On Writing: A Memoir of the Craft

A Memoir of the Craft

Stephen King

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
15,99
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 11,29 €

Accordion öffnen

eBook

ab 3,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

"Includes an updated reading list from Stephen King"--P. (4) of cover.

Produktdetails

Verkaufsrang 18633
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.07.2010
Verlag Scribner USA
Seitenzahl 291
Maße (L/B/H) 21,1/13,6/2,2 cm
Gewicht 294 g
Sprache Englisch
ISBN 978-1-4391-5681-0

Das meinen unsere Kund*innen

3.7/5.0

3 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

5/5

Durchaus schön und spannend

Eine Kundin/ein Kunde aus Köniz am 10.08.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Fan von King wird man sicher gerne mehr über sein Leben und die Geschichte hinter mehrerer seiner Romane wissen wollen. Das erfährt man hier auch tatsächlich. Mich hat der zweite Teil (als es ums schreiben ging) tatsächlich noch besser gefallen. Kings Weg deckt sich mit dem meinen. Natürlich darf da jeder anders vorgehen. Aber ich persönlich, der auch noch nie scripten konnte, fühle stark mit dem Weg den King hier aufführt. Für Fans und nicht Fans gleichermaßen geeignet. Was King schreibt stimmt, ganz gleich ob man der Meinung ist, dass er seine Technik selbst anzuwenden wusste oder nicht. Ich hoffe es gefällt. Danke fürs lesen.

5/5

Durchaus schön und spannend

Eine Kundin/ein Kunde aus Köniz am 10.08.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Fan von King wird man sicher gerne mehr über sein Leben und die Geschichte hinter mehrerer seiner Romane wissen wollen. Das erfährt man hier auch tatsächlich. Mich hat der zweite Teil (als es ums schreiben ging) tatsächlich noch besser gefallen. Kings Weg deckt sich mit dem meinen. Natürlich darf da jeder anders vorgehen. Aber ich persönlich, der auch noch nie scripten konnte, fühle stark mit dem Weg den King hier aufführt. Für Fans und nicht Fans gleichermaßen geeignet. Was King schreibt stimmt, ganz gleich ob man der Meinung ist, dass er seine Technik selbst anzuwenden wusste oder nicht. Ich hoffe es gefällt. Danke fürs lesen.

5/5

Der Meister als Tutor

Eine Kundin/ein Kunde aus Zürich am 19.04.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Inhalt: Das Buch ist gegliedert in drei Teile: Im ersten Teil erzählt King, wie er zum Schreiben kam, im Zweiten sind die eigentlichen Schreib-Tipps und im Dritten beschreibt er die Umstände, wie dieses Buch zustande gekommen ist. Ich suchte einen Primer, der mir für mein Blog-Schreiben hilft. Das heisst mein Ziel ist es nicht, Fiction zu schreiben wie King es tut. Obwohl Teile des Buches sich ausschliesslich auf das Schreiben von Fiction beziehen (Rückblenden, Beschreibung von Personen, Umgebung, etc.) konnte ich für meinen Kontext sehr viel mitnehmen. King fängt mit dem obligaten Sprachlichen an (keine passive Sätze, keine Adverbien), geht dann aber schnell über zum Schreiben des ersten Entwurfs (und wie er dabei mit einer Grundidee anfängt und diese erst beim Schreiben ausarbeitet), dem Überarbeiten des Entwurfs, Feedback einholen bis zum Publizieren. Dabei ist er auch sehr ehrlich wie er mit Schwierigkeiten wie Selbstzweifel oder täglichen Ablenkungen gekämpft hat. King ist vehementer Verfechter davon, dass man sich nicht schon vorher den Plot überlegt, sondern diesen wie das Suchen nach Fossilien nach und nach freilegt. Diese Tatsache hat mir Mut und Lust gemacht zum Schreiben. Allgemein ist seine Art ermutigend, aber auch realistisch und gewissen Stellen auch warnend. Zur Form: King ist natürlich Meister seines Handwerks, das Buch ist sehr flüssig und unterhaltsam zu lesen. Im Hauptteil (der "Theorie zum Schreiben") fügt er immer wieder persönliche Beispiele ein (z.B. Writers Block) oder positive wie negative Text-Beispiele von anderen Autoren. Dadurch bleiben seine Tipps praktisch und realitätsnah. Das Buch ist ein hervorragender Primer für das Schreiben ohne Schwachstellen. Daher 5 Sterne.

5/5

Der Meister als Tutor

Eine Kundin/ein Kunde aus Zürich am 19.04.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Inhalt: Das Buch ist gegliedert in drei Teile: Im ersten Teil erzählt King, wie er zum Schreiben kam, im Zweiten sind die eigentlichen Schreib-Tipps und im Dritten beschreibt er die Umstände, wie dieses Buch zustande gekommen ist. Ich suchte einen Primer, der mir für mein Blog-Schreiben hilft. Das heisst mein Ziel ist es nicht, Fiction zu schreiben wie King es tut. Obwohl Teile des Buches sich ausschliesslich auf das Schreiben von Fiction beziehen (Rückblenden, Beschreibung von Personen, Umgebung, etc.) konnte ich für meinen Kontext sehr viel mitnehmen. King fängt mit dem obligaten Sprachlichen an (keine passive Sätze, keine Adverbien), geht dann aber schnell über zum Schreiben des ersten Entwurfs (und wie er dabei mit einer Grundidee anfängt und diese erst beim Schreiben ausarbeitet), dem Überarbeiten des Entwurfs, Feedback einholen bis zum Publizieren. Dabei ist er auch sehr ehrlich wie er mit Schwierigkeiten wie Selbstzweifel oder täglichen Ablenkungen gekämpft hat. King ist vehementer Verfechter davon, dass man sich nicht schon vorher den Plot überlegt, sondern diesen wie das Suchen nach Fossilien nach und nach freilegt. Diese Tatsache hat mir Mut und Lust gemacht zum Schreiben. Allgemein ist seine Art ermutigend, aber auch realistisch und gewissen Stellen auch warnend. Zur Form: King ist natürlich Meister seines Handwerks, das Buch ist sehr flüssig und unterhaltsam zu lesen. Im Hauptteil (der "Theorie zum Schreiben") fügt er immer wieder persönliche Beispiele ein (z.B. Writers Block) oder positive wie negative Text-Beispiele von anderen Autoren. Dadurch bleiben seine Tipps praktisch und realitätsnah. Das Buch ist ein hervorragender Primer für das Schreiben ohne Schwachstellen. Daher 5 Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

On Writing: A Memoir of the Craft

von Stephen King

3.7/5.0

3 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0