Persönlichkeitsschutz und Kommunikationsfreiheit beim Aufbau der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion
Band 20
HWWA Studien Band 20

Persönlichkeitsschutz und Kommunikationsfreiheit beim Aufbau der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion

Buch (Taschenbuch)

54,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Das ambitiöse Ziel einer Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion (EWWU) soll bis spätestens 1999 verwirklicht sein. Das verwendete Maastricht-Konzept impliziert eine Schaffung der EWWU am "Reißbrett". Damit sind nicht unerhebliche ökonomische und letztlich auch politische Risiken verbunden. Der Vertrag über die Europäische Union versucht sie zu minimieren, indem er den Unionsländern als Beitrittsvoraussetzung für die dritte Stufe die Erfüllung monetärer Kriterien vorgibt. Diese sollen ein als notwendig erachtetes Maß an Konvergenz sichern.
Die Studie stellt den strukturellen Rahmen der monetären Konvergenz, also die reale Konvergenz im weitesten Sinne, in den Vordergrund und untersucht, inwieweit er geeignet ist, die Erreichung der Konvergenzkritierien zu behindern. Neben der strukturellen Komponente der realen Konvergenz wird die ordnungspolitische einbezogen. Ausgehend von einem theoretisch-empirisch fundierten Anforderungsprofil werden länderspezifische Hemmnisse in den Staaten der alten Zwölfergemeinschaft, den Beitrittsländern Österreich, Finnland und Schweden sowie Norwegen in den Teilbereichen Arbeits- und Kapitalmärkte, Wettbewerb, Subventionen und öffentliche Unternehmen empirisch untersucht.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.10.1995

Verlag

Nomos

Seitenzahl

414

Maße (L)

22,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.10.1995

Verlag

Nomos

Seitenzahl

414

Maße (L)

22,7 cm

Gewicht

620 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7890-3953-9

Weitere Bände von HWWA Studien

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Persönlichkeitsschutz und Kommunikationsfreiheit beim Aufbau der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion