Texte.Medien

Klassische und moderne Literatur / Friedrich Schiller: Maria Stuart: Textausgabe mit Materialien

Texte.Medien Band 242

Christoph Kunz

(7)
Die Leseprobe wird geladen.
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
8,50
8,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 2,50 €

Accordion öffnen
  • Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

    Hamburger Lesehefte

    Sofort lieferbar

    2,50 €

    Hamburger Lesehefte
  • Lektüreschlüssel zu Robert Musil: Die Verwirrung des Zöglings Törless

    Reclam, Philipp

    Sofort lieferbar

    3,60 €

    Reclam, Philipp
  • Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

    LIWI Literatur- und Wissenschaftsverlag

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    4,70 €

    LIWI Literatur- und Wissenschaftsverlag
  • Texte.Medien

    Schroedel

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    4,95 €

    Schroedel
  • Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

    Hofenberg

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    5,60 €

    Hofenberg
  • Texte.Medien

    Schroedel

    Sofort lieferbar

    5,75 €

    Schroedel
  • Texte.Medien

    Schroedel

    Sofort lieferbar

    5,75 €

    Schroedel
  • Texte.Medien

    Schroedel

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    5,75 €

    Schroedel
  • Texte.Medien

    Schroedel

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    5,75 €

    Schroedel
  • Texte.Medien

    Schroedel

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    5,75 €

    Schroedel
  • Texte.Medien

    Schroedel

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    5,75 €

    Schroedel
  • Texte.Medien

    Schroedel

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    5,75 €

    Schroedel
  • Texte.Medien

    Schroedel

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    5,75 €

    Schroedel
  • Texte.Medien

    Schroedel

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    5,75 €

    Schroedel
  • Texte.Medien

    Schroedel

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    5,75 €

    Schroedel
  • Texte.Medien

    Schroedel

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    5,75 €

    Schroedel
  • Texte.Medien

    Schroedel

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    5,75 €

    Schroedel
  • Texte.Medien

    Schroedel

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    5,75 €

    Schroedel
  • Texte.Medien

    Schroedel

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    5,75 €

    Schroedel
  • Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

    Reclam, Philipp

    Sofort lieferbar

    5,80 €

    Reclam, Philipp

gebundene Ausgabe

ab 3,95 €

Accordion öffnen
  • Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

    Anaconda Verlag

    Sofort lieferbar

    3,95 €

    Anaconda Verlag
  • Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

    Anaconda Verlag

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    4,95 €

    Anaconda Verlag
  • Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

    Hofenberg

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    14,80 €

    Hofenberg
  • Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

    Gröls Verlag

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    14,90 €

    Gröls Verlag
  • Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

    Manesse

    Sofort lieferbar

    19,95 €

    Manesse
  • Texte.Medien

    Schroedel

    Sofort lieferbar

    21,95 €

    Schroedel
  • Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

    Hofenberg

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    24,80 €

    Hofenberg
  • Die Verwirrungen des Zöglings Törleß (Großdruck)

    Henricus (Großdruck)

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    24,80 €

    Henricus (Großdruck)
  • Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

    Tredition

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    24,90 €

    Tredition
  • Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

    Boer Verlag

    Sofort lieferbar

    28,00 €

    Boer Verlag
  • Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

    Outlook

    Sofort lieferbar

    44,90 €

    Outlook

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 9,79 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 6,99 €

Accordion öffnen

Leinen-Ordner

19,50 €

Accordion öffnen
  • Texte.Medien

    Schroedel

    Sofort lieferbar

    19,50 €

    Schroedel

Beschreibung


ab Klasse 11

Friedrich Schillers Drama Maria Stuart ist das meist gespielte seiner Schauspiele. Das Stück, am 14. Juni 1800 uraufgeführt, wies zur Zeit der Entstehung eine enorme Aktualität auf, obwohl der im Drama behandelte Stoff bereits mehr als zwei Jahrhunderte zurücklag. Das Drama endet mit der Hinrichtung eines gekrönten Hauptes - genauer: mit dem Bericht, der Mauerschau des Grafen Leicester, der die Hinrichtung einer der beiden Protagonistinnen, Maria Stuart, mit anhören muss. Diese Darstellung, obwohl aus der Geschichte bekannt, erregte damals, nur wenige Jahre nach der Hinrichtung des französischen Königs Ludwigs XVI., das Publikum. Aber heute, im 21. Jahrhundert? Die Auseinandersetzung um die Hinrichtung eines Staatsoberhaupts scheint nur noch eine kleine historische Randnotiz zu sein vor dem Hintergrund der großen politischen Verbrechen, die von staatlichen Vertretern oder ihren wirtschaftlichen Hintermännern begangen worden sind. Obwohl das Stück eher Kammerspielcharakter hat, gewinnt es dennoch eine Aktualität für die moderne Gesellschaft und Politik, die schon bei Schiller angelegt ist, die aber erst heute in ihrer vollen Bedeutung wahrgenommen wird, nämlich zum einen die Abhängigkeit eines Politikers und Staatsführers von der Meinung der Volksmenge, zum anderen die Diskussion um die unterschiedliche Befähigung von Mann und Frau mit Blick auf politisches Durchsetzungsvermögen und Führungsverhalten.

Die vorliegende Textausgabe enthält zahlreiche und vielfältige Materialien, die es ermöglichen, die Aktualität eines "Klassikers" zu thematisieren.

