Das Mysterium der Mühle

Mit einer Deutung der Geschehnisse in Otfried Preusslers Roman "Krabat"

Literatur- und Medienwissenschaft Band 84

Heiko Fritz

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Warum spielten Mühlen in der Vergangenheit eine besondere Rolle in der menschlichen Gemeinschaft, obwohl sie örtlich meist außerhalb dieser standen? Weshalb waren Mühlen ein Ort, an dem der Geist Gottes walten konnte, aber ebenso der Teufel? Wieso wurde gerade in der Gegend der Mühlen der Prostitution nachgegangen? Und worauf beruhte die spezielle Rechtsordnung für diese Stätten, wie beispielsweise der „Mühlenfrieden“ oder der „Mahlzwang“? All diese Fragen versucht diese Untersuchung zu beantworten, indem sie danach forscht, welche Lebensweisheit das Müllerhandwerk den Menschen vermitteln kann. Dies wiederum eröffnet einen ganz neuen Blick auf die geheimnisvollen Geschehnisse in der Mühle im Koselbruch in Otfried Preußlers berühmtem Roman Krabat. Abschließend wird analysiert, ob die hier zu Tage geförderte besondere Aussage über das Müllerhandwerk in der fortschreitenden Industrialisierung auch dieses Berufszweiges noch Bedeutung hat. Das Buch ist vorrangig für den Laien geschrieben, wird aber auch dem Fachmann eine ganz neue, bisher kaum wahrgenommene Perspektive eröffnen.

Heiko Fritz (geb. 1965 in Görlitz) dokumentiert mit diesem Buch seine Lebensvorstellung. Einerseits ist der Diplomingenieur in der Mühlenindustrie tätig, andererseits betreibt er seit mehr als einem Jahrzehnt intensive Studien in philosophischen Bereichen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 29.10.2008
Verlag Igel
Seitenzahl 141
Maße 20,3/13,9/1,5 cm
Gewicht 197 g
Auflage 3. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89621-147-7

Weitere Bände von Literatur- und Medienwissenschaft

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0