Warenkorb

18% Rabatt sichern | Ihr Gutschein-Code: VORFREUDE18

Die Sonnenschwester

Roman, Lesung. Gekürzte Ausgabe

Die sieben Schwestern Band 6


Der sechste Band der fulminanten »Sieben-Schwestern-Serie«

Elektra d’Aplièse führt als Top-Model ein glamouröses Leben in New York. Doch hinter dem schönen Schein verbirgt sich eine unglückliche junge Frau, die zudem durch den Tod ihres geliebten Vaters tief erschüttert ist. Da erhält sie den Brief einer Fremden, die behauptet, ihre Großmutter zu sein. Die Spur führt nach Ostafrika, und Elektra begibt sich auf die Reise. Dort angekommen stößt sie auf die Lebensgeschichte von Cecily Hunter-Washington, die in den 1940er Jahren auf einer Farm in Kenia gelebt hat. Elektra ist fasziniert von der mondänen Welt des kolonialen Afrika, aber sie erkennt auch erstmals, welch dunkles Erbe sie in sich trägt …

Gekürzte Lesung mit Britta Steffenhagen, Steffen Groth, Simone Kabst

2 MP3-CDs, 21h 6min

Portrait
Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte als Kind mehrere Jahre in Fernost. Sie liebt es zu reisen und ist nach wie vor den Orten ihrer Kindheit sehr verbunden. Nach einer Karriere als Theater- und Fernsehschauspielerin konzentriert sich Lucinda Riley heute ganz auf das Schreiben – und das mit sensationellem Erfolg: Seit ihrem gefeierten Roman »Das Orchideenhaus« stürmte jedes ihrer Bücher die internationalen Bestsellerlisten. Lucinda Riley lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern an der englischen Küste in North Norfolk und in West Cork, Irland.

Britta Steffenhagen ist Schauspielerin, Autorin, Synchronsprecherin und Moderatorin. Sie spielt im Theater am Heimathafen Neukölln und moderiert u. a. die "Abendshow" im rbb. 2017 erhielt sie den Deutschen Radiopreis. Im Hörverlag ist sie in Håkan Nessers "Der Fall Kallmann" zu hören.

Steffen Groth, geboren 1974, spielt zwischen preisgekrönten Filmen wie "Alles auf Zucker" und der renommierten Serie "Weissensee" in nahezu jedem Genre. Bekannt wurde er unter anderem durch seine Hauptrolle in "Doctors Diary" und zahlreichen Fernseh- und Kinoproduktionen. Er arbeitet zudem erfolgreich als Synchron- und Hörbuchsprecher.

SIMONE KABST wurde 1973 geboren und studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Sie spielte u. a. an der Schaubühne und am Maxim Gorki Theater Berlin, ist als Gastdozentin an der Hamburg Media School tätig und zurzeit am Theater Poetenpack in Potsdam zu sehen. Immer wieder übernimmt Simone Kabst auch Rollen in Film- und Fernsehproduktionen, wie "Rote Rosen", "Claudia, das Mädchen von Kasse 1", "Fürst Pückler" und "Der blinde Fleck – Das Oktoberfestattentat". Darüber hinaus ist sie eine gefragte Sprecherin für Features, Audioguides und Hörspiele, las für den Hörverlag z. B. Cecelia Aherns "Für immer vielleicht" und Janet Evanovichs "Der Beste zum Kuss" sowie die Lucinda-Riley-Romane "Das Orchideenhaus", "Das Mädchen auf den Klippen", "Der Lavendelgarten", "Das italienische Mädchen", "Die Mitternachtsrose", "Der Engelsbaum" und "Helenas Geheimnis".

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Britta Steffenhagen, Steffen Groth, Simone Kabst, Oliver Siebeck
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 11.12.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783844537338
Verlag DHV Der Hoerverlag
Originaltitel The Sun Sister (Macmillan)
Spieldauer 1000 Minuten
Übersetzer Sonja Hauser
Verkaufsrang 8
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
16,09
bisher 21,99
Sie sparen : 26  %
16,09
bisher 21,99

Sie sparen : 26 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die sieben Schwestern

  • Band 1

    45244737
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    Hörbuch
    8,99
    bisher 9,99
  • Band 2

    47878165
    Die Sturmschwester / Die sieben Schwestern Bd.2
    von Lucinda Riley
    (98)
    Hörbuch
    8,69
    bisher 9,99
  • Band 3

