• Voyeur
  • Voyeur
Artikelbild von Voyeur
Simon Beckett

1. Voyeur

Artikelbild von Voyeur
Simon Beckett

1. Voyeur (Kapitel 4)

Artikelbild von Voyeur
Simon Beckett

1. Voyeur (Kapitel 9)

Artikelbild von Voyeur
Simon Beckett

1. Voyeur (Kapitel 13)

Artikelbild von Voyeur
Simon Beckett

1. Voyeur (Kapitel 17)

Artikelbild von Voyeur
Simon Beckett

1. Voyeur (Kapitel 22)

Voyeur

Lesung. Gekürzte Ausgabe

Hörbuch (CD)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

12,00 €
eBook

eBook

9,99 €
Variante: 6 CD (gekürzt, 2011)

Voyeur

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 3,99 €

Beschreibung

Du gehörst mir!

Der angesehene Londoner Galerist Donald Ramsey ist fasziniert von Anna, seiner jungen Assistentin. Als er erfährt, dass sie einen Freund hat, wird seine Faszination zur Besessenheit. Er muss Anna von diesem Mann trennen, koste es, was es wolle. Ein Gigolo wird auf Anna angesetzt - doch Donalds Intrige gerät auf entsetzliche Weise außer Kontrolle …

Details

Medium

CD

Sprecher

Johannes Steck

Spieldauer

6 Stunden und 50 Minuten

Erscheinungsdatum

18.01.2011

Verlag

Argon

Anzahl

6

Beschreibung

Details

Medium

CD

Sprecher

Johannes Steck

Spieldauer

6 Stunden und 50 Minuten

Erscheinungsdatum

18.01.2011

Verlag

Argon

Anzahl

6

Fassung

gekürzt

Hörtyp

Lesung

Übersetzer

Andree Hesse

Sprache

Deutsch

EAN

9783839890349

Das meinen unsere Kund*innen

2.1

28 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Voyeur

ZeilenZauber aus Hamburg am 15.01.2021

Bewertet: Hörbuch (CD)

*** Meine Meinung *** Als eine Bekannte mir das Hörbuch anbot, fand ich den Klappentext recht interessant. Doch Beckett und ich passen irgendwie nicht zueinander. Ich hatte bei der Story erwartet, dass perfide Intrigen gesponnen werden und ich als Hörerin eine Überraschung nach der anderen erlebe. Doch durch die Schreibweise in der Ich-Form aus Sicht des Galeristen Donald Ramsay war ich bei der Planung der Intrige direkt live dabei und es kam für mich keine Spannung auf. Meiner Meinung nach plätscherte die Handlung so vor sich hin, frei nach dem Motto: nun tat ich dies, dann tat ich jenes. Für mich war es nur eine Beschreibung der Handlung und es fehlte der Pepp. Es gab keine Cliffhanger am Ende der Kapitel, die mich zum Weiterhören animierten oder Andeutungen, die mich neugierig werden ließen. *** Spoilerbeginn *** Erschreckt hat mich, dass ein Mord ohne Folgen blieb. Da kam ein bisschen Spannung für mich auf und ich glaubte, am Ende würden Ramsay und Zeppo doch noch zur Rechenschaft gezogen. Doch dahin gehend geschah nichts. *** Spoilerende *** Die Charaktere blieben für mich farblos und eindimensional und ich mochte keinen von ihnen. Geschweige denn konnte mich mit einem von ihnen identifizieren. Beim Lesen fiebere ich mit und tauche in die Handlung ein. Das ist während der Fahrt mit Bus und Bahn lustig, vor allem wenn ich dann vor mich hin grinse, die Stirn runzele oder vor lauter Spannung beginne zu hibbeln. Doch bei diesem Hörbuch hatte ich einen leeren Blick und hoffte, dass sich noch etwas Spannendes tut. Dieses Hörbuch kann man ohne Probleme in der Öffentlichkeit hören, es wird beim Hören kein Aufsehen erregt. Johannes Steck hat wieder hervorragend gelesen. Er konnte den einzelnen Charakteren Leben einhauchen und hat das Buch dadurch für mich aufgewertet. Tja, das war mein letzter Versuch mit Beckett und ich vergebe gerade mal 2 Sterne.

