Jossel Rakovers Wendung zu Gott
Band 23785

Jossel Rakovers Wendung zu Gott

Jiddisch – Deutsch

Buch (Taschenbuch, Deutsch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.11.2008

Illustrator

Tomi Ungerer

Herausgeber

Paul Badde

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

208

Beschreibung

Rezension

»Ach, was sind die putzigen Strölchlein der durchschnittlichen Krimis und Thriller für blasse Kerlchen gegen die absurde, böse Komik und Aussagekraft Ungererscher Gestalten.«
»Ein Kinderbuchwerk, das zu den großartigsten überhaupt zählt.«
»Ein sinnenfroher Autor, der Kinder begeistert und Erwachsene verstört.«
»Ein vielfältiges grafisches Werk, verspielt wie ein Kindergeburtstag, scharf wie eine Tuschfeder oder laut wie ein Überdruckventil.»
»Einer der bekanntesten Karikaturisten der Welt und ein Meister der erotischen Zeichnung.«
»Frech ist er, frivol und fies ­ und immer trifft er ins Tiefschwarze.«
»Hogarth und George Grosz haben ihr Zeitalter nicht weniger begreiflich gemacht...«

»Ist von Tomi Ungerer die Rede, dem Autor von
The Party
oder
Babylon
, wird er mit Giganten wie Goya, Hogarth, George Grosz oder Daumier verglichen.«

»Keiner, das darf ich wohl sagen, war so originell wie er. Tomi Ungerer hat alle beeinflusst.«
»Man muss lernen, seine Ängste zu überwinden. Das kann fast ein Sport werden. Ohne Angst kein Mut.«

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.11.2008

Illustrator

Tomi Ungerer

Herausgeber

Paul Badde

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

208

Maße (L/B/H)

17,9/11,3/2 cm

Gewicht

262 g

Auflage

2. Auflage

Originaltitel

Yossl Rakover ret tsu Got

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-257-23785-6

Weitere Bände von detebe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Sabine Rößler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sabine Rößler

Thalia Wildau – A10-Center

Zum Portrait

5/5

Eins der Bücher, dass man gelesen haben muss

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei manchen Büchern ist die Geschichte um ihre Entstehung genauso spannend wie das Buch selbst. Das Warschauer Ghetto während des Aufstandes. Ein Jude spricht in seinen letzten Lebensstunden zu Gott, während er auf den sicheren Tod wartet.Aber wie spricht er zu ihm ? Dieses Buch ist das Einzige, in dem ein Jude seinem Gott so zornig und anklagend gegenübertritt.Er kann nicht begreifen, das Gott sein Versprechen dem jüdischen Volk gegenüber gebrochen hat. Dieses Buch ist nicht etwa ein Zeitdokument, auch wenn dies in Israel und Frankreich lange angenommen wurde. In Wirklichkeit wurde es nach dem Krieg in Argentinien geschrieben- aber es könnte authentisch sein. Der Diogenes Verlag hat das Buch nach Jahren wieder herausgebracht - und er hat es ganz besonders gestaltet. Nicht nur ist es auf jiddisch und deutsch zu lesen,nein, auch Tomi Ungerer hat beeindruckende Illustrationen dazu gemalt. Zum Schluß gibt es noch das Faksimile des Erstdrucks. Dieses Buch ist ein Kleinod, sowohl inhaltlich als auch gestalterisch.
5/5

Eins der Bücher, dass man gelesen haben muss

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei manchen Büchern ist die Geschichte um ihre Entstehung genauso spannend wie das Buch selbst. Das Warschauer Ghetto während des Aufstandes. Ein Jude spricht in seinen letzten Lebensstunden zu Gott, während er auf den sicheren Tod wartet.Aber wie spricht er zu ihm ? Dieses Buch ist das Einzige, in dem ein Jude seinem Gott so zornig und anklagend gegenübertritt.Er kann nicht begreifen, das Gott sein Versprechen dem jüdischen Volk gegenüber gebrochen hat. Dieses Buch ist nicht etwa ein Zeitdokument, auch wenn dies in Israel und Frankreich lange angenommen wurde. In Wirklichkeit wurde es nach dem Krieg in Argentinien geschrieben- aber es könnte authentisch sein. Der Diogenes Verlag hat das Buch nach Jahren wieder herausgebracht - und er hat es ganz besonders gestaltet. Nicht nur ist es auf jiddisch und deutsch zu lesen,nein, auch Tomi Ungerer hat beeindruckende Illustrationen dazu gemalt. Zum Schluß gibt es noch das Faksimile des Erstdrucks. Dieses Buch ist ein Kleinod, sowohl inhaltlich als auch gestalterisch.

Sabine Rößler
  • Sabine Rößler
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Jossel Rakovers Wendung zu Gott

von Zvi Kolitz, Tomi Ungerer

0 Rezensionen filtern

  • Jossel Rakovers Wendung zu Gott