Meine Filiale

Ja, ich grill! – Vegetarisch

50 Rezepte zum Niederknien

Mora Fütterer

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

15,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ja, ich grill - und zwar vegetarisch! Die schönste Beschäftigung im heimischen Garten oder im Park bekommt neues Futter! Über 50 geniale vegetarische Grillrezepte für Hauptgerichte, Beilagen und Desserts lassen für Grillmeister und alle, die es werden wollen, keine Wünsche offen. Ob Flammkuchen, Kartoffel-Spargel-Frittata, gegrillte Wassermelone oder Linsenburger, für jeden Geschmack ist hier etwas dabei. Im kompakten Grundlagenteil erfährt man alles Wichtige über Grill-Typen und Techniken, insbesondere über direktes und indirektes Grillen. Als spannende Gäste präsentieren u.a.Sternekoch Wolfgang Müller und Showkoch Steffen Prase ihre Lieblingsrezepte. Vegetarischer Hochgenuss vom Grill - die Saison kann beginnen!

Mora Fütterer gibt ihr Wissen in Grillkursen weiter und hat die männerdominierte BBQ-Szene fest im Griff. Sie absolvierte eine Kochausbildung, ging in die Sternegastronomie und wurde mit 21 Jahren Küchenchefin. Sie gründete ihr Cateringunternehmen MoCuisine! und ist mit Herz Gastgeberin. Den Einstieg in die Grillszene fand sie auf Tour mit einem der größten Schwenkgrills der Welt.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 20.02.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86355-885-7
Verlag Edition Michael Fischer / EMF Verlag
Maße (L/B/H) 27/21,7/2,7 cm
Gewicht 938 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 21337

Buchhändler-Empfehlungen

Ja, es geht noch besser...

G. R. Toepffer, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Für alle vegetarischen Grillfans ist dieses Buch ein Muss, um unseren traditionellen Grillfreunden mal zu zeigen, dass es auch anders geht. Es bedarf zwar einiger Vorkenntnisse mit Feuer und Kohle, lässt den Grill aber so bunt wie noch nie aussehen.

Carmen Paasche, Thalia-Buchhandlung Stendal

Es muss nicht immer Fleisch auf den Grill. Ich fand das Buch sehr interessant und habe auch gleich 2 Rezepte ausprobiert. War total begeistert. Probiert es einfach mal aus.:-)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
1
1
0
0

Göttlich!
von Verena Schulze von Lieblingslesplatz am 23.04.2018

Ja, ich grill vegetarisch! Ein Titel der fast schon wie ein Glaubensbekenntnis klingt… Aber die vegetarische Küche bietet so viel Tolles, das wir Fleisch selbst beim Grillen nicht vermissen. Das Buch beginnt mit wertvollen Basics – Informationen, wie Saisonkalender für Gemüse, Obst und Kräuter sowie die verschiedenen Grill... Ja, ich grill vegetarisch! Ein Titel der fast schon wie ein Glaubensbekenntnis klingt… Aber die vegetarische Küche bietet so viel Tolles, das wir Fleisch selbst beim Grillen nicht vermissen. Das Buch beginnt mit wertvollen Basics – Informationen, wie Saisonkalender für Gemüse, Obst und Kräuter sowie die verschiedenen Grillformen und Grillmethoden. Ich habe mir das Buch erstmal in den Sonne in Ruhe durchgelesen (und mächtig Hunger bekommen …) Das Mango Chutney habe ich nachgekocht - Ich sage Euch – es war ein Gedicht!! Ich habe noch ein paar frische Ananas Stücke dazu gegeben – die waren vom Pizza backen noch übrig. Das hat meiner Meinung nach dem Chutney sehr gut getan, dann die Mango ist bei mir komplett zerkocht und die Ananas hat so für die stückige Konsistenz gesorgt. Was ich aus dem Buch unbedingt noch ausprobieren möchte ist der gegrillte Sommersalat aus Fenchel, Kirschtomaten und gelber Zucchini. Vor zwei Jahren hatte ich selbst gebe Zucchini angebaut, die finde ich sehr viel leckerer als die grüne Zucchini. Oder die Süßkartoffeln mit Cashew-Basilikum-Dip und Knoblauch Crunch. Ich liebe Süßkartoffeln – ihr auch? Ein Wunsch der Kinder war die gegrillte Wassermelone – das gibt es definitv das nächste Mal! Aber inspiriert von den Birnentaschen mit Marshmallow-Füllung haben wir diesmal was anderes ausprobiert (weil wie gesagt noch Ananas da war)… Dafür haben wir uns vom Rezept im weiten Sinne inspirieren lassen und Ananas gegrillt und zusammen mit gerösteten Marshmallows gegessen – ihr wollt nie wieder was anderes! Durch die hohen Temperaturen auf dem Grill karamellisiert die natürliche Süße der Früchte und wird zu einer wahren Geschmacksexplosion! Fazit: allein wegen dem Chutney hat sich das Buch schon gelohnt! Und wir werden noch lange Freude daran haben die anderen Ideen auszuprobieren. Die Rezepte bieten auch für alte Veggie-Hasen allesamt was neues… Daumen hoch! Auf der Webseite von EMF findet ihr übrigens die kostenfreien Rezepte für Linsenburger und Zuchini-Halloumi-Spieße! Ich vergebe volle 5 von 5 Lieblingslesesessel für Ja, ich grill vegetarisch!

Superleckere Veggie-Ideen für den Grill ... hmmm, lecker!
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 14.03.2018

Wie schon bei der Buchvariante für Fleischesser geschrieben sind mein Partner und ich sehr große Grillfreunde. Und obwohl wir dieser Form der Essenszubereitung sehr häufig nachgehen, lassen wir da nicht ausreichend Abwechslung zu. Ich kann gar nicht genau sagen woran das liegt. Uns schmecken die „bekannten“ Gerichte sehr gut und... Wie schon bei der Buchvariante für Fleischesser geschrieben sind mein Partner und ich sehr große Grillfreunde. Und obwohl wir dieser Form der Essenszubereitung sehr häufig nachgehen, lassen wir da nicht ausreichend Abwechslung zu. Ich kann gar nicht genau sagen woran das liegt. Uns schmecken die „bekannten“ Gerichte sehr gut und wahrscheinlich haben wir bislang einfach nichts vermisst. Aber das darf sich jetzt endlich mal ändern. Ich freue mich auf mehr als nur Mais, Feta mit Tomate oder gemischtes Grillgemüse. Von der Ausstattung gefällt mir das Buch schon mal außerordentlich gut. Das matt-schwarze Äußere mit festem Einband, die silberne Schrift, die köstlich anzusehenden Foodfotos und Fotos vom Kochprozess, das übersichtliche Rezeptlayout - insgesamt ist das alles sehr gelungen! Aufgeteilt sind die Rezepte nach den vier Jahreszeiten, vorweg gibt es ein paar Basics: Grills, Grillmethoden, Zutatenkunde, und hintendran Dips. Von Flammkuchen und Bruschetta, Frittata, Tofusteaks, Gurkenschiffchen und Schmandtarte, hin zu Maultaschen, Honigfeigen, Nocken und Bratapfel sind bei den rund 50 Rezepten jede Menge Abwechslung und für mich viele neue Ideen dabei. Sehr sympathisch finde ich die Idee mit den Gastköchen! Das Buch macht große Lust auf gemüsiges Grillgut! Top!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2