Voyeur

ZeilenZauber aus Hamburg am 15.01.2021
Bewertet: Hörbuch (CD)

*** Meine Meinung *** Als eine Bekannte mir das Hörbuch anbot, fand ich den Klappentext recht interessant. Doch Beckett und ich passen irgendwie nicht zueinander. Ich hatte bei der Story erwartet, dass perfide Intrigen gesponnen werden und ich als Hörerin eine Überraschung nach der anderen erlebe. Doch durch die Schreibweise in der Ich-Form aus Sicht des Galeristen Donald Ramsay war ich bei der Planung der Intrige direkt live dabei und es kam für mich keine Spannung auf. Meiner Meinung nach plätscherte die Handlung so vor sich hin, frei nach dem Motto: nun tat ich dies, dann tat ich jenes. Für mich war es nur eine Beschreibung der Handlung und es fehlte der Pepp. Es gab keine Cliffhanger am Ende der Kapitel, die mich zum Weiterhören animierten oder Andeutungen, die mich neugierig werden ließen. *** Spoilerbeginn *** Erschreckt hat mich, dass ein Mord ohne Folgen blieb. Da kam ein bisschen Spannung für mich auf und ich glaubte, am Ende würden Ramsay und Zeppo doch noch zur Rechenschaft gezogen. Doch dahin gehend geschah nichts. *** Spoilerende *** Die Charaktere blieben für mich farblos und eindimensional und ich mochte keinen von ihnen. Geschweige denn konnte mich mit einem von ihnen identifizieren. Beim Lesen fiebere ich mit und tauche in die Handlung ein. Das ist während der Fahrt mit Bus und Bahn lustig, vor allem wenn ich dann vor mich hin grinse, die Stirn runzele oder vor lauter Spannung beginne zu hibbeln. Doch bei diesem Hörbuch hatte ich einen leeren Blick und hoffte, dass sich noch etwas Spannendes tut. Dieses Hörbuch kann man ohne Probleme in der Öffentlichkeit hören, es wird beim Hören kein Aufsehen erregt. Johannes Steck hat wieder hervorragend gelesen. Er konnte den einzelnen Charakteren Leben einhauchen und hat das Buch dadurch für mich aufgewertet. Tja, das war mein letzter Versuch mit Beckett und ich vergebe gerade mal 2 Sterne.

Voyeur

Marion Schmidt aus St. Pölten am 02.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Der Galerist Donald Ramsey ist fasziniert von seiner jungen Assistentin. Als er erfährt, dass sie einen Freund hat, wird seine Faszination zur Besessenheit. Er muss sie von diesem Mann trennen, koste es, was es wolle. Ein Gigolo wird auf Anna angesetzt, doch Donalds Intrige gerät auf entsetzliche Weise außer Kontrolle.

Voyeur

Marion Schmidt aus St. Pölten am 02.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Galerist Donald Ramsey ist fasziniert von seiner jungen Assistentin. Als er erfährt, dass sie einen Freund hat, wird seine Faszination zur Besessenheit. Er muss sie von diesem Mann trennen, koste es, was es wolle. Ein Gigolo wird auf Anna angesetzt, doch Donalds Intrige gerät auf entsetzliche Weise außer Kontrolle.

