Warenkorb
 

Feel Again / Again Bd.3

Roman

Again-Reihe Band 3

Weitere Formate

Paperback
Er sollte nur ein Projekt sein - doch ihr Herz hat andere Pläne.

Sawyer Dixon ist jung, tough - und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen ...

"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" ANNA TODD über "Begin Again"

Band 3 der Erfolgsreihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mona Kasten

Die "Again"-Reihe:

1. Begin Again

2. Trust Again

3. Feel Again

Rezension
"Feel again ist ein wahnsinnig toller New Adult, in dem die Autorin es schafft, glaubhaft eine wahnsinnig natürliche Charakterentwicklung zu vermitteln, und dabei eine schmerzhaft-schöne Liebesgeschichte erzählt." Romantic Bookfan, 08.06.2017
Portrait

Mona Kasten wurde 1992 in Norddeutschland geboren und lebt dort auch heute noch - zusammen mit ihrem Ehemann, ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern. Sie liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 480
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 26.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0445-1
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,6/13,5/3,8 cm
Gewicht 585 g
Auflage 6. Auflage 2017
Verkaufsrang 55
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Again-Reihe

  • Band 1

    44993749
    Begin Again / Again Bd.1
    von Mona Kasten
    (201)
    Buch
    12,00
  • Band 2

    44993657
    Trust Again / Again Bd.2
    von Mona Kasten
    (128)
    Buch
    12,00
  • Band 3

    47749850
    Feel Again / Again Bd.3
    von Mona Kasten
    (111)
    Buch
    12,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    135603219
    Hope Again
    von Mona Kasten
    (54)
    Buch
    12,90
  • Band 5

    143568579
    Dream Again
    von Mona Kasten
    Buch
    12,90

Buchhändler-Empfehlungen

L. V. Schmidt, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Der dritte und für mich gefühlvollste Teil der Reihe. Mona Kasten hat es geschafft, unglaublich liebevolle und authentische Charaktere zu erschaffen. Eine berührende Geschichte.

Lisa Leibrandt, Thalia-Buchhandlung Brandenburg

Der für mich bisher beste Teil der Reihe! Erstaunlich ernst mit sanften Tönen und einer Prise Humor. Durch und durch gelungen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
111 Bewertungen
Übersicht
92
15
4
0
0

Bester Teil der Again-Reihe, authentische Charaktere und süße Liebesgeschichte!
von Julia K. am 15.08.2019

Ich habe die Again-Reihe ja erst relativ spät für mich entdeckt. Der erste Teil hat mich noch nicht zu 100% überzeugt, aber Teil 2 war schon viel besser und der 3. Teil ist mein absoluter Liebling! Was ich besonders gut finde, ist der Umstand, dass Isaac kein typischer schon-100x-gelesener Badboy ist, sondern eher schüchtern und... Ich habe die Again-Reihe ja erst relativ spät für mich entdeckt. Der erste Teil hat mich noch nicht zu 100% überzeugt, aber Teil 2 war schon viel besser und der 3. Teil ist mein absoluter Liebling! Was ich besonders gut finde, ist der Umstand, dass Isaac kein typischer schon-100x-gelesener Badboy ist, sondern eher schüchtern und unauffällig. Er ist wirklich total sympathisch, weil er ein guter Zuhörer ist, sich um seine Familie und Freunde liebevoll kümmert und jedem eine Chance gibt. Dadurch wirkt er für mich wesentlich attraktiver als Kaden aus Teil 1. Sawyer mochte ich im 1. und 2. Teil noch nicht so, aber im 3. Teil hat sie mein Bild von ihr komplett verändert. Sie ist aufgrund ihrer Vergangenheit eher verschlossen, ein Einzelgänger, aber immer ehrlich und direkt. Sie ist überhaupt nicht arrogant oder eingebildet, obwohl sie so gut aussieht und so viele One-Night-Stands hinter sich hat. Normalerweise würden Mädchen wie sie nie einen Nerd wie Isaac beachten, aber sie ist eigentlich ein herzensguter Mensch und kann hinter die Fassade der anderen schauen. Deshalb passen die beiden so gut zusammen, weil sie beide anders sind, als der erste Eindruck vermitteln würde. Und sie das akzeptieren können, ohne auf die Meinung anderer Wert zu legen. Ihre Liebesgeschichte ist so süß und total authentisch. Ich würde gern eine ganze Buchreihe nur über die beiden lesen. Die Probleme und Hindernisse in der Geschichte sind nachvollziehbar und wirken nicht an den Haaren herbeigezogen. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen, weil es erfrischend anders ist als die momentan schwer angesagten Bad-Boy-Good-Girl-Geschichten. Dadurch kann man sich viel besser mit den Figuren identifizieren.

