Flucht und Vertreibung der Deutschen

Voraussetzungen, Verlauf, Folgen

Beck'sche Reihe Band 1933

Mathias Beer

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,95
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,95 €

Accordion öffnen
  • Flucht und Vertreibung der Deutschen

    C.H.Beck

    Sofort lieferbar

    12,95 €

    C.H.Beck

eBook (ePUB)

9,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Der vom nationalsozialistischen Deutschland entfachte Zweite Weltkrieg setzte Europa in Bewegung: Soldaten und Kriegsgefangene, Emigranten und Flüchtlinge, Deportierte und Zwangsarbeiter wurden aus ihrer gewohnten Umgebung gerissen. Seit der letzten Phase des Krieges traf das Inferno zunehmend auch die deutsche Bevölkerung. Millionen Deutsche verloren zwischen 1945 und 1950 ihre Heimat. Mathias Beer schildert den Verlauf der Vertreibung, macht deutlich, aufgrund welcher Voraussetzungen sie geschehen konnte und zeigt, welche Folgen die Bevölkerungsverschiebungen für die Nachfolgestaaten des Dritten Reiches hatten. Ein prägnanter und zuverlässiger Überblick für alle, die sich über die wichtigsten Fakten und Hintergründe dieser bis heute heftig umstrittenen Geschichte informieren wollen.

Mathias Beer, Dr. phil., ist Geschäftsführer und stellvertretender Leiter des Instituts für donau-schwäbische Geschichte und Landeskunde in Tübingen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 17.05.2011
Verlag C.H.Beck
Seitenzahl 205
Maße 19,1/12,6/1,8 cm
Gewicht 204 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-61406-4

Weitere Bände von Beck'sche Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern


  • artikelbild-0

  • 1. Krieg und Migration – "Fuga
    furiosa"



    2. ‹Flucht und Vertreibung› – Bedeutungsfelder



    3. Literatur – von, für und über Vertriebene



    4. Voraussetzungen

    4.1. Nationalstaat und Minderheiten

    4.2. Die nationalsozialistische Besatzungs-, Umsiedlungs-
    und Vernichtungspolitik

    4.3. Die neue globale Machtkonstellation am Ende des Zweiten
    Weltkrieges

    5. Genese der Aussiedlungspläne



    6. Verlauf

    6.1. Ostgebiete des Deutschen Reiches und Polen

    6.2. Tschechoslowakei

    6.3. Südosteuropa

    7. Folgen

    7.1. Flüchtlinge und Vertriebene im Nachkriegsdeutschland

    7.2. Vertreibungsopfer und Vertreibungsverluste

    8. ‹Flucht und Vertreibung› als Erinnerungsort


    8.1. Ein angebliches Tabu

    8.2. Bundesdeutsche Debatten

    Anhang

    Anmerkungen

    Ausgewählte Literatur

    Bildnachweis

    Verzeichnis der Tabellen

    Verzeichnis der Karten

    Ortsregister