Unsere Kund*innen meinen

Voyeur

von Simon Beckett

2.1

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Alica Kindermann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Alica Kindermann

Thalia Dresden - Haus des Buches

Zum Portrait

5/5

Daumen hoch für Simon Beckett!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Aufgrund der Tatsache, dass Simon Beckett diesen Roman geschirben hat & ich ein absoluter Fan seiner "David-Hunter-Reihe" bin, musste ich natürlich auch diesen Roman lesen. Es führte für mich kein Weg vorbei. Außerdem mag absolut diese minimalistischen, dennoch ausdrucksstarken Buchcover! Vor dem Lesen habe ich mich nicht über den groben Inhalt informiert. Ich kaufte das Buch & los ging´s. Und ja, es war gut. Es hat mir gefallen, sehr gut sogar & ich weiß jetzt schon, dass ich diesen Roman mindestens ein zweites Mal lesen werde. Bald. Nicht jetzt. In ein paar Monaten. Zu keiner Zeit hätte ich mit Gewissheit vorhersagen können, wie das Buch endet. Das Ende selbst hat mich dann doch ziemlich überrascht. Meiner Meinung nach hat der Autor hier wieder eine sehr gute Geschichte erschaffen über die man auch im Nachgang noch viel nachdenken kann. Ich denke, wenn man hier nicht auch mlal zwischen den Zeilen liest, schneidet dieses Buch nicht so gut ab. Vor allem bezüglich der Entwicklung bzw. Nicht-Entwicklung des Hauptprotagonisten. Ein wunderbarer Thriller, der zwar nicht mit viel Action, aber dafür mit sehr lebendigen Charakteren überzeugt. Viel Spaß beim Lesen.
5/5

Daumen hoch für Simon Beckett!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Aufgrund der Tatsache, dass Simon Beckett diesen Roman geschirben hat & ich ein absoluter Fan seiner "David-Hunter-Reihe" bin, musste ich natürlich auch diesen Roman lesen. Es führte für mich kein Weg vorbei. Außerdem mag absolut diese minimalistischen, dennoch ausdrucksstarken Buchcover! Vor dem Lesen habe ich mich nicht über den groben Inhalt informiert. Ich kaufte das Buch & los ging´s. Und ja, es war gut. Es hat mir gefallen, sehr gut sogar & ich weiß jetzt schon, dass ich diesen Roman mindestens ein zweites Mal lesen werde. Bald. Nicht jetzt. In ein paar Monaten. Zu keiner Zeit hätte ich mit Gewissheit vorhersagen können, wie das Buch endet. Das Ende selbst hat mich dann doch ziemlich überrascht. Meiner Meinung nach hat der Autor hier wieder eine sehr gute Geschichte erschaffen über die man auch im Nachgang noch viel nachdenken kann. Ich denke, wenn man hier nicht auch mlal zwischen den Zeilen liest, schneidet dieses Buch nicht so gut ab. Vor allem bezüglich der Entwicklung bzw. Nicht-Entwicklung des Hauptprotagonisten. Ein wunderbarer Thriller, der zwar nicht mit viel Action, aber dafür mit sehr lebendigen Charakteren überzeugt. Viel Spaß beim Lesen.

Alica Kindermann
  • Alica Kindermann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Leonie Böhm

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Leonie Böhm

Thalia Bad Zwischenahn

Zum Portrait

5/5

Wenn Interesse zur Besessenheit wird...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Donald, ein Galerist, der mit Frauen nicht wirklich was am Hut hat, interessiert sich plötzlich über alle Maße für seine neue, schöne Assistentin Anna. Was ist er bereit, für sie zu geben? Wird ihm sein Plan gelingen? Hat mir wahnsinnig gut gefallen, eine klare Empfehlung!
5/5

Wenn Interesse zur Besessenheit wird...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Donald, ein Galerist, der mit Frauen nicht wirklich was am Hut hat, interessiert sich plötzlich über alle Maße für seine neue, schöne Assistentin Anna. Was ist er bereit, für sie zu geben? Wird ihm sein Plan gelingen? Hat mir wahnsinnig gut gefallen, eine klare Empfehlung!

Leonie Böhm
  • Leonie Böhm
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Voyeur

von Simon Beckett

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Voyeur
  • Voyeur