Blutrot

Blutrot

Roman

8,95 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Blut wird fließen

Er hört die Jungen bereits aus der Ferne. Wie sie hinunterkommen zum Fluss, wo er angelt. Und den Frieden stören. Und er riecht das Waffenöl, zu viel Öl für eine neue Schrotflinte. Es sind reiche Kids, die nichts übrig haben für den Fluss, die Fische und den alten Mann. Und sie begehen einen großen Fehler – sie erschießen den treuen Hund des alten Mannes. Ein Schleier legt sich vor sein Auge, ein roter Schleier. Der alte Mann sieht Blut.

"Haarsträubend gut."

Jack Ketchum ist das Pseudonym des ehemaligen Schauspielers, Lehrers, Literaturagenten und Holzverkäufers Dallas Mayr. Er gilt heute als einer der absoluten Meister des Horror-Genres. 2011 wurde er zum Grand Master der World Horror Convention ernannt. Er erhielt fünfmal den Bram Stoker Award, sowie 2015 den Lifetime Achievement Award der Horror Writers Association. Jack Ketchum verstarb am 24. Januar 2018 in New York City, New York.

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Erscheinungsdatum

    03.11.2008

  • Verlag Heyne
  • Seitenzahl

    288

  • Maße (L/B/H)

    18,7/11,8/2,5 cm

Beschreibung

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Erscheinungsdatum

    03.11.2008

  • Verlag Heyne
  • Seitenzahl

    288

  • Maße (L/B/H)

    18,7/11,8/2,5 cm

  • Gewicht

    271 g

  • Originaltitel Red
  • Übersetzer

    Joannis Stefanidis

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-453-67556-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

12 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Horror im Kopf

Tamara Steber aus Augsburg am 21.01.2013

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wann immer ich einen Roman von Jack Ketchum lese beschleunigt sich mein Herzschlag, mir läuft es eiskalt den Rücken hinunter und ich habe Angst umzublättern. So war es auch diesesmal. In Blutrot geht es um einen alten Mann, dessen Hund von drei Jugendlichen erschossen wird. Dieser schwört daraufhin Rache... Anders als in Beutezeit (ebenfalls von Ketchum) geht es dieses Mal nicht um blutige Gemetzel, sondern mehr um einen psychologischen Machtkampf zwischen den einzelnen Parteien. Und wer Jack Ketchum kennt, der weiß, dass Horror immer noch am meisten im Kopf stattfindet...

Horror im Kopf

Tamara Steber aus Augsburg am 21.01.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wann immer ich einen Roman von Jack Ketchum lese beschleunigt sich mein Herzschlag, mir läuft es eiskalt den Rücken hinunter und ich habe Angst umzublättern. So war es auch diesesmal. In Blutrot geht es um einen alten Mann, dessen Hund von drei Jugendlichen erschossen wird. Dieser schwört daraufhin Rache... Anders als in Beutezeit (ebenfalls von Ketchum) geht es dieses Mal nicht um blutige Gemetzel, sondern mehr um einen psychologischen Machtkampf zwischen den einzelnen Parteien. Und wer Jack Ketchum kennt, der weiß, dass Horror immer noch am meisten im Kopf stattfindet...

Ein blutroter Schleier .....

Marion Olßon aus Reutlingen am 23.11.2012

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es beginnt scheinbar ganz harmlos: Ein alter Mann sitzt gemütlich am Fluss, mit seinem Hund und will angeln. Diese Idylle wird schlagartig gestört als eine Horde reicher Jugendlicher den Geruch von frischem Waffenöl zu ihm herübertragen. Er ahnt schon, bevor er es weiß, dass etwas Schreckliches passieren wird. Diese Kids kennen kein Erbarmen und sie nehmen dem alten Mann, das Einzige was ihm noch in diesem Leben etwas bedeutet: seinen Hund. Eiskalt erledigen sie die arme Kreatur und lassen deren Besitzer allein in seiner Trauer und Wut. Doch dann passiert womit sie nicht gerechnet haben….der alte Mann schlägt zurück! Grausam, brutal und überaus effizient…. Es ist unglaublich wie der Autor die menschlichen Seiten, wie Triebe, Gier, Hass, Wut, Trauer und Rache auf den Punkt bringt. Ein schier beeindruckendes Buch über den ungeschminkten Menschen!

Ein blutroter Schleier .....

Marion Olßon aus Reutlingen am 23.11.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es beginnt scheinbar ganz harmlos: Ein alter Mann sitzt gemütlich am Fluss, mit seinem Hund und will angeln. Diese Idylle wird schlagartig gestört als eine Horde reicher Jugendlicher den Geruch von frischem Waffenöl zu ihm herübertragen. Er ahnt schon, bevor er es weiß, dass etwas Schreckliches passieren wird. Diese Kids kennen kein Erbarmen und sie nehmen dem alten Mann, das Einzige was ihm noch in diesem Leben etwas bedeutet: seinen Hund. Eiskalt erledigen sie die arme Kreatur und lassen deren Besitzer allein in seiner Trauer und Wut. Doch dann passiert womit sie nicht gerechnet haben….der alte Mann schlägt zurück! Grausam, brutal und überaus effizient…. Es ist unglaublich wie der Autor die menschlichen Seiten, wie Triebe, Gier, Hass, Wut, Trauer und Rache auf den Punkt bringt. Ein schier beeindruckendes Buch über den ungeschminkten Menschen!

Unsere Kund*innen meinen

Blutrot

von Jack Ketchum

4.9

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Stefan Tinkloh

Stefan Tinkloh

Thalia Versandfiliale West

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Man lässt sich von dieser Geschichte sehr mitreißen und fühlt mit dem Haupt-Protagonisten und seinem Schmerz mit. Sehr hart, sehr traurig und sehr zu empfehlen! Ketchum halt...
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Man lässt sich von dieser Geschichte sehr mitreißen und fühlt mit dem Haupt-Protagonisten und seinem Schmerz mit. Sehr hart, sehr traurig und sehr zu empfehlen! Ketchum halt...

Stefan Tinkloh
  • Stefan Tinkloh
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Blutrot

von Jack Ketchum

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Blutrot