Upanischaden

Ausgewählte Stücke

Reclams Universal-Bibliothek Band 8723

Paul Thieme

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
3,60
3,60
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die über zweieinhalb Jahrtausende alten "Upanischaden" ("Verehrungen") sind mystische Texte der altindischen Brahmanen-Religion.
"Durch die Wahrheit weht der Wind; durch die Wahrheit leuchtet die Sonne am Himmel; die Wahrheit ist die Grundlage der Sprache; auf der Wahrheit ist das All gegründet."

Produktdetails

Verkaufsrang 16310
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.01.1986
Herausgeber Paul Thieme
Verlag Reclam, Philipp
Seitenzahl 101
Maße 14,7/9,5/0,9 cm
Gewicht 56 g
Übersetzer Paul Thieme
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-008723-7

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
0
1

Komisches Brimborium
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 18.05.2015

Selten so viel Käse und Brimborium gelesen wie in diesem Buch. Höchstens noch historisch interessant, ansonsten einfach meist nur ätzende Vorstellungen von noch ziemlich desorientierten Urvorfahren, die heute kaum noch was hergeben, ja sogar zu Verbildung, Verblendung und Rückschritt in archaische Denkklüngel führen können. Mir ... Selten so viel Käse und Brimborium gelesen wie in diesem Buch. Höchstens noch historisch interessant, ansonsten einfach meist nur ätzende Vorstellungen von noch ziemlich desorientierten Urvorfahren, die heute kaum noch was hergeben, ja sogar zu Verbildung, Verblendung und Rückschritt in archaische Denkklüngel führen können. Mir ist schleierhaft, wie jemand sowas noch ernst nehmen kann. Das gilt auch für viele andere uralte Lehren, die noch von vernebelten und nach heutigem Wissensstand verqueren, falschen Voraussetzungen und Behauptungen ausgehen. Heute wissen wir, dass wir noch längst nicht alles wissen und genau das ist oft der Unterschied zu alten Texten, die behaupten, alles zu wissen und die sich dann als kümmerliche, einengende Diktate herausstellen, oft einfältig bis sogar billig, die keiner seriösen Untersuchung mehr standhalten. Vertane Zeit, lieber was auf dem heutigen Stand studieren, statt diesen Rückfall in abgestandene Tümpel.


  • artikelbild-0