Thalia.de

1177 v. Chr.

Der erste Untergang der Zivilisation

Im Jahr 1177 v. Chr. stehen die ersten großen Zivilisationen unserer Menschheit vor dem Untergang. Marodierende Seevölker bedrohen Ägypten unter König Ramses III. Wie Dominosteine fallen Mykene, Troja und Milet nach Jahrhunderten des Aufstiegs und des Glanzes. Konnte das allein das Werk der Seevölker sein?
In seinem internatonalen Bestseller erzählt der Eric H. Cline die packende Geschichte vom »ersten Untergang der Zivilisation«: Erst durch die katastrophale Summe von Krieg, Revolten, Wirtschaftskollaps und Naturkatastrophen stürzte die erste große Zivilisation für Jahrhunderte in die Dunkelheit.
Folgen Sie dem für den Pulitzer-Preis vorgeschlagenen Autor Eric H. Cline in eines der spannensten Kapitel der Menschheitsgeschichte!
Rezension
"Eric H. Cline hat das alles [...] in einem spannend zu lesenden Buch dargelegt, das nicht umsonst für den Pulitzer Preis 2015 nominiert war." Fränkische Nachrichten
"Im Jahr 1177 vor Christi Geburt geschah für den Archäologen Eric H. Cline der erste Zusammenbruch der Zivilisation. Was damals passierte, erzählt der Autor in fünf spannenden Kapiteln." P.M. History
"Ein spannendes Buch" Mannheimer Morgen
"vorbildhaft verständlich" Evangelisches Sonntagsblatt
"eine bereichernde Lektüre" Damals
"In seinem neuen Buch entführt uns der Archäologe Eric H. Cline in eine vergangene Welt, die auf geradezu unheimliche Weise an unsere Gegenwart erinnert..." New York Post
"Erfrischend und mitreißend." Current World Archaeology
"Diese bewundernswerte Einführung in das Studium der Zeit zwischen der glorreichen Vergangenheit Ägyptens (die Pyramiden von Gizeh waren immerhin schon 1500 Jahre alt) und dem Aufstieg des Klassischen Griechenland (immerhin erst 750 Jahre später) ist eine lohnenswerte Lektüre für allgemein interessierte Leser wie auch für Fans der Klassischen Antike." Evan M. Anderson, Library Journal
"Ein neuartiges und aufregendes Buch" New Yorker
"Eine faszinierende Reise in die Vergangenheit" Prof. Dr. Hermann Parzinger (Autor des Vorworts)
"Ein spannendes, fundiertes Buch mit neuen Erkenntnissen über Untergang und Neuentstehung großer Kulturen mit einem nicht zu unterschätzenden zukunftsweisenden Aspekt!" Ancient Mail
Portrait
Eric H. Cline is Associate Director (USA) of the ongoing excavations at Megiddo (biblical Armageddon) in Israel. He is Associate Professor of Classics and of Anthropology (Ancient History and Archaeology) and Chair of the Department of Classical and Semitic Languages and Literatures at The George Washington University, in Washington DC.
Hermann Parzinger, Prof. Dr. Dr. h.c. mult., geboren 1959; Studium der Vor- und Frühgeschichte mit Promotion in München, danach Hochschulassistent mit Habilitation ebenfalls in München. Seit März 2008 Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz in Berlin, mit ihren Museen, Bibliotheken und Archiven eine der weltweit größten Wissens- und Kultureinrichtungen.
Dr. Cornelius Hartz, geboren 1973 in Lübeck, ist als freier Lektor, Übersetzer und Autor in Hamburg tätig. Er wurde 1973 in Lübeck geboren und studierte klassische Philologie. Auf Studienreisen besuchte er zahlreiche Stätten der Antike in Griechenland, Italien, der Ägäis, der Türkei und Nordafrika. 2007 wurde er an der Universität Hamburg promoviert.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum Dezember 2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8062-3195-3
Verlag Theiss, Konrad
Maße (L/B/H) 227/145/33 mm
Gewicht 636
Originaltitel 1177 b.c.
Abbildungen 11 schwarz-weiße Abbildungen, 2 Karten
Verkaufsrang 71.178
Buch (gebundene Ausgabe)
29,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.