Meine Filiale

Mein zauberhafter Sommer im Inselbuchladen

Roman

Friekes Buchladen Band 2

Julie Peters

(18)
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Mein zauberhafter Sommer im Inselbuchladen

    Aufbau TB

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Aufbau TB

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen
  • Mein zauberhafter Sommer im Inselbuchladen

    ePUB (Aufbau)

    Sofort per Download lieferbar

    7,99 €

    ePUB (Aufbau)

Beschreibung

Frieke ist glückliche Besitzerin des kleinen Buchladens am Inselweg, und noch glücklicher ist sie mit Bengt - bis sie plötzlich merkt, dass an Eddas Warnung, Einmal-Junggeselle-immer-Junggeselle, doch etwas dran sein könnte. Gut, dass es ihre beste Freundin Emma gibt. Als Mutter von Zwillingen hat sie für jedes Problem eine Lösung. Erst aber muss sie ihr eigenes Leben in den Griff bekommen, nachdem Ehemann Torben sie mit den beiden Söhnen von heute auf morgen sitzen gelassen hat. Und so gerät Frieke emotional zusehends in Seenot. Außerdem ist ihr morgens immer so übel ...

Julie Peters, geboren 1979, arbeitete einige Jahre als Buchhändlerin und studierte ein paar Semester Geschichte. Anschließend widmete sie sich ganz dem Schreiben. Sie lebt mit ihrer Familie im Westfälischen.

Im Aufbau Taschenbuch sind bereits die Romane „Mein wunderbarer Buchladen am Inselweg", „Mein zauberhafter Sommer im Inselbuchladen" und „Der kleine Weihnachtsbuchladen am Meer" sowie bei Rütten & Loening „Ein Sommer im Alten Land" von ihr erschienen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.04.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783841217172
Verlag Aufbau
Dateigröße 2222 KB
Verkaufsrang 559

Weitere Bände von Friekes Buchladen

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Silja Sasse, Thalia-Buchhandlung Hattingen

Eine Zufallsentdeckung, die mir sehr gut gefallen hat: Überraschend realitätsnah, wenig Kitsch, dafür sehr sympathische Charaktere - mit Frieke oder Emma möchte man direkt einen Kaffee (oder stilecht: einen Ostfriesentee) trinken gehen. Ein Wohlfühlroman mit Ecken und Kanten!

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Wunderbarer Wohlfühlroman, der entschleunigt und auf Spiekeroog spielt

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
9
7
1
1
0

Inselfieber
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 24.02.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Julie Peters schreibt die Geschichte wunderschön und realitätsnah, dass man wünscht mit Frieke tauschen zu können. Während der Buchreihe bin ich völlig im Inselfieber versunken. Das Buch ist leicht zu lesen und macht Lust auf die nachfolgenden Bücher.

Ein schönes Buch zum Entspannen
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 22.02.2020

Das Buch ist gut geschrieben. Man taucht ein in die Inselwelt und kann sich herrlich entspannen. Ich freue mich auf weitere Bücher von Julie A. Peters.

Schöner Schreibstil
von Karin Z. am 22.12.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich bin ja unbewusst mit dem dritten Teil,als Rezensionsexemplar gestartet .Der mich überzeugt hat. Dann war in der Onleihe,Teil eins zu bekommen. War ebenfalls großartig. Jetzt starte ich mit dem zweiten Teil. Ihr denkt sicher ,ist die jetzt verrückt warum liest du so durcheinander? Klar normalerweise lese ich auch der Reihe... Ich bin ja unbewusst mit dem dritten Teil,als Rezensionsexemplar gestartet .Der mich überzeugt hat. Dann war in der Onleihe,Teil eins zu bekommen. War ebenfalls großartig. Jetzt starte ich mit dem zweiten Teil. Ihr denkt sicher ,ist die jetzt verrückt warum liest du so durcheinander? Klar normalerweise lese ich auch der Reihe nach. Es hat sich hier so ergeben. Ich habe keine Probleme mit dem ganzen klar zu kommen. Rieke ist so ein toller Charakter. Auch ihre Freundinnen gefallen mir sehr. Der Schreibstil ist flüssig gehalten. Der Lesefluss ist gegeben, die Seiten fliegen so daher.Einfach ein Buch zum genießen und zum abschalten. Teil eins und Teil drei fand ich noch einen Tick besser. Trotzdem vergebe ich gerne 3,5/5


  • Artikelbild-0