Creative Knowledge Feedback

Inhaltsverzeichnis

1. Zum Status Quo des Feedbacks . 7
1.1. Die Wirkung linearen Feedbacks . 9
1.2. Feedback als Instrument zur Reduzierung von Handlungsalternativen . 11

2. Neudefinition aus systemisch-konstruktivistischer Sicht . 13
2.1. Die Unterscheidung zwischen Ethik und Moral . 13
2.2. Von der Diabolik des „blinden Flecks“ . 15
2.3. Feedback unter dem Aspekt einer autopoetischen Sichtweise auf Systeme . 17
2.4. Von der Koordination des Verhaltens zur Koordination der Koordination des Verhaltens . 18
2.5. Feedback als Erschaffung vielfältiger zukünftiger Perspektiven . 19
2.6. Appreciative Inquiry als neue Haltung im Management . 20
3. Die Forschungsfrage . 23
4. Das Creative Knowledge Feedback Modell . 25
4.1. Der Ablauf . 26
4.2. Die 3 Teile des Feedback-Modells . 28
4.3. Das Feedback-Modell . 34
4.4. Anwendungsmöglichkeiten des Modells . 36
4.5. Praxisbeispiel . 37
5. Abschließende Worte . 39
Verwendete Literatur . 40
Zur Autorin . 42

Creative Knowledge Feedback

Eine neue Feedback-Kultur aufbauen – Wissensmanagement sichern

Buch (Taschenbuch)

14,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.07.2009

Verlag

Literatur-VSM

Seitenzahl

44

Beschreibung

Rezension

Wenn Sie auf der Suche sind nach einer einfach zu praktizierenden Methode des Feedbacks, die zu nachhaltigem Erfolg führt - auf allen Ebenen Ihrer Organisation, dann könnte das 'Creative Knowledge Feedback' von Sonja Radatz von Interesse für Sie sein. Auf wenigen Seiten führt sie in ihre Methode ein, die erstaunlich wirksam ist, wie ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann. (Dr. Christoph Schmitt)

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.07.2009

Verlag

Literatur-VSM

Seitenzahl

44

Maße (L/B/H)

19/13/0,8 cm

Gewicht

70 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-902155-10-8

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Creative Knowledge Feedback
  • 1. Zum Status Quo des Feedbacks . 7
    1.1. Die Wirkung linearen Feedbacks . 9
    1.2. Feedback als Instrument zur Reduzierung von Handlungsalternativen . 11

    2. Neudefinition aus systemisch-konstruktivistischer Sicht . 13
    2.1. Die Unterscheidung zwischen Ethik und Moral . 13
    2.2. Von der Diabolik des „blinden Flecks“ . 15
    2.3. Feedback unter dem Aspekt einer autopoetischen Sichtweise auf Systeme . 17
    2.4. Von der Koordination des Verhaltens zur Koordination der Koordination des Verhaltens . 18
    2.5. Feedback als Erschaffung vielfältiger zukünftiger Perspektiven . 19
    2.6. Appreciative Inquiry als neue Haltung im Management . 20
    3. Die Forschungsfrage . 23
    4. Das Creative Knowledge Feedback Modell . 25
    4.1. Der Ablauf . 26
    4.2. Die 3 Teile des Feedback-Modells . 28
    4.3. Das Feedback-Modell . 34
    4.4. Anwendungsmöglichkeiten des Modells . 36
    4.5. Praxisbeispiel . 37
    5. Abschließende Worte . 39
    Verwendete Literatur . 40
    Zur Autorin . 42