Wie seine eigne Spucke schmeckt, das weiss man nicht
Artikelbild von Wie seine eigne Spucke schmeckt, das weiss man nicht
Joachim Ringelnatz

1. Anschleimphase

Artikelbild von Wie seine eigne Spucke schmeckt, das weiss man nicht
Joachim Ringelnatz

1. Biografie:"Urgeliebter Muschelkalk"

Wie seine eigne Spucke schmeckt, das weiss man nicht

Livelesung mit Texten von Joachim Ringelnatz

Hörbuch (CD)

19,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung

Harry Rowohlt und Christian Maintz lesen einen Abend lang Texte von Joachim Ringelnatz. Dazu fabulieren und improvisieren sie viel Lehrreiches und Unterhaltsames zur Natur des Komischen und zur Welt überhaupt

Nach Lieber Gott, du bist der Boss, Amen. Dein Rhinozeros nimmt sich das bewährte Duo Harry Rowohlt & Christian Maintz diesmal einen einzigen Klassiker der komischen Dichtung vor, Joachim Ringelnatz, und präsentiert eine breit gefächerte Auswahl aus seinem Werk. Harry Rowohlt, wohl der derzeit republikweit kompetenteste, ach was: begnadetste Rezitator, liest Gedichte, Prosa und Briefe von Ringelnatz. Der Germanist Christian Maintz kommentiert die Texte erläuternd und steuert Biografisches zum Dichter bei. Harry Rowohlt selbst beschreibt das Prinzip ihrer gemeinsamen Veranstaltungen so: »Ich lese komische Texte – und Christian Maintz erklärt den Leuten, warum sie gelacht haben.«

Ringelnatz, Joachim
Harry Rowohlt (1945 - 2015), Übersetzer, Rezitator, Kolumnist, Autor und (Gelegenheits-)Schauspieler. Übertragung von mehr als 100 Büchern aus dem Englischen ins Deutsche, Autor der legendären Zeit-Kolumne »Poohs Corner« sowie u. a. der Bücher »John Rock oder der Teufel« und »Der Kampf geht weiter! Nicht weggeschmissene Briefe«. Zahlreiche Buch- und CD-Publikationen bei Kein & Aber. Christian Maintz, geboren 1958, ist Autor, Herausgeber und Dozent an der Universität Mainz sowie an der Hamburger »medienakademie«. Er schreibt u.a. regelmäßig Beiträge für die »Wahrheit«-Seite der taz sowie für die kulinarische Kampfzeitschrift »Häuptling Eigener Herd«. Langjährige Duett-Arbeit mit Harry Rowohlt. 2002 und 2005 erhielt er den Wilhelm-Busch-Preis, 2008 den Publikumspreis des Menantes-Preises, 2009 den Wilhelm-Busch-Förderpreis. Bei Kein & Aber erschienen von ihm die beiden Anthologien »Kindlein, Ochs und Eselein« (2009) und »Komische Liebesgedichte« (2010), sowie, gemeinsam mit Harry Rowohlt, die CD »Lieber Gott, Du bist der Boss, Amen! Dein Rhinozeros« (2009).

Rowohlt, Harry
Harry Rowohlt (1945 - 2015), Übersetzer, Rezitator, Kolumnist, Autor und (Gelegenheits-)Schauspieler. Übertragung von mehr als 100 Büchern aus dem Englischen ins Deutsche, Autor der legendären Zeit-Kolumne »Poohs Corner« sowie u. a. der Bücher »John Rock oder der Teufel« und »Der Kampf geht weiter! Nicht weggeschmissene Briefe«. Zahlreiche Buch- und CD-Publikationen bei Kein & Aber. Christian Maintz, geboren 1958, ist Autor, Herausgeber und Dozent an der Universität Mainz sowie an der Hamburger »medienakademie«. Er schreibt u.a. regelmäßig Beiträge für die »Wahrheit«-Seite der taz sowie für die kulinarische Kampfzeitschrift »Häuptling Eigener Herd«. Langjährige Duett-Arbeit mit Harry Rowohlt. 2002 und 2005 erhielt er den Wilhelm-Busch-Preis, 2008 den Publikumspreis des Menantes-Preises, 2009 den Wilhelm-Busch-Förderpreis. Bei Kein & Aber erschienen von ihm die beiden Anthologien »Kindlein, Ochs und Eselein« (2009) und »Komische Liebesgedichte« (2010), sowie, gemeinsam mit Harry Rowohlt, die CD »Lieber Gott, Du bist der Boss, Amen! Dein Rhinozeros« (2009).

Maintz, Christian
Harry Rowohlt (1945 - 2015), Übersetzer, Rezitator, Kolumnist, Autor und (Gelegenheits-)Schauspieler. Übertragung von mehr als 100 Büchern aus dem Englischen ins Deutsche, Autor der legendären Zeit-Kolumne »Poohs Corner« sowie u. a. der Bücher »John Rock oder der Teufel« und »Der Kampf geht weiter! Nicht weggeschmissene Briefe«. Zahlreiche Buch- und CD-Publikationen bei Kein & Aber. Christian Maintz, geboren 1958, ist Autor, Herausgeber und Dozent an der Universität Mainz sowie an der Hamburger »medienakademie«. Er schreibt u.a. regelmäßig Beiträge für die »Wahrheit«-Seite der taz sowie für die kulinarische Kampfzeitschrift »Häuptling Eigener Herd«. Langjährige Duett-Arbeit mit Harry Rowohlt. 2002 und 2005 erhielt er den Wilhelm-Busch-Preis, 2008 den Publikumspreis des Menantes-Preises, 2009 den Wilhelm-Busch-Förderpreis. Bei Kein & Aber erschienen von ihm die beiden Anthologien »Kindlein, Ochs und Eselein« (2009) und »Komische Liebesgedichte« (2010), sowie, gemeinsam mit Harry Rowohlt, die CD »Lieber Gott, Du bist der Boss, Amen! Dein Rhinozeros« (2009).

Details

Medium

CD

Sprecher

Harry Rowohlt + weitere

Spieldauer

106 Minuten

Erscheinungsdatum

28.07.2010

Verlag

Kein & Aber

Beschreibung

Details

Medium

CD

Sprecher

Spieldauer

106 Minuten

Erscheinungsdatum

28.07.2010

Verlag

Kein & Aber

Anzahl

2

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783036912622

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Wie seine eigne Spucke schmeckt, das weiss man nicht