Natura morta
Band 1359

Natura morta

Eine römische Novelle. Ausgezeichnet mit dem Alfred-Döblin-Preis 2001

Buch (Gebundene Ausgabe)

11,80 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Natura morta

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 11,80 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,00 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

16.09.2002

Verlag

Suhrkamp

Seitenzahl

107

Maße (L/B/H)

18/11,7/1,4 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

16.09.2002

Verlag

Suhrkamp

Seitenzahl

107

Maße (L/B/H)

18/11,7/1,4 cm

Gewicht

176 g

Auflage

2

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-518-22359-8

Weitere Bände von Bibliothek Suhrkamp

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Gemüse, Äpfel und der Tod

Polar aus Aachen am 06.09.2007

Bewertungsnummer: 568593

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kann Sprache unterhalten? Alle Literaturbeflissenen werden aufschreien: Ja! Wenn einem ein Kunststück wie Natura morta gelingt. Wenn sie die Sinne anspricht. Was ist dazu besser geeignet als ein Markt. Ein Schauplatz wie gemalt. Und mitten drin ereilt der Tod einen Mann und so werden wir Augenzeuge eines sprachgewaltigen Begräbnisses. Das pralle Leben voller Bilder und selbst die Handlung strebt einem Höhepunkt zu. Was will man mehr? Mehr Seiten, Herr Winkler. Wir lassen uns gern länger verführen.
Melden

Gemüse, Äpfel und der Tod

Polar aus Aachen am 06.09.2007
Bewertungsnummer: 568593
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kann Sprache unterhalten? Alle Literaturbeflissenen werden aufschreien: Ja! Wenn einem ein Kunststück wie Natura morta gelingt. Wenn sie die Sinne anspricht. Was ist dazu besser geeignet als ein Markt. Ein Schauplatz wie gemalt. Und mitten drin ereilt der Tod einen Mann und so werden wir Augenzeuge eines sprachgewaltigen Begräbnisses. Das pralle Leben voller Bilder und selbst die Handlung strebt einem Höhepunkt zu. Was will man mehr? Mehr Seiten, Herr Winkler. Wir lassen uns gern länger verführen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Natura morta

von Josef Winkler

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Natura morta