Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Liebe geht immer

Roman

(17)
Portrait

Myriam Klatt, Jahrgang 1984, studierte Literatur und Politik, war TV-Reporterin und lebt heute als freie Autorin und Redakteurin in Berlin. „Liebe geht immer“ ist ihr erster Roman.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783841214966
Verlag Aufbau digital
Dateigröße 4014 KB
Verkaufsrang 2.813
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Lass Dich nicht verbiegen, auch wenn der Weg dahin nicht leicht ist!
Unter diesem Motto bietet das Buch einen unterhaltsamen Zeitvertreib.
Lass Dich nicht verbiegen, auch wenn der Weg dahin nicht leicht ist!
Unter diesem Motto bietet das Buch einen unterhaltsamen Zeitvertreib.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
9
7
0
1
0

Einfach geschrieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Enzenkirchen am 30.08.2018

Das Buch ist einfach geschrieben und daher ideal als Nachtlektüre. Leider beinhaltet das Buch ein paar Grammatik- und Rechtschreibfehler. Auch beim Inhalt tritt ein kleiner Fehler auf. Für mich, ja ich bin Perfektionistin, hat es das Lesen erschwert bzw. den Spaß am Lesen etwas gedämpft.

Eine unterhaltsame Selbstfindung
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 24.04.2018
Bewertet: Paperback

Charlotte Mai, etwas schüchtern, leicht übergewichtig, trifft es wie ein Schlag vor den Bug, als Oliver, ihr Freund und Chef von Kiez TV, ihr mitteilt, dass sie für den zu vergebenden Job einer Fernsehmoderatorin einfach ungeeignet sei. Lotte packt ihre Sachen und geht. Arbeitslos und total gefrustet beschließt sie,... Charlotte Mai, etwas schüchtern, leicht übergewichtig, trifft es wie ein Schlag vor den Bug, als Oliver, ihr Freund und Chef von Kiez TV, ihr mitteilt, dass sie für den zu vergebenden Job einer Fernsehmoderatorin einfach ungeeignet sei. Lotte packt ihre Sachen und geht. Arbeitslos und total gefrustet beschließt sie, sich ganz neu zu erfinden. Sie will abnehmen, nein-sagen lernen, eine neue Sprache lernen und Sport treiben. Darauf ist sie so fixiert, dass sie nicht merkt, dass das Leben auch Spaß machen kann und ein neuer Mann, der sie genau so liebt wie sie ist, schon ganz nahe ist. Es ist sehr humorvoll zu lesen, wie aus Lotte zuerst Charlie wird und schließlich die selbstbewusste Charlotte. War Lotte von Oliver eher fremdbestimmt, so versucht Charlie von jetzt auf gleich alles anders zu machen. Aber sie merkt, dass sie auch damit nicht so ganz glücklich ist. Natürlich werden hier und da Fettnäpfchen aufgestellt, die sie trittgenau trifft. Und dem ein oder Anderen tritt sie sehr stark auf die Füße. Aber in ihrer liebenswerten Art kann ich ihr das nicht übelnehmen. Ich mag sie einfach. Vor allem, weil sie dann zu ihrem eigenen Ich doch noch die Kurve kriegt. Eine wunderschöne Liebes- und Selbstfindungsgeschichte, bei der es mich gar nicht gestört hat, dass sie sehr vorhersehbar ist. Ich habe mich einfach nur gut unterhalten gefühlt: von den zumeist liebenswerten Protagonisten; von den klugen Lebensweisheiten von Frau Mai, die bei aller Namensgleichheit nichts mit Charlotte zutun hat; von den leckeren Gerichten, die Burgerrestaurantchef Lars kreiert; von den vor jedem Kapitel zu lesenden Selbsthilftetipps und natürlich von dem dicken Kater, der bis zum Schluss keinen Namen hat. "Liebe geht immer" von Myriam Klatt ist ein lesenswerter Debütroman mit einer klaren Botschaft für den unterhaltsamen Nachmittag zwischendurch. 4,5 von 5 Sternen

Liebe geht immer
von nellsche am 19.04.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Charlottes Leben ist von heute auf morgen auf den Kopf gestellt. Den Job als Moderatorin bekommt sie aufgrund ihres Gewichts nicht, sondern stattdessen die Kündigung und aus ihrem Freund wird ein Exfreund. Charlotte entschließt sich, ihr Leben zu ändern. Als erstes müssen ihre überflüssigen Pfunde dran glauben. Dafür bekämpft... Charlottes Leben ist von heute auf morgen auf den Kopf gestellt. Den Job als Moderatorin bekommt sie aufgrund ihres Gewichts nicht, sondern stattdessen die Kündigung und aus ihrem Freund wird ein Exfreund. Charlotte entschließt sich, ihr Leben zu ändern. Als erstes müssen ihre überflüssigen Pfunde dran glauben. Dafür bekämpft sie ihren inneren Schweinehund, beginnt mit Sport und einer gesunden Ernährung. Das lässt die Pfunde purzeln. Doch sie muss feststellen, dass erst kleine Sünden das Leben lebens- und liebenswert machen ? genau wie sich selbst. Der locker-leichte und flüssig lesbare Schreibstil ermöglichte mir einen prima Einstieg in die Geschichte. Meine Erwartungen bezügliches eines unterhaltsamen Frauenromans mit einer Portion Humor wurden erfüllt. Die Charaktere wurden gut beschrieben, so dass ich sie mir bildhaft vorstellen konnte. Charlotte fand ich von Beginn an sehr sympathisch. Ihr Wunsch nach einer Veränderung war verständlich. Dass sich insbesondere durch eine Gewichtsabnahme ihr Leben zum Besseren wendet, ist ja durchaus ein häufiger Gedanke. Ihre Entwicklung zu verfolgen und mitzuerleben, was sie so auf ihrem Weg alles erlebt, hat mir Spaß gemacht, da es auch mit einem Augenzwinkern zu lesen war. Es gab diverse Situationen, bei denen ich grinsen musste. Jedoch wurde Charlotte dabei auch sehr verbissen, was mir wiederum nicht so gut an ihrer Entwicklung gefiel. Auch viele weiteren Charaktere fand ich sympathisch, allen voran der kleine Kater, der den Weg in Charlottes Leben schafft. Er hat mein Herz im Sturm erobert. Natürlich gab es auch Personen, die ich aufgrund ihrer Rolle nicht gerade sympathisch fand. Ganz so, wie es sein sollte. Die Geschichte wird lebhaft und unterhaltsam erzählt, so dass ich prima unterhalten wurde. Zwischendurch hat es sich etwas gezogen, weshalb ich dem Buch einen kleinen Abzug gebe. Dennoch ist es ein lesenswertes Buch, das mit interessanten Selbsthilfetipps in jedem Kapitel auch ein klein wenig nachdenklich macht. Ein unterhaltsamer und witziger Roman, den ich gerne gelesen habe. Ich vergebe 4 von 5 Sternen.