Warenkorb
 

Lesen Sie Ihre eBooks auf dem tolino epos. Jetzt 55 EUR günstiger sichern.**

Die Pestärztin

Historischer Roman

Luebbe Digital Ebook

Weitere Formate

Taschenbuch
Sie lebt in einer dunklen Zeit. Sie ist ein Spielball des launischen Schicksals. Ein fesselnder Roman - prächtig und gefühlvoll. Mainz 1348: Der schwarze Tod wütet in der Stadt, und eine junge Heilkundige nimmt den Kampf mit ihm auf: Lucia
verfügt über außergewöhnliche medizinische Kenntnisse. Doch auf dem Höhepunkt der Epidemie verliert sie ihren wichtigsten Mitstreiter und den Mann, den sie liebt: den Pestarzt Clemens von Treist. Die Stimmung in der Stadt schlägt um, und
Lucia muss nach Landshut fliehen. Dort holen sie die Schatten ihrer Herkunft ein ... Als Sarah Lark entführt sie die Leser ins ferne Neuseeland, als Ricarda Jordan zeigt sie uns das farbenprächtige Mittelalter.
Portrait
Bei Ricarda Jordan handelt es sich um ein Pseudonym der Erfolgsautorin Sarah Lark. Sie verfasst unter diesem Namen historische, nicht in Neuseeland spielende Romane. "Die Pestärztin" war ihr erster Roman, der unter diesem Pseudoynm erschien.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 544 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 25.09.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783838705002
Verlag Lübbe
Dateigröße 2284 KB
Verkaufsrang 7722
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Mainz im 14. Jahrhundert. Die junge Lucia hat heilende Fähigkeiten, die sie zur Bekämpfung der Pest einsetzt. Doch dann wendet sich das Blatt und sie muss fliehen... Berührend.

Dunkle Zeiten

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Meisterhaft erzählt von einer, die es kann: Ricarda Jordan alias Sarah Lark hat ihre Leser bereits mit ihren Neuseeland-Sagen restlos überzeugt. Nun wendet sie sich einem neuen Thema zu: dem mittelalterlichen Europa. Ähnlich wie Iny Lorenz verleiht sie ihren Figuren viel Lebendigkeit und hält die Leserin bzw. die Hörerin in ständiger Spannung. Dana Geißler komplettiert das ganze mit ihrer melodiösen Stimme, der man stundenlang zuhören kann. Ein echter Tipp!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
14
6
1
0
1

Die pestärztin
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 25.07.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es ist ein recht spannender Roman, wenn man allerdings aufmerksam liest, dann geht einiges durcheinander. Z.B Seite 247 werden die Orte durcheinander gebracht. LUCIA lebt schon nicht mehr in Mainz. Von dort ist sie schon lange vorher geflüchtet. Wenn man die "Kleinigkeiten" überliest, lohnt sich das Buch.

von Theresa Lehmann aus Saalfeld am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein toller Roman um die Anfänge der Medizin, gemischt mit Liebesgeschichte. Das Buch hat mich so gefesselt, dass ich alles um mich herum vergessen konnte.

Wirklichkeitsfremd
von einer Kundin/einem Kunden aus Minden am 15.10.2014

Wenn ich einen historischen Roman lese erwarte ich, etwas über die tatsächlich damals vorherrschenden Lebensumstände der Menschen zu erfahren. Diese Story ist allerdings völlig unglaubwürdig, außerdem sprachlich und stilistisch auf sehr einfachem Niveau, halt ein Bastei Lübbe Roman. Ich habe das Buch nicht zu Ende gelesen und är... Wenn ich einen historischen Roman lese erwarte ich, etwas über die tatsächlich damals vorherrschenden Lebensumstände der Menschen zu erfahren. Diese Story ist allerdings völlig unglaubwürdig, außerdem sprachlich und stilistisch auf sehr einfachem Niveau, halt ein Bastei Lübbe Roman. Ich habe das Buch nicht zu Ende gelesen und ärgere mich, das Geld dafür ausgegeben zu haben.