Im Licht der Finsternis

Im Licht der Finsternis

Über Proust

Buch (Gebundene Ausgabe)

38,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Anita Albus beleuchtet poetisch und kenntnisreich einen der bedeutendsten Romanciers der Weltliteratur: Marcel Proust

Auf einzigartige Weise vereint Anita Albus in ihren Aquarellen, ihren Studien zur Kunst und ihrem gefeierten Buch ›Von seltenen Vögeln‹ intensive Kennerschaft und künstlerische Präzision. Mit diesem subtilen und leidenschaftlichen Blick nähert sie sich Marcel Proust und seinem monumentalen Werk: ›Auf der Suche nach der verlorenen Zeit‹. In einer spannenden Lektüre führt die Autorin den Leser auf verschlungenen Pfaden durch den Proustianischen Garten der Lüste mit seinem Höllen- und seinem Paradiesflügel. Zahlreiche prächtige Illustrationen ergänzen ihre Deutungen.

Anita Albus lebt als Malerin und Schriftstellerin in München. Berühmt wurde sie vor allem durch ihre augentäuschenden Naturdarstellungen, die vielfach ausgestellt wurden. Zugleich mit der Malerei hat sich Anita Albus der Literatur gewidmet, einen Roman und Erzählungen geschrieben und mehrfach ausgezeichnete Essays verfasst. Zuletzt erschienen bei S. Fischer die Bücher »Von seltenen Vögeln« (2005), »Das botanische Schauspiel« (2007), »Das Los der Lust« (2007), »Im Licht der Finsternis. Über Proust« (2011), »Käuze und Kathedralen. Geschichten, Essays und Marginalien« (2014) sowie »Sonnenfalter und Mondmotten« (2019). Literaturpreise:Bayerischen Maximiliansorden für Wissenschaft und Kunst (2014)Bundesverdienstkreuz für ihre Verdienste als Repräsentantin der deutschen Kultur in Frankreich (2011)Friedrich-Märker-Preis für Essayistik (2002)Johann-Heinrich-Merck-Preis für literarische Kritik und Essay (2004)

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

11.02.2011

Verlag

S. Fischer Verlag

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

21,2/13,5/2,3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

11.02.2011

Verlag

S. Fischer Verlag

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

21,2/13,5/2,3 cm

Gewicht

426 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-10-000624-0

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Albus, Im Licht der Finsternis

Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 27.05.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mal ganz abgesehen von dem interessanten Inhalt, werden Sie schon Freude verspüren, wenn Sie dieses Buch von Anita Albus nur in die Hand nehmen! Es ist ein sinnlicher Genuß, die Schwere des Buches (115g/m² Luxo Cream Bücherpapier) zu fühlen! Wenn Sie dann Ihre Finger und Handflächen langsam über den Buchdeckel gleiten lassen, werden Sie erstaunt sein, wie vergnüglich es sich anfühlt, den Unterschied zwischen dem "Bamberger Leinen", dem eingeprägten Titel und dem aufgeklebtem(?) Titelbild zu spüren! Ich denke, jeder seufzt erstmal glücklich auf, wenn er dieses Buch in Händen hält:"Sieh' an, so kann ein Buch also aussehen! So kann es sich anfühlen! Wie gut, daß der S.Fischer Verlag uns das nochmal zeigt, vorführt!" Gemessen an der Qualität der Herstellung und des Inhaltes des Textes ist "Im Licht der Finsternis" ein extrem "preiswertes" (= seinen Preis wertes) Buch! In 10 Kapiteln, die bestückt sind mit hervorragenden Reproduktionen von Fotos, Gemälden und Buchillustrationen entwickelt Albus (für mich) verblüffend neue Sichtweisen auf Proust und sein Werk "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit". Sie begibt sich tief in die "Paradiese" und "Höllen" dieses Romans. Ich verstehe jetzt, was hinter dem "Pollenpaket" im Band "Sodom und Gomorrha" steckt und wer der Fischer ist, der Marcels Eltern im ersten Band begrüßt, indem er so höflich seinen Hut lüftet. Ich habe dieses Buch mit großer Freude gelesen und vieles in einem Zusammenhang gesehen und begriffen, der mir bisher verschlossen war.

Albus, Im Licht der Finsternis

Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 27.05.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mal ganz abgesehen von dem interessanten Inhalt, werden Sie schon Freude verspüren, wenn Sie dieses Buch von Anita Albus nur in die Hand nehmen! Es ist ein sinnlicher Genuß, die Schwere des Buches (115g/m² Luxo Cream Bücherpapier) zu fühlen! Wenn Sie dann Ihre Finger und Handflächen langsam über den Buchdeckel gleiten lassen, werden Sie erstaunt sein, wie vergnüglich es sich anfühlt, den Unterschied zwischen dem "Bamberger Leinen", dem eingeprägten Titel und dem aufgeklebtem(?) Titelbild zu spüren! Ich denke, jeder seufzt erstmal glücklich auf, wenn er dieses Buch in Händen hält:"Sieh' an, so kann ein Buch also aussehen! So kann es sich anfühlen! Wie gut, daß der S.Fischer Verlag uns das nochmal zeigt, vorführt!" Gemessen an der Qualität der Herstellung und des Inhaltes des Textes ist "Im Licht der Finsternis" ein extrem "preiswertes" (= seinen Preis wertes) Buch! In 10 Kapiteln, die bestückt sind mit hervorragenden Reproduktionen von Fotos, Gemälden und Buchillustrationen entwickelt Albus (für mich) verblüffend neue Sichtweisen auf Proust und sein Werk "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit". Sie begibt sich tief in die "Paradiese" und "Höllen" dieses Romans. Ich verstehe jetzt, was hinter dem "Pollenpaket" im Band "Sodom und Gomorrha" steckt und wer der Fischer ist, der Marcels Eltern im ersten Band begrüßt, indem er so höflich seinen Hut lüftet. Ich habe dieses Buch mit großer Freude gelesen und vieles in einem Zusammenhang gesehen und begriffen, der mir bisher verschlossen war.

Unsere Kund*innen meinen

Im Licht der Finsternis

von Anita Albus

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Im Licht der Finsternis