"Wir sind nicht das, was sie über uns sagen [...]" (Mona Kasten)
von Shari Röder am 25.07.2019

ACHTUNG! BAND 3 einer REIHE! SPOILER ALARM! Inhalt: "Der Morgen danach" (Mona Kasten), dass ist das neue Projekt von Sawyer Dixon. Eine Fotoreihe welche die überbleibsler eines heißen One Night Stands zeigen. Doch nicht alle Kommilitonen von ihr, finden diese Fotos gut - denn natürlich kommen dadurch auch wütende Freundinn... ACHTUNG! BAND 3 einer REIHE! SPOILER ALARM! Inhalt: "Der Morgen danach" (Mona Kasten), dass ist das neue Projekt von Sawyer Dixon. Eine Fotoreihe welche die überbleibsler eines heißen One Night Stands zeigen. Doch nicht alle Kommilitonen von ihr, finden diese Fotos gut - denn natürlich kommen dadurch auch wütende Freundinnen zum vorschein. Sawyer Dixon ist nun schon seit zwei Jahren an der Universität in Woodshill und studiert dort Visualisierung der Gesellschaft und ihrer Ideologien. Sie ist nicht sehr beliebt unter den weiblichen Kommilitonen, dafür umso beliebter bei den männlichen - denn gegen einen heißen One Night Stand hat sie nichts. Und genau das ist auch das einzige was sie möchte. Keine Gefühle. Kein Vertrauen. Denn sie selbst würde keinem Menschen mehr Vertrauen. Von allen Männder, bei denen sie das Gefühl hatte daraus könnte etwas werden, ist sie fallen gelassen worden wie eine heiße Kartoffel. Sei es Ethan gewesen, der sie für Monica verlassen hat oder Kaden der seine Liebe in Allie gefunden hat. Deswegen ist sie nur auf eins aus - Party. Sex. Und ihre Fotos. Doch bei dem ganzen "ich brauche keine Freunde" gehabe, hat sie die Rechnung ohne ihre Mitbewohner Dawn gemacht. Denn dank ihr kommt sie nicht drum rum, auch mal raus aus ihrer Komfortzone zu kommen und einen hauch von Freundschaft zu erfahren. Als Dawn sie zu einer Party eingeladen, auf welcher ihre Buchveröffentlichung gefeiert wird, blieb ihr nichts anderes übrig als zuzustimmen. Und da steht sie nun umgeben von lauter"Turteltäubchen" die ihre Münder nicht voneinander trennen können. Außer Isaac, er schein genau so verloren in der Situation zu sein wie sie. Deswegen beschlließt sie, wenigstens mit ihm einen zu trinken und sich ein bisschen zu Unterhalten - mehr nicht, denn ihr Typ ist dieser nerdige Typ überhaupt nicht. Isaac ist der Inbegriff von Nerd, er trägt eine Brille, immer Hemden und Fliegen in jeder erdenklichen Farbe. Er arbeitet sieben Tage die Woche in einem Technikgeschäft um sein Studium zu bezahlen und belegt fast jeden Studiengang den es in dieser Universität angeboten wird. Seine lockigen Haare trägt er streng nach hinten gestylt und seine schüchternen Blicke auf den Boden weißen eindeutig darauf hin, dass er nicht der Bad Boy Typ ist, dem es leicht fällt mit Mädchen zu flirten. Und genau das möchte Sawyer ändern, sie möchte ihn zu einem Mädchenschwar machen - angefangen mit seinem Style über einfache Flirttipps und Regeln zum Thema Smal Talk. Doch immer wieder wird Sawyer von ihrer Vergangenheit eingeholt - "Genauso eine Schlampe, wie deine Mutter" (Mona Kasten) und zu allem üble hat sich ihre große Schwester Riley auch noch verlobt und damit verliert sie ihre Familie. Meinung: COVER: Das Cover gefällt mir sehr gut, es passt farblich gut in die Reihe - da immer darauf geachtet wurde das nur eine Hauptfarbe im Cover verwendet wird. Auch wie auf den vorherigen Teilen ist auf dem Cover ein Pärchen abgebildet, welches aber nur so viel zu sehen ist, dass es an der eigenen Fantasie keine Eingriffe gibt. SCHREIBSTIL: Die Geschichte ist in der personellen Erzählweise geschrieben, somit ist es einfach sich in den Charakter hineinzufinden. Die Schreibweise ist einfach, humorvoll und verständlich. Durch die Umgangssprachlichen Umschreibungen, kann man der Geschichte gut folgen und muss ab und an etwas schmunzeln, wenn man dabei erwischt wird wie man mit Mimik die Prologe mitlist. CHARAKTERE: Sawyer ist der Charakter gewense, welchen ich bei den vorherigen Bänden einfach nur gehasst habe. Deswegen war ich leider voller vorbehalten gegenüber dieser Geschichte. Doch wie es im wahren Leben so ist, sollte man ohne Vorurteile an Menschen herantreten. Denn dieser Charakter hat mich komplette davon überzeugt, dass der erste Eindruck nicht zählt. Ich liebe sie und ich verstehe ihre Handlungen komplett. Ich bin bei ihr auch wenn ich sie ab und an schütteln wollte, wenn sie mal wieder nicht begriffen hat wie toll sie doch ist. Gut das, dass Dawn für mich übernommen hat. Sie ist bis jetzt mein absoluter Lieblingscharakter in der Again Reihe und ich würde noch so gern mehr von ihr erfahen. Auch Isaac ist einfach ein wahrer Schatz. Auch da ist wieder mal, "Wir sind nicht das, was man über uns sagt" (Mona Kasten) ein weiser Satz. Denn genau so ist es. Von den äußerlichkeiten haben alle Menschen einen Eindruck und schieben die Menschen in bestimmte Schubladen doch diese beiden Charaktere beweisen, das dieses Verhalten völlig absurt ist. Wir müssen hinter die Fassade sehen, denn nur dann können wir die wundervollen Menschen erkennen, die sich hinter Brillen, dicken Pullover, zu knappen Miniröcken, Bierflaschen oder Büchern verstecken erkennen. Und das zeugt auch von wahrem Charakter, wenn wir uns eingestehen, dass wir oft nach Äußerlichkeiten urteilen. Danke Mona Kasten, für diese Moral! FAZIT: Ich gebe 5 Sterne. Denn diese Geschichte hat mich überrascht! Sie hat mir einen Charakter geschenkt, welchen ich zu Anfangs überhaupt nicht leiden konnte und hat daraus meinen liebsten Charakter aus dieser Reihe gemacht. Beide Protagonisten haben eine solch wunderbare Verwandlung durchgemacht, aber einerseits auch überhaupt nicht, denn in ihnen hat schon immer das geschlummert, was wir am Ende erkennen konnten. DANKE!

