Vogelwelt im Wandel

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

VON ORTSTREUEN UND FERNREISENDEN
Unsere Vögel: Was sie unterscheidet und was sie eint

KEINE HEIMAT - NIRGENDWO
Die industrialisierte Landwirtschaft drängt Vögel an den Rand, Biolandbau und Extensivierung helfen ihnen

LEISE RIESELT DAS GIFT
Blei und Pestizide machen den Vögeln immer noch zu schaffen, dabei gibt es unschädliche Alternativen

INSELN IN DER ÖDNIS
Forstwirtschaft, Infrastruktur und Freizeitindustrie engen die Natur ein - mehr Wildnis nützt seltenen Arten

REISENDE SOLL MAN NICHT AUFHALTEN
Jagd tötet immer noch Millionen Zugvögel, doch Widerstand lohnt

IM SCHWITZKASTEN
Der Klimawandel bringt den Rhythmus der Natur durcheinander und verschiebt Verbreitungsgebiete. Können sich alle Vögel anpassen?

KÜNSTLICHE AUSLESE
Scheinwerfer, Glaswände und Bauwerke als neue tödliche Fallen, Abhilfe wäre nicht schwer

SCHLEICHENDER TOD
Auch Katzen und Füchse fressen ihren Anteil, Verluste können aber verringert werden

DAMIT DER FRÜHLING KEIN STUMMER WIRD
Von Städten und Naturreservaten - Vogelschutz im 21. Jahrhundert

ANHANG
GLOSSAR
VOGELARTEN

Vogelwelt im Wandel

Trends und Perspektiven

Buch (Taschenbuch)

27,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Das erste umfassende und allgemeinverständliche Buch zum Vogelschutz seit 30 Jahren. Hoch aktuell, gerade im Jahr der Artenvielfalt und herausragend geschrieben von einem Ornithologen mit langjähriger journalistischer Erfahrung.

"Man merkt es den Kapiteln an, dass hier ein Wissenschaftsjournalist am Werke war: Die Themen sind allesamt gründlich recherchiert, die Texte journalistisch gut aufgearbeitet, die Headlines machen neugierig und regen zum Lesen an. [...] Wer sich einen Überblick über die aktuelle Welt unserer heimischen Vogelwelt verschaffen möchte [...], ist mit dem Buch bestens bedient. [...] kurz gefasstes und allgemein verständliches Vogelschutzbuch für unsere Region und auf der Höhe der Zeit."
Der Falke (01.03.2012)

"Lingenhöhls umfassende und allgemein verständliche Darstellung bietet neben detaillierten Problembeschreibungen stets auch konkrete Lösungsvorschläge. [...] Lingenhöhls überzeugende Darstellung bietet nicht nur wertvolle Hilfen zur Argumentation, sondern auch zum Handeln."
Spektrum der Wissenschaft (August 2011)

"[Vogelwelt im Wandel] präsentiert auf Basis einer ausgewogenen kritischen und fachlich fundierten Recherche eine für die breite Leserschaft verständliche und spannend aufbereitete Zusammenschau ... Insofern kann man dem Werk nur eine gesellschaftlich breite Leserschaft gerade jenseits des ornithologisch vorbelasteten Publikum wünschen."
Ornithologische Jahreshefte für Baden-Württemberg (November 2010)

"Fachlich fundiert und dennoch schön zu lesen, erfährt man vieles über die Gefahren, denen die Vögel in Deutschland und Europa ausgesetzt sind."
Die Welt (06.07.2010)

"'Vogelwelt im Wandel' ist ein Buch, das mit der Fülle seiner Fakten imponiert. Zugleich aber auch ein Buch, dem man anmerkt, wie viel Leidenschaft der Autor seinem Thema entgegenbringt. Eine Leidenschaft, die spätestens nach der Lektüre dieses Buches viele seiner Leser teilen werden."
Handelsblatt / Wirtschaftswoche online (27.07.10)

"In dem Buch steckt eine immense Rechercheleistung. ... Die persönliche Begeisterung des Autors erhöht das Lesevergnügen. ... Dieses Buch war überfällig. Zwar gibt es mittlerweile unzählige Bestimmungsbücher über die Vogelwelt, eine solche Bestandsaufnahme jedoch ist zuletzt vor über dreißig Jahren erschienen."
WDR 5 Leonardo (23.07.10)

"Die Stärke des Buches beruht auf der spannenden Themenauswahl, breiter Recherche, wertfreier Beleuchtung auch umstrittener Fragen und nicht zuletzt großer Lebendigkeit. ... Absolut empfehlenswert."
Nabu (10/2010)

"Das Buch macht Lust darauf, sich selbst für den Naturschutz einzusetzen und daran mitzuarbeiten, dass auch in der Zukunft Vogelgezwitscher zu unserem Frühling gehört."
LVB Magazin Vogelschutz (12.11.2010)

"Schneller und faktenreicher kann man sich kaum über die Vogelwelt im Wandel informieren, als in diesem flott geschriebenen Sachbuch."
Vögel (Nr. 4/10)

"Das Buch bietet einen hohen Informationsgehalt, ausgewogenes Urteil und viel weiterführende Literatur. ... Ein sehr guter Beitrag zu Fragen des Natur- und Umweltschutzes mit vielen Sachinformationen."
ekz-Bibliotheksservice (Nr. 29/2010)

"Sauber recherchiert, gut bebildert, das ist man von vielen Fachbüchern gewöhnt. Locker geschrieben, gut zu lesen und dazu ein positiver, ressourcenorientierter Blick des Autors, seien Sie ehrlich: Hätten Sie das erwartet bei diesem Titel? ... Nicht nur Ornis und Naturschützern empfehlen wir daher: Lesen!"
Newsletter Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) (05.08.2010)