    87484007
    Die Schattenschwester
    von Lucinda Riley
    (5)
    Hörbuch
    8,09
    bisher 9,99
  • Band 4

    140506618
    Die Perlenschwester
    von Lucinda Riley
    Hörbuch
    8,39
    bisher 9,99
  • Band 5

    127168629
    Die Mondschwester / Die sieben Schwestern Bd.5
    von Lucinda Riley
    (125)
    Hörbuch
    15,69
    bisher 19,99
  • Band 6

    144631041
    Die Sonnenschwester
    von Lucinda Riley
    Hörbuch
    16,09
    bisher 21,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Mit Band 6 tauchen wir ein in das Leben Elektras, die am Leben verzweifelnd, durch ihre lange hinausgezögerte Reise in die Vergangenheit - nach Kenia - neu beginnen kann. Lange Lesenächte garantiert - Lesefutter mit zeitgeschichtlichen Anklängen. Schmöker!

Maren Koenig, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Wieder wunderbar. Romantisch, dramatisch, spannend. Es bleibt die Frage: Was ist mit der siebten Schwester? Und Pa Salt?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
8
4
0
0
1

von einer Kundin/einem Kunden am 06.12.2019
Bewertet: anderes Format

Lucinda Riley schafft es auch im 6. Band wieder die Familiengeschichte spannend und emotional zu erzählen. Meine Leseempfehlung für alle, die gerne eine romantische Familiensaga lesen! Perfekt für lange Winterabende.

Elektra
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuwied am 06.12.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Sehr enttäuschend! Nach den wunderbaren Schwestern nun die letzte.... dieses Buch handelt überwiegend von Entzug von Drogen und Alkohol! Schade ich hatte mich so auf dieses Buch gefreut!

Die Sonnenschwester
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 04.12.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Kurzbeschreibung: Reich, berühmt und bildschön: das ist Elektra d’Aplièse, die als Model ein glamouröses Leben in New York führt. Doch der Schein trügt – in Wahrheit ist sie eine verzweifelte junge Frau, die im Begriff ist, ihr Leben zu ruinieren. Da taucht eines Tages ihre Großmutter Stella auf, von deren Existenz Elektra ni... Kurzbeschreibung: Reich, berühmt und bildschön: das ist Elektra d’Aplièse, die als Model ein glamouröses Leben in New York führt. Doch der Schein trügt – in Wahrheit ist sie eine verzweifelte junge Frau, die im Begriff ist, ihr Leben zu ruinieren. Da taucht eines Tages ihre Großmutter Stella auf, von deren Existenz Elektra nichts wusste. Sie ist ein Adoptivkind und kennt ihre Wurzeln nicht. Als Stella ihr die berührende Lebensgeschichte der jungen Amerikanerin Cecily Huntley-Morgan erzählt, öffnet sich für Elektra die Tür zu einer neuen Welt. Denn Cecily lebte in den 1940er Jahren auf einer Farm in Afrika – wo einst Elektras Schicksal seinen Anfang nahm … Rezension: Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Bloggerportal Randomhouse und dem Goldmann Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine Bewertung. Um den Inhalt nicht vorweg zu nehmen, verweise ich hier auf den Klappentext/Kurzbeschreibung, dem Leser soll die Möglichkeit gegeben werden, in den Genuss der Geschichte zu kommen. Lange habe ich mich auf den neuen Band der Sieben-Schwestern-Reihe von Lucinda Riley gefreut und auch hier fiel mir der Einstieg wieder sehr leicht. Nach wenigen Seiten befand ich mich in einem angenehmen und ruhigen Lesefluss. Den Schreibstil habe ich als sehr gefühlvoll, flüssig und leicht verständlich empfunden. Die Erzählebenen wechseln zwischen Vergangenheit und Gegenwart, wie ich es aus den vorherigen Teilen bereits gewohnt bin und ich auch so der Geschichte bündig folgen konnte, sodass am Ende keine Fragen offen blieben. Leider gab es einigen Stellen innerhalb des Buches, die mir zu ausgeschweift dargestellt wurden, auch musste ich das Buch einige Male zur Seite legen, weil ich mich auf so viele kleine Einzelheiten nicht mehr konzentrieren konnte. Das Setting von Ostafrika wurde phänomenal dargestellt. Elektra machte es mir nicht einfach, sie zu mögen. Ich konnte ihre Gedankengänge und Handlungen nicht immer nachvollziehen. Die Erzählungen rund um Stella und ihrer Vergangenheit gefiel mir weitaus mehr. Das Cover, Buchtitel und Buchinhalt passen zueinander. Mein Fazit: Eine wunderschöne Fortsetzung der Reihe mit einem phänomenalen Setting. Ich vergebe 4 von 5 Sterne.