großen Bruder ihres Ex-Freundes aus der Highschool. Nie wieder wollte Emery mit einem Wright-Bruder ausgehen, doch sie kann sich Jensens Charme nicht entziehen. Aber kann das gut gehen? Ich bin bei diesem Buch ständig hin und her geschwankt. Zum einen fand ich die Chemie zwischen Jensen und Emery echt toll und wie gut sie zusammenpassen. Ich fand es auch sehr sympathisch, dass Emery so gar nicht dem Klischee entspricht und – anfangs – unkonventionell ist, was ihr Äußeres angeht. Weniger gut hat mir die Tatsache gefallen, dass Emery Jensen nicht direkt gesagt hat, dass sie nach Lubbock zurückgezogen und ihre Dissertation abgebrochen hat. Mir kam das wie eine Lüge vor, um sich interessanter zu machen. Davon abgesehen hat es mich gestört, dass Emery ewig dieselben Gedanken hatte „ich kann nicht mit ihm ausgehen, er ist ein Wright!“ und Jensens sich abgewechselt haben zwischen „sie war mit meinem Bruder zusammen!“ und „ich will mit ihr ins Bett“. Das besserte sich zwar später, aber dafür mutierte Jensen im letzten Drittel zu einem absolut irrationalen Vollidioten. Ich hasse es, wenn Charaktere der festen Meinung sind ganz genau zu wissen, wie eine Situation zu interpretieren ist, aber total falsch liegen, sich aber konsequent weigern, die andere Partei auch nur anzuhören. Sie haben recht und sie sind das Opfer Punkt. Ich hätte an diesem Punkt das Buch beinahe an die Wand geworfen! Das war für mich absolut unnötig! Genauso wie die letzte große Verwicklung. Die Sex Szenen waren für mich auch größtenteils zu unrealistisch und zu viel. Fazit: Anfangs dachte ich, dass mir das Buch echt gefallen könnte, aber leider kamen immer mehr Punkte, die mich aufregten. Leider ist für mich das Buch nur Mittelmaß. Was mich aber mit am meisten gestört hat, war, dass der Klappentext teilweise überhaupt nicht zum Inhalt gepasst hat. Ich suche mir Bücher überwiegend aufgrund des Klappentextes aus und wenn das dann nicht stimmt, dann regt mich das auf. Ich hatte eine andere Art Buch erwartet. Von mir gibt es leider nur 2,5 Sterne. Dort, wo ich keine halben Sterne vergeben kann, runde ich ab auf zwei.

Hat mich neugierig auf mehr gemacht
von BuecherMonde am 25.08.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Ich habe das Buch in zwei Tagen durchgelesen und bin richtig begeistert. Die Geschichte und der Schreibstil waren locker, spannend und einnehmend, sodass ich mich vollkommen in dem Buch verlieren konnte. Die Liebesgeschichte entwickelt sich sehr schnell, aber die Autorin hat es trotzdem geschafft mich von den Gefühlen he... Ich habe das Buch in zwei Tagen durchgelesen und bin richtig begeistert. Die Geschichte und der Schreibstil waren locker, spannend und einnehmend, sodass ich mich vollkommen in dem Buch verlieren konnte. Die Liebesgeschichte entwickelt sich sehr schnell, aber die Autorin hat es trotzdem geschafft mich von den Gefühlen her mit abzuholen und mitzureißen. Die Höhen und Tiefen haben mich gefühlt genauso mitgenommen wie die Protagonisten selbst. In der Geschichte findet man zwar so manches Klischee, besonders wenn man oft Bücher aus diesem Genre liest, aber trotzdem fand ich das Buch sehr interessant, unterhaltsam und nicht vorhersehbar. Emery war sehr nett. Sie geht offen und ehrlich mit ihren Mitmenschen um und sie hat wirklich tolle Freunde. Jensen war mir sehr sympathisch, aber manchmal hätte ich ihm auch gerne einen vorm Kopf gehauen, um ihn zur Besinnung zu bringen. Die Nebencharaktere machen das Buch für mich zu etwas ganz besonderem, weil sie das Buch erst so richtig zum Leben gebracht haben. Mich hat es richtig interessiert was Emerys Freunden und Jensens Familie so passiert. Der Erzählstil hat mich sehr angesprochen. Ich konnte mir das ganze Geschehen plastisch vor Augen vorstellen und mir den Charakteren mitfühlen und mitdenken. Die Autorin hat mit ihrer Geschichte auf jeden Fall meine Neugierde für sie geweckt und daher freue ich mich schon sehr auf "Loving Mr. Wright."