"Hoch aktuell, gerade jetzt im Jahr der Artenvielfalt, und zudem erstklassig geschrieben von einem Vogelexperten mit langjähriger journalistischer Erfahrung, ragt dieses Buch aus den Veröffentlichungen dieses Jahres heraus. ... Absolut tauglich als Urlaubs- und Strandlektüre!"
i.m.a. information medien agrar Newsletter (7-8 /2010)

"Einen wirklich aktuellen Überblick über die Welt der Vögel und ihre Gefährdung bietet der Wissenschaftsjournalist Daniel Lingenhöhl. ...kurzweilig und leicht verständlich formuliert ..."
BUNDmagazin (3/2010) + BUNDonline

"Ein wichtiges Buch für alle Vogelschützer und solche, die dies noch werden wollen."
Fachbuchjournal (24.06.10)

"Das erste umfassende und allgemeinverständliche Buch zum Vogelschutz seit 30 Jahren. Hoch aktuell, gerade im Jahr der Artenvielfalt und herausragend geschrieben von einem Vogelexperten mit langjähriger journalistischer Erfahrung."
VET-Magazin online (15.06.2010)

"Ein realistischer Bericht, der nicht nur für Vogelliebhaber und Naturschützer von Interesse sein dürfte. Denn dem Autor ist es gelungen, biologische und ökologische Zusammenhänge sehr verständlich zu erläutern. Auch optisch ist das Buch mit über 80 Vogel- und Landschaftsaufnahmen ein Genuss. ... Ein lesenswertes Buch für Vogelliebhaber und alle, die es noch werden wollen."
Deutschlandradio (28.3.2010)

"Mit aufrüttelnden Zahlen und in eindrücklichen Beispielen zeigt der Autor, wie sich mit dem Gesicht der Erde nach und nach auch die Vogelwelt verändert."
euroNATUR (1/2010)

"'Vogelwelt im Wandel' ist ein wissenschaftlich faktenreiches, akribisch recherchiertes Buch. ... Dennoch ist das Buch nicht in trockenem Forscherjargon, sondern durchweg flüssig, verständlich, teils sogar augenzwinkernd geschrieben. ... Der entscheidende Aspekt, der die Lektüre des Buches so leicht, ja mitreißend macht, ist allerdings die persönliche Begeisterung des Autors für die Ornithologie, zu der er sich bereits im Vorwort bekennt."
spektrumdirekt, 02/2010

"Lingenhöhl gibt sich nicht mit der Aufzählung deprimierender Fakten zufrieden. Vielmehr wägt er ab, diskutiert Vor- und Nachteile aus unterschiedlichen Perspektiven und stellt immer wieder positive Entwicklungen, Erfolge von Naturschutzbemühungen und mögliche Strategien zum Vogelschutz heraus"
spektrumdirekt, 02/2010

Daniel Lingenhöhl arbeitet seit 2004 als Wissenschaftsjournalist in Heidelberg und beschäftigt sich seit langem mit der Vogelwelt, unter anderem im Rahmen seiner Doktorarbeit am Institut für Geografie der Universität Erlangen über die Artenvielfalt der Cinque Terre Italiens. Seit Anfang an sind Vögel häufig Thema seiner Artikel bei spektrum-direkt oder der Süddeutschen Zeitung. Er gehört seit dem ersten Heft von "Vögel - Magazin für Vogelbeobachtung" zum Kreis der Autoren und ist Teil des redaktionellen Beirats. Und natürlich beobachtet er auch in seiner Freizeit regelmäßig Vögel und engagiert sich für ihren Schutz.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.02.2011

Verlag

Wiley-VCH

Seitenzahl

298

Maße (L/B/H)

24,6/17,2/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.02.2011

Verlag

Wiley-VCH

Seitenzahl

298

Maße (L/B/H)

24,6/17,2/2 cm

Gewicht

590 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-527-32866-6

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Vogelwelt im Wandel
  • Vorwort

    VON ORTSTREUEN UND FERNREISENDEN
    Unsere Vögel: Was sie unterscheidet und was sie eint

    KEINE HEIMAT - NIRGENDWO
    Die industrialisierte Landwirtschaft drängt Vögel an den Rand, Biolandbau und Extensivierung helfen ihnen

    LEISE RIESELT DAS GIFT
    Blei und Pestizide machen den Vögeln immer noch zu schaffen, dabei gibt es unschädliche Alternativen

    INSELN IN DER ÖDNIS
    Forstwirtschaft, Infrastruktur und Freizeitindustrie engen die Natur ein - mehr Wildnis nützt seltenen Arten

    REISENDE SOLL MAN NICHT AUFHALTEN
    Jagd tötet immer noch Millionen Zugvögel, doch Widerstand lohnt

    IM SCHWITZKASTEN
    Der Klimawandel bringt den Rhythmus der Natur durcheinander und verschiebt Verbreitungsgebiete. Können sich alle Vögel anpassen?

    KÜNSTLICHE AUSLESE
    Scheinwerfer, Glaswände und Bauwerke als neue tödliche Fallen, Abhilfe wäre nicht schwer

    SCHLEICHENDER TOD
    Auch Katzen und Füchse fressen ihren Anteil, Verluste können aber verringert werden

    DAMIT DER FRÜHLING KEIN STUMMER WIRD
    Von Städten und Naturreservaten - Vogelschutz im 21. Jahrhundert

    ANHANG
    GLOSSAR
    VOGELARTEN