Warenkorb
 

NEU: Lesen Sie Ihre eBooks auf einem der neuen tolino eReader. Jetzt entdecken.

Erziehen ohne Schimpfen

Alltagsstrategien für eine artgerechte Erziehung

GU Partnerschaft & Familie Einzeltitel

Weitere Formate

Schimpfen ist in vielen Familien ein fester Bestandteil der Erziehung. Wenn das Kind etwas angestellt hat oder nicht hören will, wird geschimpft. Eltern ertappen sich dabei, dass sie sich nicht anders zu helfen wissen. Aber kann Schimpfen auch schaden? Und geht es überhaupt ohne? Tatsächlich kann Schimpfen unerwünschte Nebenwirkungen haben: Das Selbstwertgefühl der Kinder leidet, der Lerneffekt ist selten positiv und es belastet der Beziehung; die Eltern plagt danach oft ein Gefühl der Scham. Nicola Schmidt zeigt die Alternativen zum Schimpfen. Ein wichtiger Schritt ist es, die Ursachen zu erkennen. Durch Organisation des Familienalltags, simple Minuten-Übungen und Schulung der Achtsamkeit kommt man oft schon ein großes Stück voran. Auch um Kommunikation geht es, um Regeln und darum, wie man mit Fehlern umgeht: Mit Klarheit, Empathie und Spiegelung lassen sich Konflikte viel besser lösen als mit Lautstärke. Eine 7-Tage-Challenge gibt Eltern Ideen an die Hand, mit denen sie aus der Schimpffalle heraus- und wieder in den grünen Bereich kommen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 160 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.08.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783833872273
Verlag Gräfe & Unzer
Dateigröße 3673 KB
Verkaufsrang 755
eBook
eBook
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Absolute Empfehlung!

Frauke Geiger, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Ich bin total begeistert von Nicola Schmidts neuem Titel. Auch ihre anderen artgerecht-Titel sind toll, dieser hier jedoch überzeugt mich durch ihre praktischen Tipps umso mehr. Die Autorin erklärt, wie es zum Schimpfen kommt, wie Eltern sich darüber klar werden und wie man aus der Falle wieder herauskommt. Besonders die alltagstauglichen Tipps und Strategien sind großartig. Auch wenn man schon so einiges zum Thema Erziehung gelesen hat, erfährt man hier noch einiges Neues und Wertvolles!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
11
2
0
0
0

Meine Rettung
von mellidiezahnfee am 09.10.2019
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Eigentlich bin ich absolut kein Fan von Ratgebern, da jeder Mensch, jedes Kind und jede Familiensituation ganz einzigartig ist. Und ich ziehe mich sehr schnell zurück, wenn mir jemand Werte oder Lebensanschauungen indoktrinieren möchte. Da ziehe ich mir auch schon mal ohne Rücksichtnahme vor einem Veganer ganz bewusst und genüss... Eigentlich bin ich absolut kein Fan von Ratgebern, da jeder Mensch, jedes Kind und jede Familiensituation ganz einzigartig ist. Und ich ziehe mich sehr schnell zurück, wenn mir jemand Werte oder Lebensanschauungen indoktrinieren möchte. Da ziehe ich mir auch schon mal ohne Rücksichtnahme vor einem Veganer ganz bewusst und genüsslich eine Currywurst rein. Meine Entscheidung – Mein Leben. Das Buch hat mich jedoch sehr positiv überrascht. Zum einen mit der sehr guten Erklärung der Erziehung in der Vergangenheit der menschlichen Spezies und zum anderen mit einer sehr klaren Linie in Erziehungsfragen völlig ohne erhobenen Zeigefinger für alle Beteiligten. Ja – es hat mir sehr gut gefallen. Und ja – ich wende einige Ratschläge seit einer Woche an und es hilft ungemein. Tatsächlich hätte ich mir gewünscht es wäre noch ein wenig umfangreicher gewesen, da die vorgestellte Beispiele doch ein wenig einseitig waren. Aber mit ein wenig Kreativität kann man dennoch die in dem Buch dargestellten Lösungsmöglichkeiten auf die eigene Problematik anwenden. Schade ist dabei ein klein wenig, dass dieses Buch wahrscheinlich nur Eltern lesen werden, die eh schon darum kämpfen sich zu verbessern und sich Gedanken machen. Ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen es macht mein Leben so viel leichter und entspannter. Fazit: Danke, dass ich dieses Buch lesen durfte, danke, dass sich Frau Schmidt die Mühe gemacht hat dieses Buch zu schreiben. Und ich werde dieses Buch auf jeden Fall in Ehren halten und wieder hineinschauen, wenn ich Hilfe brauche, mich selbst verliere oder unachtsam bin.

