Warenkorb
 

Mein Herz so schwarz

Psychothriller

Weitere Formate

Taschenbuch
Am Abend ihrer Hochzeit stürzt sich Evie White von einer Klippe in den Tod. Ihre Leiche wird nie gefunden, doch es gibt Zeugen für den Sturz. Was hat Evie dazu gebracht, ihr Leben so plötzlich zu beenden? Als ihr Bräutigam und ihre beste Freundin versuchen, diesem Rätsel auf den Grund zu gehen, stoßen sie auf dunkle Abgründe im Leben der Verstorbenen. Allmählich beginnen sie zu begreifen, dass sie die wahre Evie nie wirklich kannten - und dass sie die Vergangenheit besser ruhen lassen sollten ...

Portrait

Jenny Blackhurst ist seit frühester Jugend ein großer Fan von Spannungsliteratur. Die Idee für einen eigenen Roman entwickelte sie nach der Geburt ihres ersten Kindes; inzwischen ist sie eine erfolgreiche Autorin, deren Romane in mehreren Sprachen erscheinen. Ihre bisherigen Thriller wurden allesamt zu SPIEGEL-Bestsellern und vielfach begeistert besprochen. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in Shropshire, England.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 31.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-17842-1
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18,5/12,4/3,8 cm
Gewicht 392 g
Originaltitel The Night She Died
Auflage 2. Auflage 2019
Übersetzer Anke Angela Grube
Verkaufsrang 159
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Spannende Lektüre

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Wie verzweifelt muss eine Braut sein, dass sie sich ausgerechnet an ihrem Hochzeitstag noch während gefeiert wird das Leben nimmt? Und das auch noch vor allen Gästen! Warum? Wovor hat sie Angst? Oder vor wem? Und was für eine Rolle spielt Rebecca, ihre "beste" Freundin? Packender Thriller mit allem drum und dran: Liebe, Drama, Spannung, unerwarteten Wendungen und einem überraschenden Ende!

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Ein wirklich hervorragendes Buch, welches mir eine tolle Lesezeit beschert hat. Nervenkitzel pur von Anfang an.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
13
8
3
1
0

Spannend bis zum Schluss
von MarGen am 23.08.2019

Während ihrer eigenen Hochzeitsfeier stürzt sich Evie White von einer Klippe. Ihre Leiche wird zwar nicht gefunden, trotzdem geht man von einem Selbstmord aus. Evies Mann Richard ist erschüttert; was brachte sie dazu, so etwas zu tun? Gemeinsam mit Evies bester Freundin Rebecca versucht er herauszufinden, wie es dazu kommen konn... Während ihrer eigenen Hochzeitsfeier stürzt sich Evie White von einer Klippe. Ihre Leiche wird zwar nicht gefunden, trotzdem geht man von einem Selbstmord aus. Evies Mann Richard ist erschüttert; was brachte sie dazu, so etwas zu tun? Gemeinsam mit Evies bester Freundin Rebecca versucht er herauszufinden, wie es dazu kommen konnte. Was für ein spannender und vielschichtiger Thriller! Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, so sehr hat mich die Geschichte in ihren Bann gezogen. Der angenehme und gut zu lesende Schreibstil der Autorin tat sein Übriges. Die Geschehnisse werden aus mehreren Perspektiven erzählt und in verschiedenen Zeitebenen, was zu Beginn manchmal etwas verwirrend war. Ich habe mich allerdings schnell daran gewöhnt und fand das Buch dadurch noch spannender. Zum einen erzählt Rebecca, Evies beste Freundin, von der Zeit nach Evies Sprung und wie es ihr und Richard ergeht. Dabei erfährt der Leser auch einiges aus der gemeinsamen Vergangenheit. Auf der anderen Seite werden immer wieder Rückblenden aus Evies Leben eingeschoben, ihrer Kindheit, Jugend und Ereignissen kurz vor der Hochzeit. Daraus ergibt sich nach und nach ein Bild von Evie, das vielleicht nicht immer mit dem übereinstimmt, das ihr Mann und ihre beste Freundin von ihr haben. Atemlos habe ich die Geschichte verfolgt, die Autorin versteht es meisterhaft, die Spannung hoch zu halten und auch die ein oder andere falsche Fährte zu legen. Und obwohl ich mir manche Dinge bereits gedacht hatte – auch wenn ich mir natürlich nie ganz sicher war – tat dies dem Ganzen keinen Abbruch. Auch das Ende war für mich ganz und gar stimmig. Alles in allem ein rundum gelungener Thriller, toll geschrieben, durchweg spannend und gut konstruiert; von mir eine klare Leseempfehlung.

Wie gut kennst du deine Freunde?
von einer Kundin/einem Kunden am 20.08.2019

Es soll der schönste Tag im Leben von Evie werden - und das ist er auch, bis sie sich am Abend ihrer Hochzeit ohne ersichtlichen Grund über die Klippen stürzt. Ihr frisch angetrauter Ehemann ist fassungslos und trauert, auch ihre allerbeste Freundin Rebecca ist schockiert. Doch sie weiss viel mehr, als sie zu wissen vorgibt... I... Es soll der schönste Tag im Leben von Evie werden - und das ist er auch, bis sie sich am Abend ihrer Hochzeit ohne ersichtlichen Grund über die Klippen stürzt. Ihr frisch angetrauter Ehemann ist fassungslos und trauert, auch ihre allerbeste Freundin Rebecca ist schockiert. Doch sie weiss viel mehr, als sie zu wissen vorgibt... In Rückblicken und aus verschiedenen Perspektiven erzählt die Autorin, wie es zum scheinbaren Selbstmord von Evie kommen konnte. Stück für Stück erfährt man die Wahrheit, viele Gänsehautmomente inklusive. Ihr Schreibstil ist so wunderbar flüssig und leicht zu lesen, ein toll aufgebauter Spannungsbogen mit überraschendem Ende machen diesen Thriller zu einem echten Pageturner!

Sehr spannend
von Tina K. aus Mülheim am 15.08.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Mein Herz so schwarz von Jenny Blackhurst ist ein Thriller der allerfeinsten Sorte. Es ist nicht so, dass er actiongeladen ist, aber die Autorin schreibt so unfassbar spannend, dass man einfach immer weiter lesen muss. Ich habe selten Thriller, die mich so gefangen nehmen. Mehr ist eigentlich nicht hinzuzufügen.