Textsorten und Systemtheorie

Textsorten und Systemtheorie

Buch (Gebundene Ausgabe)

60,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Der vorliegende Band stellt Ergebnisse einer Greifswalder Tagung (6.–8. Dezember 2007) vor, die sich systemtheoretisch begründeten Zugängen zur Beschreibung von Textsorten widmete. Die Systemtheorie beobachtet soziale Systeme auf der Grundlage eines einheitlichen Denkgebäudes, das für die Bestimmung von Kommunikationsbereichen und deren Textsorten ausgesprochen produktiv erscheint. Eine systemtheoretische Fundierung von textlinguistisch gefassten Kommunikationsbereichen ist ein dringend erforderliches Desiderat. Entsprechend gehen die Beiträge der Frage nach, inwiefern Konzepte der Systemtheorie Luhmannscher Prägung für textsortenlinguistische Forschungen kompatibel, übertragbar und klärend sind. Diskutiert wird im Einzelnen: die Evolution von Textsorten, der Wert der systemtheoretischen Emergenzebenen ›sachlich‹, ›zeitlich‹ und ›sozial‹ für die Beschreibung von Textsorten sowie die Leistungen von Textsorten in sozialen Systemen.

Prof. Dr. Christina Gansel lehrt am Institut für Deutsche Philologie der Universität Greifswald.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

10.12.2008

Herausgeber

Christina Gansel

Verlag

V&R unipress

Seitenzahl

274

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

10.12.2008

Herausgeber

Christina Gansel

Verlag

V&R unipress

Seitenzahl

274

Maße (L/B/H)

24,9/17,2/2,8 cm

Gewicht

605 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-89971-470-8

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

This volume summarizes the results of a congress held in Greifswald, Germany, on 6-8 December 2007, on the subject of approaches to describing types of texts. System theory describes social systems based on a uniform method of thought that seems to work well in determining areas of communication and the resulting types of texts. A system-theoretical basis of linguistically composed areas of communication is presently a desideratum, but a desperately needed one. Thus, a number of contributions deal with the question of how concepts of Luhmann's system theory can be made compatible to the linguistic study of text types, as well as how they can be transferred to other areas and contribute to solutions. The themes include: the evolution of text types, the value of the system-theoretical emergence levels of »factual«, »temporal«, and »social« for describing types of text as well as the role of text types in social systems.>
  • Textsorten und Systemtheorie