Unbedingt empfehlenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 26.09.2019
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Wer Kinder erzieht, wird sich immer wieder beim Schimpfen ertappen. Und sich hinterher fragen, ob das wirklich nicht anders geht. Die Autorin Nicola Schmidt bietet Hilfe genau in den Situationen, wenn Eltern glauben, es gäbe keine andere Möglichkeit mehr. Sie hilft, aus der Schimpf-Falle herauszukommen. Was habe ich schon nac... Wer Kinder erzieht, wird sich immer wieder beim Schimpfen ertappen. Und sich hinterher fragen, ob das wirklich nicht anders geht. Die Autorin Nicola Schmidt bietet Hilfe genau in den Situationen, wenn Eltern glauben, es gäbe keine andere Möglichkeit mehr. Sie hilft, aus der Schimpf-Falle herauszukommen. Was habe ich schon nach Ideen gesucht, wie ich selbst aus der Schimpf-Falle herausfinde! Dieses Buch ist für mich wirklich hilfreich, es gibt neue Ideen und Anstöße, so dass jeder seinen eigenen Weg finden kann, um ohne Schimpfen und in einem konstruktiven Miteinander umzugehen. Nicola Schmidt erklärt die Hintergründe dazu: Was in solchen Situationen passiert, warum Eltern ausrasten, warum wir eigentlich gar nicht gerne schimpfen möchten, dass es zur Kindererziehung „ein ganzes Dorf“ braucht und eine Kleinfamilie damit eigentlich überfordert ist, und sie zeigt auf, wie Kinder sich fühlen und reagieren, wenn sie beschimpft werden. Sie zeigt aber auch auf, welche Möglichkeiten es gibt, aus einer belasteten Situation wieder herauszufinden, bietet Alternativen zum Schimpfen und vergisst dabei nicht, dass es allen Beteiligten gut gehen muss. Einzelne Situationen werden beispielhaft dargestellt, wobei klar ist, dass Kinder mitbestimmen, aber nicht die Bestimmer sind. Das Buch bietet den theoretischen Hintergrund und ist auf die Praxis zugeschnitten. Dieser Ratgeber wird für mich immer bereit liegen zum Nachschlagen, Drin-rum-Schmökern, Neue-Ideen-holen und Alte-gute-Ideen-wiederaufleben-lassen. Man kann gar nicht alles auf einmal verarbeiten, bei jedem Durchblättern holt man sich neue Anstöße zur Veränderung. Dafür vergebe ich begeisterte 5 von 5 Sternen und empfehle das Buch unbedingt weiter.

Artgerechte Erziehung
von einer Kundin/einem Kunden aus Ahrensburg am 05.09.2019

Erziehen ohne Schimpfen? Geht das? Gerade wenn die Kinder in der Trotzphase sind, erscheint das beinahe undenkbar. Nachdem ich über dieses Buch einen Artikel gelesen hatte, war ich sehr neugierig. Denn dieses Buch bietet viele Praxisbeispiele und Alltagsstrategien, die man sofort umsetzen kann. Die Gliederung des Buches von Frau... Erziehen ohne Schimpfen? Geht das? Gerade wenn die Kinder in der Trotzphase sind, erscheint das beinahe undenkbar. Nachdem ich über dieses Buch einen Artikel gelesen hatte, war ich sehr neugierig. Denn dieses Buch bietet viele Praxisbeispiele und Alltagsstrategien, die man sofort umsetzen kann. Die Gliederung des Buches von Frau Schmidt hat mir sehr gut gefallen. Schritt für Schritt nähert man sich dem Thema "Schimpfen", um anschließend zu der 21-Tage-Challenge zukommen. 21 Tage ohne Schimpfen? Nach der Lektüre dieses Buches eigentlich kein Problem mehr. Die Selbstreflektionen haben mir in dem Buch besonders gut gefallen. Auch die einzelnen Übungen in den Kapiteln lassen sich problemlos und einfach umsetzen. Frau Schmidt hat einen sehr guten Schreibstil und ich hatte viele anregende und nachdenkliche Lesestunden. Für mich ist "Erziehen ohne Schimpfen" ein Ratgeber, der in keinem Regal fehlen sollte und das ich nur weiterempfehlen kann.