Die Meerfrau

Roman - Geschenkausgabe

Sue Monk Kidd

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

9,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Geschenkausgabe im kleinen Format, bedrucktes Ganzleinen mit Lesebändchen.

Eine idyllische Insel vor South Carolina: Nach langen Jahren kehrt die 40-jährige Jessie Sullivan in ihre alte Heimat zurück, weil ihre Mutter sie braucht. Schon bald gerät ihr geordnetes Leben aus der Bahn: Die verheiratete Frau verliebt sich in einen Mönch, der kurz davor steht, sein ewiges Gelübde abzulegen. Jessie will ihre Ehe nicht aufs Spiel setzen. Doch die Sehnsucht nach einem Seelenverwandten, nach Sinnlichkeit und Spiritualität, droht über die Vernunft zu siegen …

Ausstattung: mit Lesebändchen

Sue Monk Kidds Debütroman »Die Bienenhüterin« avancierte vom Geheimtipp zum Bestseller. Der Roman wurde allein in den USA über sechs Millionen Mal verkauft, er wurde in sechsunddreißig Sprachen übersetzt. Millionen LeserInnen haben ihre berührenden Geschichten wie »Die Meerfrau« oder »Die Erfindung der Flügel« verschlungen. »Das Buch Ana« ist Sue Monk Kidds vierter Roman, der in den USA sofort auf der Bestsellerliste stand und von der Presse begeistert aufgenommen wurde. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in South Carolina.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 19.04.2010
Verlag btb
Seitenzahl 512
Maße (H) 15,3/10,1/3 cm
Gewicht 235 g
Originaltitel The Mermaid Chair (AT)
Übersetzer Astrid Mania
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-74107-6

Das meinen unsere Kund*innen

4.0/5.0

2 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

3/5

Mehr erwartet!

Eine Kundin/ein Kunde aus Sindelfingen am 22.06.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Gut geschrieben, wie die meisten ihrer Bücher, aber nach "Die Bienenzüchterin" habe ich mehr erwartet. Nach meinem Geschmack zu sehr nur eine reine Beziehungsgeschichte.

3/5

Mehr erwartet!

Eine Kundin/ein Kunde aus Sindelfingen am 22.06.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Gut geschrieben, wie die meisten ihrer Bücher, aber nach "Die Bienenzüchterin" habe ich mehr erwartet. Nach meinem Geschmack zu sehr nur eine reine Beziehungsgeschichte.

5/5

Ein warmherziges Buch

Lesemaus am 25.03.2008

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In diesem Buch wird man von Jessie, einer Mittvierzigerin, auf eine Insel vor die Küste von South Carolina mitgenommen, wo diese ihre Kindheit verbracht hat. Ihre Mutter hat sich in einem Anfall von religiösem Wahn einen Finger abgetrennt und Jessie soll nun ergründen, warum sie dies getan hat. Wirklich helfen kann sie ihr nicht, zu groß ist die emotionale Distanz zwischen Mutter und Tochter. Jessie ist selber sehr verunsichert mit ihrer eigenen Lebenssituation, ihrer langjährigen Ehe mit Hugh und der ausser Haus lebenden Tochter. Sie erlebt eine leidenschaftliche und verbotene Liebe zu Pater Thomas, einem Möch des benachbarten Klosters und findet schließlich wieder zu sich selber zurück. Ebenso erfährt Jessie die Wahrheit über den Tod ihres Vaters und erlebt eine wunderbare Frauensolidarität auf der Insel. Dieses Abschiednehmen und die Trauer ermöglichen ihr aber auch einen Neuanfang mit Hugh und eine Rückkehr in ihr bisheriges Leben. Die wunderschöne Sprache und der Umgang mit Schuld und Versöhnung machen das Buch zu einem warmherzigen Lesevergnügen.

5/5

Ein warmherziges Buch

Lesemaus am 25.03.2008
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In diesem Buch wird man von Jessie, einer Mittvierzigerin, auf eine Insel vor die Küste von South Carolina mitgenommen, wo diese ihre Kindheit verbracht hat. Ihre Mutter hat sich in einem Anfall von religiösem Wahn einen Finger abgetrennt und Jessie soll nun ergründen, warum sie dies getan hat. Wirklich helfen kann sie ihr nicht, zu groß ist die emotionale Distanz zwischen Mutter und Tochter. Jessie ist selber sehr verunsichert mit ihrer eigenen Lebenssituation, ihrer langjährigen Ehe mit Hugh und der ausser Haus lebenden Tochter. Sie erlebt eine leidenschaftliche und verbotene Liebe zu Pater Thomas, einem Möch des benachbarten Klosters und findet schließlich wieder zu sich selber zurück. Ebenso erfährt Jessie die Wahrheit über den Tod ihres Vaters und erlebt eine wunderbare Frauensolidarität auf der Insel. Dieses Abschiednehmen und die Trauer ermöglichen ihr aber auch einen Neuanfang mit Hugh und eine Rückkehr in ihr bisheriges Leben. Die wunderschöne Sprache und der Umgang mit Schuld und Versöhnung machen das Buch zu einem warmherzigen Lesevergnügen.

Unsere Kund*innen meinen

Die Meerfrau

von Sue Monk Kidd

4.0/5.0

2 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Katja Engler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Katja Engler

Thalia Berlin - Schönhauser Allee Arcaden

Zum Portrait

3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nicht der stärkste Roman einer empfehlenswerten Autorin. Allemal besser sind "Die Bienenhüterin" & "Die Erfindung der Flügel". Trotzdem finden sich auch hier sehr schöne Passagen.
3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nicht der stärkste Roman einer empfehlenswerten Autorin. Allemal besser sind "Die Bienenhüterin" & "Die Erfindung der Flügel". Trotzdem finden sich auch hier sehr schöne Passagen.

Katja Engler
  • Katja Engler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Meerfrau

von Sue Monk Kidd

0 Rezensionen filtern


  • artikelbild-0