Inklusion und Exklusion: Analysen zur Sozialstruktur und sozialen Ungleichheit

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
Arbeitsmarkt, soziale Ungleichheit und Sozialstruktur - Kollektive Interessenvertretung - Finanzmärkte - Netzwerke - Exklusivität durch positionale Güter - Inklusion und Exklusion durch Bildungsabschlüsse - Exklusion, Inklusion und soziale Marginalisierung

Inklusion und Exklusion: Analysen zur Sozialstruktur und sozialen Ungleichheit

Buch (Taschenbuch)

49,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung

Inklusion und Exklusion sind elementare Kategorien der Soziologie. Beide Begriffe verweisen auf paradoxe Konsequenzen, die die empirische Forschung inspiriert haben. Inklusion in eine begrenzte Zahl von Subsystemen bedeutet gleichzeitig Exklusion aus allen anderen Subsystemen. Exklusion aus einem Unternehmen (Arbeitslosigkeit) hat gleichzeitig eine Inklusion in andere Formen der Vergesellschaftung zur Folge (sozialstaatliche Fürsorge). In diesem Band werden die Begriffe Inklusion und Exklusion auf zentrale Probleme der Sozialstruktur und der sozialen Ungleichheit angewandt. Ungleiche Chancen im Bildungssystem haben Exklusion und Marginalisierung auf dem Arbeitsmarkt zur Folge. Die Auflösung von Netzwerken hat weitreichende Konsequenzen für die Struktur einer nationalen Ökonomie (Deutschland AG). Am Beispiel der Flüchtlinge aus den deutschen Ostgebieten wird der konfliktreiche Inklusionsprozess einer Migrationsbevölkerung nach dem 2. Weltkrieg nachgezeichnet. Prozesse der räumlichen Inklusion/Exklusion verschärfen die Probleme der Armutsbevölkerung im innerstädtischen Ghetto.

Dr. Rudolf Stichweh ist Professor für Soziologische Theorie und Allgemeine Soziologie an der Universität Luzern.

Dr. Paul Windolf ist Professor für Soziologie im Fachbereich IV an der Universität Trier mit dem Schwerpunkt Arbeit, Personal, Organisation.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

04.09.2009

Herausgeber

Rudolf Stichweh + weitere

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

378

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

04.09.2009

Herausgeber

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

378

Maße (L/B/H)

23,8/17,4/2,7 cm

Gewicht

650 g

Auflage

2009

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-531-16235-5

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Inklusion und Exklusion: Analysen zur Sozialstruktur und sozialen Ungleichheit
  • Aus dem Inhalt:
    Arbeitsmarkt, soziale Ungleichheit und Sozialstruktur - Kollektive Interessenvertretung - Finanzmärkte - Netzwerke - Exklusivität durch positionale Güter - Inklusion und Exklusion durch Bildungsabschlüsse - Exklusion, Inklusion und soziale Marginalisierung