The Tenth Man
Klett English Editions

The Tenth Man

Schulausgabe für das Niveau B2, ab dem 6. Lernjahr. Ungekürzter englischer Originaltext mit Annotationen

Schulbuch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung


Vor dem Hintergrund der Wirren im Frankreich der Nachkriegszeit webt Graham Greene seine spannende Erzählung. Der Roman beginnt mit einer Situation, in der das Los über Leben und Tod entscheidet, und endet mit einer tragischen Enthüllung.

Graham Greene wurde am 2. Oktober 1904 in Berkhamsted in Großbritannien geboren und starb am 3. April 1991 in Vevey in der Schweiz. Er war ein britischer Schriftsteller, Journalist und Drehbuchautor.

Henry Graham Greene war das vierte von sechs Kindern und wuchs in einer einflussreichen Großfamilie auf. Seine Schulzeit an der örtlichen Internatsschule war schwierig, da sein Vater der Schulleiter war und Greene so stets im Loyalitätskonflikt mit seinen Mitschülern stand. Er wurde depressiv und erhielt mit 16 eine sechsmonatige psychoanalytische Behandlung in London. Er studierte danach Geschichte in Oxford und veröffentlichte 1925 den Gedichtband „Babbling April“, der jedoch keine Beachtung fand.

Während seiner Arbeit als Journalist lernte er seine spätere Ehefrau kennen, die ihn dazu bewog, zum Katholizismus überzutreten. Sie bekamen zwei Kinder.

Den Durchbruch als Schriftsteller schaffte Greene 1932 mit dem Roman „Stamboul Train“, in den USA bekannt als „Orient Express“. Er entdeckte das Reisen aufgrund eines Gerichtsprozesses, vor dem er floh. Aus seinem Aufenthalt in Mexiko entstand sein Meisterwerk „The Power and the Glory“. Im Zweiten Weltkrieg arbeitet er für den britischen Geheimdienst in Afrika – daraus entstand später der Roman „Our Man in Havanna“.

Angetrieben von Langeweile stürzte Greene sich in Alkohol und Affären und reiste viel. Seine Ehe zerbrach 1947. Als Schriftsteller war er bis zuletzt aktiv, schrieb unter anderem „The Tenth Man“ und wurde mehrfach für den Literaturnobelpreis nominiert. Die düstere Atmosphäre in seinen Romanen wurde unter dem Begriff „Greeneland“ bekannt. Zahlreiche seiner Werke wurden verfilmt, oftmals war Greene selbst Drehbuchautor.

Seine letzten Jahre verbrachte Graham Greene am Genfer See in der Schweiz, wo er am 3. April 1991 starb.

Details

ISBN

978-3-12-577742-2

Auflage

1. Auflage

Erscheinungsdatum

15.04.2009

Bundesländer

Baden-Württemberg + weitere

Unterrichtsfächer

Englisch

Klassenstufen

5. Lernjahr + weitere

Schulformen

Sekundarstufe II

Beschreibung

Details

ISBN

978-3-12-577742-2

Auflage

1. Auflage

Erscheinungsdatum

15.04.2009

Bundesländer

  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hamburg
  • Hessen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Schleswig-Holstein
  • Thüringen

Unterrichtsfächer

Englisch

Klassenstufen

  • 5. Lernjahr
  • 6. Lernjahr

Schulformen

Sekundarstufe II

Einband

Taschenbuch

Herausgeber

Arthur Kutsch

Verlag

Klett Sprachen GmbH

Maße (L/B/H)

19,8/12,8/1 cm

Gewicht

126 g

Reihe

Klett English Editions

Sprache

Deutsch, Englisch

Weitere Bände von Klett English Editions

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • The Tenth Man