Briefwechsel
  • Frisch An Dürrenmatt,22. Januar 1947

Briefwechsel

7,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Erscheint demnächst (Nachdruck)

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Januar 1947 bis Mai 1986: Es wäre übertrieben, von einer regen Korrespondenz zwischen den beiden größten Schweizer Autoren dieses Jahrhunderts in diesem Zeitraum zu sprechen. Dennoch: Allein schon die ersten Sätze der rund 40 erhaltenen Briefe, Ansichtskarten und Notizen, die den Postweg von Frisch zu Dürrenmatt und von Dürrenmatt zu Frisch fanden, geben Einblick in die außergewöhnliche Kollegialität, Freundschaft, Konkurrenz, Abhängigkeit und Rivalität zwischen den beiden schreibenden Landesgenossen. Der gesamte Briefwechsel - von Frischs Eröffnungskompliment am 22. Januar 1947 bis zu Dürrenmatts "Abschiedsbrief" vom 11. Mai 1986 - dokumentiert und erhellt ihre persönliche Beziehung auf einmalige und lebhafte Weise. Max Frisch, geboren 1911 in Zürich, gestorben ebendort 1991. Er gilt als einer der wichtigsten Schweizer Romanciers, Dramatiker und Essayisten.

Friedrich Dürrenmatt, geboren 1921 in Konolfingen im Emmental, gestorben 1990 in Neuchâtel. Schweizer Dramatiker, Romancier, Essayist und Maler..
Max Frisch, geboren 1911 in Zürich, gestorben ebendort 1991. Er gilt als einer der wichtigsten Schweizer Romanciers, Dramatiker und Essayisten.

Friedrich Dürrenmatt, geboren 1921 in Konolfingen im Emmental, gestorben 1990 in Neuchâtel. Schweizer Dramatiker, Romancier, Essayist und Maler..
Max Frisch, geboren 1911 in Zürich, gestorben ebendort 1991. Er gilt als einer der wichtigsten Schweizer Romanciers, Dramatiker und Essayisten.

Friedrich Dürrenmatt, geboren 1921 in Konolfingen im Emmental, gestorben 1990 in Neuchâtel. Schweizer Dramatiker, Romancier, Essayist und Maler..
Max Frisch, geboren 1911 in Zürich, gestorben ebendort 1991. Er gilt als einer der wichtigsten Schweizer Romanciers, Dramatiker und Essayisten.

Friedrich Dürrenmatt, geboren 1921 in Konolfingen im Emmental, gestorben 1990 in Neuchâtel. Schweizer Dramatiker, Romancier, Essayist und Maler.

Details

Beschreibung

Details

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Saidjah Hauck

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Saidjah Hauck

Thalia Köln - Rhein-Center

Zum Portrait

5/5

Was sich liebt, das neckt sich!

Bewertet: Hörbuch (CD)

Max Frisch und Friedrich Dürrenmat, zwei großartige schweizer Autoren, die zum Einen Bewunderung füreinander hegten, zum Anderen aber den Erfolg des Anderen immer mit Neid sahen. Sie liebten und hassten sich. Hier hören wir Zeugnisse, Briefe, Tagebucheinträge und Notizen die sowohl die Bewunderung, als auch den Neid dokumentieren. Es sind nachdenkliche, literarische und humorvolle Einträge die live und grandios vorgetragen werden von Maximilian Schell und Helmut Griem. Gerade im Frisch-Jahr ein absolutes Muß!
5/5

Was sich liebt, das neckt sich!

Bewertet: Hörbuch (CD)

Max Frisch und Friedrich Dürrenmat, zwei großartige schweizer Autoren, die zum Einen Bewunderung füreinander hegten, zum Anderen aber den Erfolg des Anderen immer mit Neid sahen. Sie liebten und hassten sich. Hier hören wir Zeugnisse, Briefe, Tagebucheinträge und Notizen die sowohl die Bewunderung, als auch den Neid dokumentieren. Es sind nachdenkliche, literarische und humorvolle Einträge die live und grandios vorgetragen werden von Maximilian Schell und Helmut Griem. Gerade im Frisch-Jahr ein absolutes Muß!

Saidjah Hauck
  • Saidjah Hauck
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Briefwechsel

von Max Frisch, Friedrich Dürrenmatt

0 Rezensionen filtern

  • artikelbild-0
  • Frisch An Dürrenmatt,22. Januar 1947