Die Musikwelt des Mittelalters

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt
-Musikphilosophie
-Gattungen und Formen des Gregorianischen Chorals
-Hildegard von Bingen
-Troubadours, Trouveres und Minnesänger
-Musik an Notre Dame de Paris um 1200
-Musikinstrumente
-Ars subtilior - Avantgarde im Herbst des Mittelalters
-Englische Musik
-Auswahl-Diskographie: das Repertoire aus anderer Perspektive

Die Musikwelt des Mittelalters

Neu erlebt in Texten, Klängen und Bildern. Mit über 50 Werken auf Audio + Daten-CD

Buch (Taschenbuch)

31,50 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Eine kompakte, leicht verständliche Einführung in die Musikgeschichte des Mittelalters. Angeblich „dunkel“, teils vertraut, teils fremd, auf jeden Fall aber faszinierend: das Mittelalter. Die Mystik Hildegard von Bingens, Gregorianik-CDs und Mittelalter-Märkte mit historischer Kleidung, Handwerkern und nicht zuletzt Musikern ziehen große Menschenmengen an. „Back to the roots“ – zurück zu den kulturellen Wurzeln –, das scheint eine Devise in der globalisierten Welt zu sein. Die Geburtsstunde der europäischen Musikkultur, die ersten Gehversuche auf dem Feld der mehrstimmigen Musik liegen im Mittelalter. Bernhard Morbach beleuchtet diese spannende Entwicklung in 20 Kapiteln. Französische und italienische Innovationen kommen dabei ebenso zur Sprache wie die „Musikwelten“ in Spanien und England. Der Leser wird außerdem in die Gedankenwelt der Philosophen, Theologen und Musiker eingeführt – zum Beispiel anhand der scheinbar einfachen Frage: „Was ist Musik?“ Quellentexte geben unmittelbar Auskunft, stets leicht verständlich erläutert. Die kombinierte Audio/Daten-CD für Computer und Stereoanlage enthält die besprochenen Kompositionen im Pdf-Format, so dass sich der Leser – auch ohne Notenprogramm – selbst ein vollständiges Bild machen kann. Zusätzliche Hörbeispiele ermöglichen einen ersten Zugang zu den musikalischen Strukturen.

Bernhard Morbach
(*1949)ist Musikjournalist, Autor von Musiksendungen und seit 25 Jahren Redakteur der beliebten Radiosendung „Morbach live – Alte Musik“ beim Sender Freies Berlin (inzwischen Rundfunk Berlin Brandenburg).

Aus dem Inhalt
- Musikphilosophie
- Gattungen und Formen des Gregorianischen Chorals
- Hildegard von Bingen
- Troubadours, Trouvères und Minnesänger
- Musik an Notre Dame de Paris um 1200
- Musikinstrumente
- Ars subtilior – Avantgarde im Herbst des Mittelalters
- Englische Musik
- Auswahl-Diskographie: das Repertoire aus anderer Perspektive

Bernhard Morbach, geboren 1949, ist Musikjournalist, Autor von Musiksendungen und seit 25 Jahren Redakteur der Radiosendung "Morbach live - Alte Musik" beim Sender Freies Berlin (inzwischen Rundfunk Berlin Brandenburg).

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.08.2004

Verlag

Bärenreiter

Seitenzahl

225

Maße (L/B/H)

23,8/16,9/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.08.2004

Verlag

Bärenreiter

Seitenzahl

225

Maße (L/B/H)

23,8/16,9/2 cm

Gewicht

519 g

Auflage

Auflage 2017

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7618-1529-8

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Die Musikwelt des Mittelalters
  • Aus dem Inhalt
    -Musikphilosophie
    -Gattungen und Formen des Gregorianischen Chorals
    -Hildegard von Bingen
    -Troubadours, Trouveres und Minnesänger
    -Musik an Notre Dame de Paris um 1200
    -Musikinstrumente
    -Ars subtilior - Avantgarde im Herbst des Mittelalters
    -Englische Musik
    -Auswahl-Diskographie: das Repertoire aus anderer Perspektive