Texte.Medien

Klassische und moderne Literatur / Arthur Schnitzler: Leutnant Gustl: Textausgabe mit Materialien

Texte. Medien Band 248

Marina Dahmen

Die Leseprobe wird geladen.
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
8,50
8,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 1,30 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 3,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 6,09 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 2,99 €

Accordion öffnen

Leinen-Ordner

19,50 €

Accordion öffnen
  • Texte.Medien

    Schroedel

    Sofort lieferbar

    19,50 €

    Schroedel

Beschreibung


ab Klasse 11

Schnitzlers Erzählung Leutnant Gustl (erschienen 1900) gibt einen Einblick in das Lebensgefühl der Menschen in der österreichischen Gesellschaft um die Jahrhundertwende und ihre Wert- und Moralvorstellungen. Zugleich eröffnet sie einen Zugang zur Literatur dieser Zeit.

Leutnant Gustl, ein junger Mann zu Beginn seines Eintritts in die Erwachsenenwelt, gerät durch übertriebene Selbstliebe, die Ausrichtung an gesellschaftlichen Konventionen, Standesdenken und familiären Zwängen in existentielle Krisensituationen. Schnitzler verwendet in seiner Erzählung die Technik des inneren Monologs als übergreifendes Erzählprinzip, das - korrespondierend mit der wissenschaftlichen Erforschung des Unbewussten zu dieser Zeit - eine vertiefende Darstellung der psychischen Befindlichkeit des Protagonisten erlaubt.

Arthur Schnitzler, geb. 15.5.1862 in Wien, versuchte bereits als Neunzehnjähriger seine ersten Dramen zu schreiben. Nach dem Studium der Medizin war er Assistenzarzt an der Allgemeinen Poliklinik und dann praktischer Arzt in Wien, bis er sich mehr und mehr seinen literarischen Arbeiten widmete. 1886 erscheinen die ersten Veröffentlichungen in Zeitungen, 1895 das erste Buch. Bei Arthur Schnitzler bildet stets der einzelne Mensch den Mittelpunkt seiner durchweg im Wien der Jahrhundertwende angesiedelten Stoffe. Er starb am 21.10.1931 als einer der bedeutendsten österreichischen Erzähler und Dramatiker der Gegenwart in Wien.

Produktdetails

ISBN 978-3-507-47063-7
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.07.2009
Herausgeber Peter Bekes, Volker Frederking
Verlag Schroedel
Seitenzahl 160
Maße (L/B/H) 16,9/12/1,5 cm
Gewicht 155 g
Reihe Texte. Medien 248
Sprache Deutsch

Dazu passende Produkte

Weitere Bände von Texte. Medien

  • Texte.Medien
    Texte.Medien Peter Bekes Band 50

    Texte.Medien

    von Peter Bekes

    Schulbuch

    6,75 €

    (14)
  • Texte.Medien
    Texte.Medien Peter Bekes Band 87

    Texte.Medien

    von Peter Bekes

    Schulbuch

    5,75 €

    (14)
  • Texte.Medien
    Texte.Medien Volker Frederking Band 89

    Texte.Medien

    von Volker Frederking

    Schulbuch

    9,50 €

    (14)
  • Texte.Medien
    Texte.Medien Volke Frederking Band 90

    Texte.Medien

    von Volke Frederking

    Schulbuch

    5,75 €

    (14)
  • Texte.Medien
    Texte.Medien Jörn Brüggemann Band 109

    Texte.Medien

    von Jörn Brüggemann

    Schulbuch

    6,75 €

    (14)
  • Texte.Medien
    Texte.Medien Wilhelm Grosse Band 122

    Texte.Medien

    von Wilhelm Grosse

    Schulbuch

    9,50 €

    (14)
  • Texte.Medien
    Texte.Medien Wilhelm Grosse Band 145

    Texte.Medien

    von Wilhelm Grosse

    Schulbuch

    8,50 €

    (14)
  • Texte.Medien
    Texte.Medien Brigitte Noll Band 166

    Texte.Medien

    von Brigitte Noll

    Schulbuch

    8,50 €

    (14)
  • Texte.Medien
    Texte.Medien Mario Leis Band 225

    Texte.Medien

    von Mario Leis

    Schulbuch

    8,95 €

    (14)
  • Texte.Medien
    Texte.Medien Mario Leis Band 226

    Texte.Medien

    von Mario Leis

    Schulbuch

    5,75 €

    (14)
  • Texte.Medien
    Texte.Medien Marina Dahmen Band 248

    Texte.Medien

    von Marina Dahmen

    Schulbuch

    8,50 €

    (14)
  • Texte.Medien
    Texte.Medien Peter Bekes Band 251

    Texte.Medien

    von Peter Bekes

    Schulbuch

    8,50 €

    (14)

Das meinen unsere Kund*innen

3.9/5.0

14 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

wenn schon der film

Eine Kundin/ein Kunde aus Duderstadt am 18.06.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

wenn schon der film so klasse wie gut muss dann das buch sein? das oder so ähnlich dachte ich als ich mir das buch gekauft habe und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. noch spannender als der film und man bekommt gute einblicke in die psyche der personen, was mir teilweise im film etwas gefehlt hat. sehr gutes buch!

5/5

wenn schon der film

Eine Kundin/ein Kunde aus Duderstadt am 18.06.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

wenn schon der film so klasse wie gut muss dann das buch sein? das oder so ähnlich dachte ich als ich mir das buch gekauft habe und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. noch spannender als der film und man bekommt gute einblicke in die psyche der personen, was mir teilweise im film etwas gefehlt hat. sehr gutes buch!

3/5

schöne Geschichte

Eine Kundin/ein Kunde am 16.06.2021

Bewertet: Schulbuch (Taschenbuch)

Die Novelle erzählt eine gute Geschichte. Sali und Vrenchen sind liebenswerte Figuren. Es ist keine Nacherzählung von Shakespeares "Romeo und Julia", auch wenn durch ein paar Parallelen der Titel durchaus berechtigt ist. Obwohl sich die Einleitung sehr zieht, hat mir das Buch gut gefallen.

3/5

schöne Geschichte

Eine Kundin/ein Kunde am 16.06.2021
Bewertet: Schulbuch (Taschenbuch)

Die Novelle erzählt eine gute Geschichte. Sali und Vrenchen sind liebenswerte Figuren. Es ist keine Nacherzählung von Shakespeares "Romeo und Julia", auch wenn durch ein paar Parallelen der Titel durchaus berechtigt ist. Obwohl sich die Einleitung sehr zieht, hat mir das Buch gut gefallen.

Unsere Kund*innen meinen

Das Leben der anderen

von Florian Henckel Donnersmarck

3.9/5.0

14 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0