Warenkorb
 

Lesen Sie Ihre eBooks auf dem tolino shine 2 HD. Jetzt 30 EUR günstiger sichern inkl. gratis Tasche.**

Rückkehr nach Lemberg

Über die Ursprünge von Genozid und Verbrechen gegen die Menschlichkeit

»Kein Roman kann sich mit einem solch wichtigen Werk der Wahrheit messen.« Antony Beevor

Als der bekannte Anwalt für Menschenrechte Philippe Sands eine Einladung nach Lemberg erhält, ahnt er noch nicht, dass dies der Anfang einer erstaunlichen Reise ist, die ihn um die halbe Welt führen wird. Er kommt einem bewegenden Familiengeheimnis auf die Spur, und stößt auf die Geschichte zweier Männer, die angesichts der ungeheuren NS-Verbrechen alles daran setzten, diese juristisch zu fassen. Sie prägten die zentralen Begriffe, mit denen seitdem der Schrecken benannt und geahndet werden kann: »Verbrechen gegen die Menschlichkeit« und »Genozid«. Meisterhaft verwebt Philippe Sands die Geschichte von Tätern und Anklägern, von Strafe und Völkerrecht zu einer kraftvollen Erzählung darüber, wie Verbrechen und Schuld über Generationen fortwirken.

»Ein Buch wie kein anderes, das ich gelesen habe - man kann es nicht weglegen und vergessen.« Orlando Figes

»Über die Geburtsstunde der internationalen Menschenrechte und zugleich ein zartes Familienporträt ... bewegend und fesselnd.« Adam Thirlwell

»Erstaunlich und wichtig.« Louis Begley

»Überwältigend, erschütternd ... >Rückkehr nach Lemberg< ist eines der außergewöhnlichsten Bücher, das ich je gelesen habe.« Antonia Fraser

»Ein schönes und notwendiges Buch.« A. L. Kennedy
Rezension
eines der spannendsten, lesbarsten, klügsten, bewegendsten - schlicht besten ›Sachbücher‹ [...] Mit anderen Worten: große Literatur.
Portrait
Philippe Sands, geboren 1960, ist Anwalt und Professor für Internationales Recht und Direktor des Centre on International Courts and Tribunals am University College London. Leidenschaftlich setzt er sich für humanitäre Ziele und das Völkerrecht ein. Er formulierte u. a. die Anklage gegen den chilenischen Diktator Pinochet. Sands hat selbst Wurzeln in Lemberg, wo der Großteil seiner Familie während des Krieges ermordet wurde. »Rückkehr nach Lemberg« wurde ausgezeichnet mit dem renommierten Baillie Gifford Prize und dem Wingate Literaturpreis 2016 und war Buch des Jahres bei den British Book Awards 2017.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 592 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.01.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783104904566
Verlag Fischer E-Books
Originaltitel East West Street. On the Origins of Genocide and Crimes Against Humanity
Dateigröße 11794 KB
Übersetzer Reinhild Böhnke
Verkaufsrang 24320
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Absolut

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Der Titel ist in vielerlei Hinsicht bemerkenswert: sprachlich sehr gut, sehr verständlich und inhaltlich beeindruckend. Die Berichte über die Nürnberger Prozesse und die Gräueltaten der Nazis in Polen sind hochspannend und schockierend zugleich. Besonders bemerkenswert ist die Entwicklung der international akzeptieren Straftatbestände der Verbrechen gegen die Menschlichkeit und des Völkermords/Genozids durch zwei weitsichtige Juristen, deren Wege ebenfalls mit Lemberg zusammenhängen. Unbedingt lesen!!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 05.08.2019
Bewertet: anderes Format

Sands erzählt gut lesbar und zugänglich eine Geschichte der Nazi Diktatur und den Beginn und die ersten Anstätze des Völkerrechts und überallem steht eine große Familiengeschichte.

Extrem aufwendig recherchiert. Empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuchâtel am 27.01.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich habe dieses Buch gelesen da meine Familie ursprünglich aus Lemberg stammt und die meisten von ihnen dort ins Ghetto gebracht wurden und dann ermordet wurden. Jetzt kann ich mir vorstellen wie es ihnen ergangen ist.