Friedrich von Schiller wurde 1759 in Marbach geboren. Auf Befehl des Herzogs Karl Eugen musste der junge Schiller 1773 in die 'Militär-Pflanzschule' eintreten, wo er ab 1775 Medizin studierte; später wurde er Regimentsmedicus in Stuttgart, das er 1782 nach Arrest und Schreibverbot wegen seines Stückes 'Die Räuber' jedoch fluchtartig verließ. 1789 wurde er zum Professor der Geschichte und Philosophie in Jena ernannt, 1799 ließ er sich endgültig in Weimar nieder. Schiller starb am 9.5.1805 in Weimar.

Produktdetails

ISBN 978-3-507-47421-5
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 23.04.2010
Herausgeber Peter Bekes, Volker Frederking
Verlag Schroedel
Seitenzahl 272
Maße (H) 17,3/12,3/2 cm
Gewicht 232 g
Reihe Texte.Medien 242
Sprache Deutsch

Dazu passende Produkte

Weitere Bände von Texte.Medien

  • Texte.Medien Texte.Medien Christian Albrecht Band 1

    Texte.Medien

    von Christian Albrecht

    Schulbuch

    19,50 €

  • Texte.Medien Texte.Medien Jens Zwernemann Band 11

    Texte.Medien

    von Jens Zwernemann

    Schulbuch

    6,75 €

  • Texte.Medien Texte.Medien Gerhard Altmann Band 84

    Texte.Medien

    von Gerhard Altmann

    Schulbuch

    6,75 €

  • Texte.Medien Texte.Medien Dieter Schrey Band 143

    Texte.Medien

    von Dieter Schrey

    Schulbuch

    5,75 €

  • Texte.Medien Texte.Medien Peter Bekes Band 190

    Texte.Medien

    von Peter Bekes

    Schulbuch

    9,50 €

  • Texte.Medien Texte.Medien Julia Knopf Band 210

    Texte.Medien

    von Julia Knopf

    Schulbuch

    11,50 €

  • Texte.Medien Texte.Medien Jelko Peters Band 231

    Texte.Medien

    von Jelko Peters

    Schulbuch

    8,50 €

  • Texte.Medien Texte.Medien Jelko Peters Band 232

    Texte.Medien

    von Jelko Peters

    Schulbuch

    5,75 €

  • Texte.Medien Texte.Medien Christoph Kunz Band 242

    Texte.Medien

    von Christoph Kunz

    Schulbuch

    8,50 €

  • Texte.Medien Texte.Medien Christoph Kunz Band 243

    Texte.Medien

    von Christoph Kunz

    Schulbuch

    5,75 €

  • Texte.Medien Texte.Medien Rainer Werner Band 286

    Texte.Medien

    von Rainer Werner

    Schulbuch

    5,75 €

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
1
1
1
0

Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Landau am 28.02.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich kann die schlechte Bewertung gar nicht verstehen. Das Kult Buch vom Kult Autor zeigt die psychologische und ungewohnte Sicht der Pubertät. Es geht vielmehr um innere Zerrissenheit unter viel schwierigeren Umständen als die, die wir gewohnt sind. Wer sich detaillierte Beschreibungen der Untaten erhofft, ist bei solcher Litera... Ich kann die schlechte Bewertung gar nicht verstehen. Das Kult Buch vom Kult Autor zeigt die psychologische und ungewohnte Sicht der Pubertät. Es geht vielmehr um innere Zerrissenheit unter viel schwierigeren Umständen als die, die wir gewohnt sind. Wer sich detaillierte Beschreibungen der Untaten erhofft, ist bei solcher Literatur falsch und sollte lieber zu zeitgenössischeren Werken greifen. In allem mochte ich das Buch und es kann selbst auf heutige pubertäre Sorgen projiziert werden.

Im Knabeninternat tanzt einer aus der Reihe
von einer Kundin/einem Kunden am 11.09.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein -zumindest was den Umfang betrifft- leichterer Einstiegstext in Musils Werk als "Der Mann ohne Eigenschaften." Aber auch Törleß tritt dank vieler, verschlungener Nebensätze mit einer besonders dichten Sprache auf, die an sich aber sehr faszinierend ist. Bei konzentriertem Lesen gelingt es recht leicht die verworrenen Gedanke... Ein -zumindest was den Umfang betrifft- leichterer Einstiegstext in Musils Werk als "Der Mann ohne Eigenschaften." Aber auch Törleß tritt dank vieler, verschlungener Nebensätze mit einer besonders dichten Sprache auf, die an sich aber sehr faszinierend ist. Bei konzentriertem Lesen gelingt es recht leicht die verworrenen Gedankengänge der Figur zu entknoten und die Bedrüfnisse des Schülers zu verstehen. Die Ausgabe der Suhrkamp BasisBibliothek enthält übrigens ein sehr ausführliches Nachwort, das die Auslegung erleichtert.

Naja...
von einer Kundin/einem Kunden aus Korneuburg am 21.04.2013
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich habe dieses Buch auf Drängen einiger Personen gelesen, die der Ansicht waren, dass es sich gewiss lohnen würde. Leider war dies eine meiner größten Fehlinvestitionen bei meinen Büchern. Es ist in keinster Weise fesselnd geschrieben, die eigentliche Handlung findet nur unbemerkt statt, da der Autor für das Wirken einer Empfi... Ich habe dieses Buch auf Drängen einiger Personen gelesen, die der Ansicht waren, dass es sich gewiss lohnen würde. Leider war dies eine meiner größten Fehlinvestitionen bei meinen Büchern. Es ist in keinster Weise fesselnd geschrieben, die eigentliche Handlung findet nur unbemerkt statt, da der Autor für das Wirken einer Empfindung, eines Gedanken oder ähnlichem eine Vielzahl von Beispielen anführt, was auf Dauer enorm einschläfernd ist. Alles in allem für mich eine herbe Enttäuschung...


  • artikelbild-0