Negativität und praktische Vernunft

Negativität und praktische Vernunft

Buch (Taschenbuch)

20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung


Die Studien des vorliegenden Bandes ergänzen und vertiefen die Konstitutionsanalysen, die Rentsch zunächst als Antwort auf seine Grundfrage formuliert hatte. Sie ergänzen sie, indem sie das Konzept einer transzendentalen Anthropologie als praktische Philosophie in der Auseinandersetzung mit einer Reihe philosophiegeschichtlich bedeutender Autoren erproben. Sie vertiefen sie, da Rentsch nunmehr den Begriff der Negativität in den Mittelpunkt seiner Überlegungen zur Verfassung der menschlichen Welt rückt. Im Anschluß an Hegels Lehre von der »Macht der Negativität« und an andere Autoren in der Tradition negativen Denkens ist es die zentrale These der Untersuchungen von Rentsch, daß Negativität faktisch als Endlichkeit, Verletzlichkeit, Alter und Tod, praktisch als interexistentielle Differenz und interpersonale Ferne und begrifflich als stets fallible sprachliche Weltorientierung letztlich nicht überwunden, sondern nur jeweils transformiert werden kann und so auf neuen Niveaus immer erhalten bleibt.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.01.2000

Verlag

Suhrkamp

Seitenzahl

382

Maße (L/B/H)

17,5/11,1/2,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.01.2000

Verlag

Suhrkamp

Seitenzahl

382

Maße (L/B/H)

17,5/11,1/2,2 cm

Gewicht

299 g

Auflage

2

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-518-29063-7

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Negativität und praktische Vernunft