Warenkorb
 

Selbstversorger Basics

Obst- und Gemüsegärtnern für Anfänger

Knackiger Salat, süße Erdbeeren, feine Kartoffeln oder aromatische Kräuter: Gemüse und Obst im eigenen (Schreber-) garten, auf der Ackerparzelle, in der Stadt im Hinterhof oder auf Balkon und Terrasse anzubauen ist ganz einfach! Dieser Ratgeber zeigt Ihnen, wie Sie nicht nur Tomaten und Co. die richtige Bühne bereiten. Alle wichtigen Grundlagen zu Anbau und Pflege von Gemüse, Obst und Kräutern werden Schritt für Schritt und nach Jahreszeiten gegliedert erklärt – unterhaltsam und leicht verständlich. Da kann nichts mehr schief gehen. Dazu werden die besten Sorten in Porträts vorgestellt. Ein übersichtlicher Aussaatkalender, Anleitungen zur Mengenberechnung und Interviews mit Selbstversorgern sowie raffinierte DIY-Projekte runden das Buch ab.
Portrait
Dr. Folko Kullmann hat in Freising-Weihenstephan Gartenbauwissenschaften mit Schwerpunkt Pflanzenbau studiert und an der Technischen Universität München promoviert. Nach Stationen in Europas größter Baumschule und im Botanischen Garten Kew, London, sowie einem Volontariat bei einem Stuttgarter Ratgeberverlag lebt er seit 2004 seine grüne Passion nicht nur im Garten und auf dem eigenen Balkon aus, sondern auch als Buchautor und Gartenjournalist, Lektor und Übersetzer von Gartenbüchern. Seit 2008 betreibt er mit seinem Partner ein auf Gartenbücher und -magazine spezialisiertes Redaktionsbüro in Stuttgart.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 07.02.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8338-6534-3
Reihe GU Haus & Garten Garten extra
Verlag Gräfe & Unzer
Maße (L/B/H) 23,8/22,8/1,5 cm
Gewicht 572 g
Abbildungen mit 250 Fotos
Auflage 2
Verkaufsrang 16889
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Alles, was man für die Gartensaison 2018 braucht!
von Verena Schulze von Lieblingslesplatz am 09.03.2018

Meteorologischer Frühlingsanfang war am 1. März! Ok…. ganz so viel merkt man noch nicht davon. Trotzdem ist es allerhöchste Zeit für die Gartenplanung. Im vergangenen Jahr habe ich tolle Setzlinge von meinem Onkel bekommen (8 verschiedene Tomaten und 6 Zucchini) die ich alle eingepflanzt habe – mit dem Ergebnis einer wahren Zucc... Meteorologischer Frühlingsanfang war am 1. März! Ok…. ganz so viel merkt man noch nicht davon. Trotzdem ist es allerhöchste Zeit für die Gartenplanung. Im vergangenen Jahr habe ich tolle Setzlinge von meinem Onkel bekommen (8 verschiedene Tomaten und 6 Zucchini) die ich alle eingepflanzt habe – mit dem Ergebnis einer wahren Zucchini und Tomaten-Flut… Auch wenn ich in diesem Jahr wieder auf seinen Support hoffe, möchte ich das mit meinem kleinen Gärtchen neben dem Haus etwas geplanter angehen. Ganz so ein blutiger Anfänger bin ich nun nicht, aber ein Blick in das Inhaltsverzeichnis sagt mir, dass ich da so einiges Nützliches finden werde. Das Buch ist praktisch in Jahreszeiten aufgebaut, so dass man immer weiß was man wann tun sollte. Die Basics – das ist es, worauf das Buch spezialisiert ist. Es gibt einen tollen Überblick über Pflanzen, deren Bedürfnisse und Pflege. Aber auch tolle Ideen zur Anlage von Beeten und die Kombination der Pflanzen sind in Selbstversorger Basics zu finden. Auch zu den einzelnen Pflanzen selbst finden sich kurze aber wichtige Informationen zu Aussaat, Pflanzung, Pflege, Standort und potentiellen Beetpartnern. So spart man Platz und hat nicht nur ein paar Wochen Ernte sondern einfach länger was von dem selbst angebauten Glück! Mengenplanung ist ein gutes Stichwort – DAS hatte ich letztes Jahr so gar nicht im Griff. Das möchte ich dank dieses Buches auf jeden Fall verbessern. Und ein paar neue Pflanzen sollen es sein – Knoblauch wär toll (als Tanz der Vampire Fan …). Also, jetzt ist Zeit für Planung und Aussaat. Und wenn der Frost endlich ein Ende hat, werde ich meinen Mann ganz lieb bitten das Beet fit zu machen … Gut informiert starte ich nun die Gartensaison 2018 und vergebe volle 5 von 5 Lieblingslesesesselfür dieses Buch! Zum gänzlichen Selbstversorger werde ich sicher nicht werden. Dafür ist mein Beet auch viel zu klein… Aber die selbst geerntete Tomate schmeckt meiner Meinung nach einfach viiiieeel besser als die gekaufte!