Eine hinreißende Liebesgeschichte
von bluetenzeilen am 23.07.2019

“Wir sind nicht das, was sie über uns sagen!” Es ist ein unglaubliches Buch, das wie ich finde eine wichtige Botschaft enthält. Das Cover ist wunderschön und besonders die Fabe des Buches ist es was mich sofort überzeugen konnte. Zum Inhalt: Sawyer hat schon eine Menge erlebt in ihrem Leben und das ist auch der Grund... “Wir sind nicht das, was sie über uns sagen!” Es ist ein unglaubliches Buch, das wie ich finde eine wichtige Botschaft enthält. Das Cover ist wunderschön und besonders die Fabe des Buches ist es was mich sofort überzeugen konnte. Zum Inhalt: Sawyer hat schon eine Menge erlebt in ihrem Leben und das ist auch der Grund warum sie versucht die Menschen auf Abstand zu halten. Doch dann kommt Isaac in ihr Leben. Sie könnten nicht unterschiedlicher sein, denn Isaac ist eher schüchter, während Sawyer sich von niemandem unterkriegen lässt. Isaac will das nicht mehr und so kommt es zu einem alles verändernden Deal: Isaac hilft Sawyer bei ihrem Fotoprojekt, während sie aus ihm einen waschechten Bad Boy macht. Allerdings hat Sawyer auch nicht damit gerechnet, dass sich Gefühle zwischen ihnen entwickeln. Fazit: Für mich ist dieses Buch eigentlich schon der Beste Teil der Reihe. Es hat mich so mitgenommen die Geschichte von Sawyer und Isaac zu lesen, besonders da sie so völlig verschiedene Charaktere sind. Es war wirklich spannend zu lesen, wie bei Sawyer Stück für Stück die Mauer fällt, die sie um sich herum aufgebaut hatte.