Der russische Geliebte
Band 14876

Der russische Geliebte

Roman

Buch (Taschenbuch)

8,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der russische Geliebte

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 8,95 €
eBook

eBook

ab 3,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.10.2000

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

19,2/12/1,5 cm

Gewicht

186 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.10.2000

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

19,2/12/1,5 cm

Gewicht

186 g

Auflage

6. Auflage

Originaltitel

Rosyjski kochanek

Übersetzt von

Karin Wolff

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-14876-9

Weitere Bände von Die Frau in der Gesellschaft

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Außergewöhnliches spätes Glück!!!

Eva Lemberger aus Linz am 07.09.2012

Bewertungsnummer: 788398

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nurowska hat eine unglaubliche Gabe die feinsten Seelennuancen in einer Frauenseele auszuloten. Der spannende Handlungsaufbau mit Rückblenden in die Kindheit der Protagonisten lässt den Roman wie ein psychoanalytische Anamnese lesen. Eine 51-jährige Polin verliebt sich völlig unerwartet in einen 30-jährigen Russen. Das Fulminante: Die Liebe hält. Sie hält. Die Polin wirkt bildlich gesprochen wie abgestorbenes Totholz, welches der Russe spechtweise beklopft und die beste Nahrung für sich holt. Eine wunderbare Geschichte. Sie entbehrt nicht der Komik. Der Russe hält sich, vor seiner großen Lieb, eine Geliebte, die nicht seinen geistigen Ansprüchen gewachsen zu sein scheint. In ihrer rührenden Naivität wird sie niemals erfahren, dass die Polin ihre Nebenbuhlerin ist. Großartig ausgedacht. Fast kammerspielartig inszeniert. Lektüre für Frauen ab 50.
Melden

Außergewöhnliches spätes Glück!!!

Eva Lemberger aus Linz am 07.09.2012
Bewertungsnummer: 788398
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nurowska hat eine unglaubliche Gabe die feinsten Seelennuancen in einer Frauenseele auszuloten. Der spannende Handlungsaufbau mit Rückblenden in die Kindheit der Protagonisten lässt den Roman wie ein psychoanalytische Anamnese lesen. Eine 51-jährige Polin verliebt sich völlig unerwartet in einen 30-jährigen Russen. Das Fulminante: Die Liebe hält. Sie hält. Die Polin wirkt bildlich gesprochen wie abgestorbenes Totholz, welches der Russe spechtweise beklopft und die beste Nahrung für sich holt. Eine wunderbare Geschichte. Sie entbehrt nicht der Komik. Der Russe hält sich, vor seiner großen Lieb, eine Geliebte, die nicht seinen geistigen Ansprüchen gewachsen zu sein scheint. In ihrer rührenden Naivität wird sie niemals erfahren, dass die Polin ihre Nebenbuhlerin ist. Großartig ausgedacht. Fast kammerspielartig inszeniert. Lektüre für Frauen ab 50.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der russische Geliebte

von Maria Nurowska

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der russische Geliebte