Der Glöckner von Notre Dame
Gruselkabinett

Der Glöckner von Notre Dame

Der Glöckner von Notre Dame.

31% sparen 12,29 € 17,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 12,00 €

gebundene Ausgabe

ab 7,95 €

eBook

ab 0,49 €

Hörbuch

ab 12,29 €

  • Der Glöckner von Notre Dame

    2 CD (2013)

    Sofort lieferbar

    12,29 €

    17,99 €

    2 CD (2013)
  • Der Glöckner von Notre-Dame

    3 CD (2020)

    Sofort lieferbar

    19,99 €

    3 CD (2020)

Hörbuch-Download

ab 0,49 €

Beschreibung


Victor Hugos berühmter Roman über menschliche Schicksale im Schatten der großen Kathedrale Notre-Dame ist in der neuen Hörspiel-Version von Titania Medien wahrlich hochspannendes Kino für die Ohren. Viele bekannte Synchronschauspieler, die sonst großen Hollywood-Stars ihre Stimme leihen, hauchen den Charakteren des dramatischen Geschehens um den missgestalteten Glöckner Quasimodo und die junge Zigeunerin Esmeralda pralles Leben ein.

Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de: Lübbe Audio und Titania Medien erwecken mit dem "Gruskabinett" Schauerklassiker zum Leben, zum Hörerleben. Diesmal geschehen mit dem Literaturklassiker "Der Glöckner von Notre Dame", der Folge 28 und 29 aus dem "Gruskabinett". Sie wurden in einem sehr stimmungsvollen Hörspiel mit einer ganzen Riege deutscher Hollywoodstarstimmen brillant umgesetzt. Der deutsche Schauspieler Udo Schenk, geboren 1953 in Wittenberge, absolvierte seine Ausbildung an der Theaterhochschule Leipzig. Von 1975 bis 1985 war er am Maxim-Gorki-Theater in Berlin engagiert und flüchtete dann, 1985 in den Westen. Seither war er in über 100 Film- und Fernseh-Produktionen zu sehen, so unter anderem in den Serien Tatort , Der Alte oder Balko , ebenso in den Kinofilmen Dach über m Kopf (1980) und Der Geschichtenerzähler (1989). Darüber hinaus ist Udo Schenk die deutsche Stimme vieler Hollywood-Schauspieler, zum Beispiel die von Gary Oldman in Air Force One , von Ralph Fiennes in Der englische Patient und Harry Potter und der Feuerkelch und Kevin Spacey in Die üblichen Verdächtigen .

Victor Hugo (1802-1885), der große Literat der französischen Hochromantik, musste 1851 Frankreich verlassen und lebte bis 1870 in Belgien, Jersey und Guernsey. Die Jahre im Exil wurden zu seiner literarisch fruchtbarsten Zeit.

Details

Beschreibung

Details

Weitere Bände von Gruselkabinett

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

5 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

schlechte Übersetzung

Bewertung aus Leipzig am 16.03.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Von der Rechtschreibung, der Übersetzung und dem Ausdruck wirklich nicht gut. So viele Rechtschreibfehler und Sätze bei denen man dreimal kesen muß um sich den Sinn zusammen zu reimen. Das ist schade. Ansonsten eben Weltliteratur und immer wieder faszinierend.

schlechte Übersetzung

Bewertung aus Leipzig am 16.03.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Von der Rechtschreibung, der Übersetzung und dem Ausdruck wirklich nicht gut. So viele Rechtschreibfehler und Sätze bei denen man dreimal kesen muß um sich den Sinn zusammen zu reimen. Das ist schade. Ansonsten eben Weltliteratur und immer wieder faszinierend.

Gute Geschichte, aber schwer zu lesen.

Bewertung aus Gierstädt am 12.03.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Natürlich handelt es sich hier um Weltliteratur. Und natürlich wird man irgendwann mal neugierig auf solche. Vielleicht versuche ich es das nächste Mal mit einer etwas "frischeren" Übersetzung, denn irgendwie ist es doch sehr anstregend, den Glöckner in so einer alten Übersetzung zu lesen. Aber da ich kein Französisch kann, kann ich nicht beurteilen, ob diese Übersetzung vom Sprachrhythmus und -gefühl nicht sogar am nähsten an Original dran ist. Daher immer noch vier Sterne.

Gute Geschichte, aber schwer zu lesen.

Bewertung aus Gierstädt am 12.03.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Natürlich handelt es sich hier um Weltliteratur. Und natürlich wird man irgendwann mal neugierig auf solche. Vielleicht versuche ich es das nächste Mal mit einer etwas "frischeren" Übersetzung, denn irgendwie ist es doch sehr anstregend, den Glöckner in so einer alten Übersetzung zu lesen. Aber da ich kein Französisch kann, kann ich nicht beurteilen, ob diese Übersetzung vom Sprachrhythmus und -gefühl nicht sogar am nähsten an Original dran ist. Daher immer noch vier Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Der Glöckner von Notre-Dame

von Victor Hugo

4.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Sabine Rößler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sabine Rößler

Thalia Wildau - A10-Center

Zum Portrait

5/5

Ein Hörspiel der besondern Art

Bewertet: Hörbuch (CD)

Literatur kann auch spannend sein. Die Geschichte von Quasimodo und Esmeralda ist ganz große Literatur. Und hier hat es der Verlag geschafft, auch ganz großes Hörkino daraus zu machen. Die Geschichte rund um Notre Dame ist sehr spannend in Szene gesetzt, und die Sprecher sind gigantisch gut. Und spätestens wenn Quasimodo die Glocken läutet, ist man restlos in den Bann gezogen.So sollen Hörspiele sein.
5/5

Ein Hörspiel der besondern Art

Bewertet: Hörbuch (CD)

Literatur kann auch spannend sein. Die Geschichte von Quasimodo und Esmeralda ist ganz große Literatur. Und hier hat es der Verlag geschafft, auch ganz großes Hörkino daraus zu machen. Die Geschichte rund um Notre Dame ist sehr spannend in Szene gesetzt, und die Sprecher sind gigantisch gut. Und spätestens wenn Quasimodo die Glocken läutet, ist man restlos in den Bann gezogen.So sollen Hörspiele sein.

Sabine Rößler
  • Sabine Rößler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Glöckner von Notre Dame

von Victor Hugo

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Der Glöckner von Notre Dame