Der Ring
Reclams Universal-Bibliothek Band 8749

Der Ring

Frühneuhochdt. /Neuhochdt.

16,80 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Heinrich Wittenwiler, Autor der um 1400 entstandenen episch-didaktischen Dichtung Der Ring. Möglicherweise handelt es sich um den urkundlich zwischen 1387 und 1395 bezeugten Notar und Advokaten am Konstanzer Bischofshof, Heinrich von Wittenwil. Das Werk (9700 Reimpaarverse) ist nur in einer Anfang des 15. Jh.s entstandenen Handschrift überliefert, die mit roten und grünen Linien am Rand die verschiedenen Ebenen (ernst bzw. törpelleben) markiert. W. will, so der Prolog, über den Lauf der Welt Bescheid geben und lehren, Was man tuon und lassen schol. Das geschieht in einem großen satirischen Zerrspiegel, der in drei Teilen ritterlich-hö¿sches Wesen (hofi

Details

Beschreibung

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Erscheinungsdatum

    01.01.1991

  • Herausgeber Horst Brunner
  • Verlag Reclam, Philipp
  • Seitenzahl

    696

  • Maße (L/B/H)

    15,3/10,1/3,7 cm

  • Gewicht

    297 g

  • Übersetzer

    Horst Brunner

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-15-008749-7

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Der Ring