Das Café am Rande der Welt
Band 1
Das Café am Rande der Welt Band 1

Das Café am Rande der Welt

Eine Erzählung über den Sinn des Lebens

Buch (Taschenbuch)

9,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

16,00 €
eBook

eBook

9,99 €

Das Café am Rande der Welt

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 16,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,95 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

98

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.2007

Illustrator

Root Leeb

Verlag

dtv

Seitenzahl

128

Maße (L/B/H)

18/11,5/1,4 cm

Beschreibung

Rezension

Das Schöne für mich: Diesen kleinen Roman kann ich einfach so 'weglesen'. Und zusammen mit John darüber nachdenken, ob ich ein erfülltes Leben führe. Andi Gervelmeyer NDR 1, Niedersachsen 20210408

Details

Verkaufsrang

98

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.2007

Illustrator

Root Leeb

Verlag

dtv

Seitenzahl

128

Maße (L/B/H)

18/11,5/1,4 cm

Gewicht

122 g

Auflage

60. Auflage

Reihe

galleria

Originaltitel

The Why Are You Here Cafe

Übersetzer

Bettina Lemke

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-20969-4

Weitere Bände von Das Café am Rande der Welt

Das meinen unsere Kund*innen

3.9

196 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Ich liebe es!

Greta am 02.12.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch hat eine so tolle Story und Message, ich würde mir es immer wieder kaufen. Ich finde jeder sollte es mal gelesen haben.

Ich liebe es!

Greta am 02.12.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch hat eine so tolle Story und Message, ich würde mir es immer wieder kaufen. Ich finde jeder sollte es mal gelesen haben.

An Banalität kaum zu überbieten

Bewertung am 07.11.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Erfolg dieser Erzählung erschließt sich mir nicht. Nach einem Drittel musste ich mich nur noch quälen, nach einem weiteren Drittel habe ich es weggelegt, später nur noch quergelesen, da es mir eigentlich widerstrebt, ein Buch vorzeitig zu beenden. Die Message ist so platt wie banal und im Grunde schon fast eine Unverschämtheit, das Ganze auf so vielen Seiten in die Länge zu ziehen. Folge Deinem Herzen, tu, was dich glücklich macht, der Rest wird sich schon fügen. Was ist mit den Verpflichtungen, für die sich ein jeder als Teil dieser Gesellschaft ein Stück weit verantwortlich fühlen sollte? Was wird aus meinen Kindern, aus den noch nicht abbezahlten Schulden, aus pflegebedürftigen Angehörigen, aus Patienten, die sich auf mich verlassen, wenn ich einfach alle Brücken einreiße, mein bisheriges Leben hinter mir lasse, um mich treiben zulassen, in den Tag hineinzuleben und auf mein Glück vertraue? Am Ende hat mich diese Blauäugigkeit und Trivialität nur noch genervt. Ein Fall für die Papiertonne!

An Banalität kaum zu überbieten

Bewertung am 07.11.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Erfolg dieser Erzählung erschließt sich mir nicht. Nach einem Drittel musste ich mich nur noch quälen, nach einem weiteren Drittel habe ich es weggelegt, später nur noch quergelesen, da es mir eigentlich widerstrebt, ein Buch vorzeitig zu beenden. Die Message ist so platt wie banal und im Grunde schon fast eine Unverschämtheit, das Ganze auf so vielen Seiten in die Länge zu ziehen. Folge Deinem Herzen, tu, was dich glücklich macht, der Rest wird sich schon fügen. Was ist mit den Verpflichtungen, für die sich ein jeder als Teil dieser Gesellschaft ein Stück weit verantwortlich fühlen sollte? Was wird aus meinen Kindern, aus den noch nicht abbezahlten Schulden, aus pflegebedürftigen Angehörigen, aus Patienten, die sich auf mich verlassen, wenn ich einfach alle Brücken einreiße, mein bisheriges Leben hinter mir lasse, um mich treiben zulassen, in den Tag hineinzuleben und auf mein Glück vertraue? Am Ende hat mich diese Blauäugigkeit und Trivialität nur noch genervt. Ein Fall für die Papiertonne!

Unsere Kund*innen meinen

Das Café am Rande der Welt

von John Strelecky

3.9

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Diellza Mehmeti

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Diellza Mehmeti

Thalia Worms

Zum Portrait

4/5

erholsam

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mach es wie die Meeresschildkröte. Diese Lektion ist mir als lebhafteste beim Lesen in Erinnerung geblieben. Kurz und schön beschrieben, nimmt uns Strelecky mit auf Johns Reise zum eigenen Selbst. Wer sich eine kleine Auszeit nehmen möchte und für geschickt verpackte Ratschläge offen ist, sollte sich einen Platz im Cafe am Rande der Welt reservieren. (PS: Am besten gleich die ganze Reihe lesen!)
4/5

erholsam

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mach es wie die Meeresschildkröte. Diese Lektion ist mir als lebhafteste beim Lesen in Erinnerung geblieben. Kurz und schön beschrieben, nimmt uns Strelecky mit auf Johns Reise zum eigenen Selbst. Wer sich eine kleine Auszeit nehmen möchte und für geschickt verpackte Ratschläge offen ist, sollte sich einen Platz im Cafe am Rande der Welt reservieren. (PS: Am besten gleich die ganze Reihe lesen!)

Diellza Mehmeti
  • Diellza Mehmeti
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Jennifer Krieger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jennifer Krieger

Thalia Hilden

Zum Portrait

4/5

Nicht bahnbrechend, aber interessant

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Womit möchte ich meine Zeit verbringen? Was erfüllt mich in meinem Leben? Und warum tue ich etwas ganz anderes? Es sind keine bahnbrechenden Erkenntnisse, die Strelecky in seinem Buch teilt. Im Grunde wissen wir all diese Dinge bereits: Konsum macht nicht glücklich, gut bezahlte, aber verhasste Arbeit auch nicht, Leidenschaften nachgehen dagegen schon. Doch haben wir das verinnerlicht? Handeln wir danach? Strelecky lädt dazu ein, einmal darüber zu reflektieren. Auf reduzierte Art und Weise und mit anschaulichen Beispielen stellt er die Frage nach dem Zweck der eigenen Existenz. Ich wurde positiv überrascht.
4/5

Nicht bahnbrechend, aber interessant

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Womit möchte ich meine Zeit verbringen? Was erfüllt mich in meinem Leben? Und warum tue ich etwas ganz anderes? Es sind keine bahnbrechenden Erkenntnisse, die Strelecky in seinem Buch teilt. Im Grunde wissen wir all diese Dinge bereits: Konsum macht nicht glücklich, gut bezahlte, aber verhasste Arbeit auch nicht, Leidenschaften nachgehen dagegen schon. Doch haben wir das verinnerlicht? Handeln wir danach? Strelecky lädt dazu ein, einmal darüber zu reflektieren. Auf reduzierte Art und Weise und mit anschaulichen Beispielen stellt er die Frage nach dem Zweck der eigenen Existenz. Ich wurde positiv überrascht.

Jennifer Krieger
  • Jennifer Krieger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Café am Rande der Welt

von John Strelecky

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Café am Rande der Welt