City of Fallen Angels / Chroniken der Unterwelt Bd.4
Chroniken der Unterwelt Band 4

City of Fallen Angels / Chroniken der Unterwelt Bd.4

Chroniken der Unterwelt (4)

Buch (Gebundene Ausgabe)

19,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

19,99 €

City of Fallen Angels / Chroniken der Unterwelt Bd.4

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 19,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 7,99 €

Click & Collect

Click & Collect

Sie haben noch keine Buchhandlung ausgewählt. Click & Collect ist versandkostenfrei.

Beschreibung

Simon Lewis muss sich noch daran gewöhnen, ein Vampir zu sein. Besonders seit seine beste Freundin Clary kaum noch Zeit für ihn hat. Sie ist zu beschäftigt mit ihrer Ausbildung zur Schattenjägerin und träumt von ihrer großen Liebe. Doch finstere Dinge geschehen. Ist der Krieg, den Simon gewonnen glaubte, noch nicht vorbei? In dem nervenzerreißenden vierten Band der Chroniken der Unterwelt nimmt uns Cassandra Clare wieder mit in die Welt der Schattenjäger, die im Herzen von New York mit Liebe, Verrat und Rache kämpfen.

Heinrich Koop studierte Geschichte und Niederlandistik an der Universität Köln, bekam ein Auslandsstipendium an der Katholieke Universiteit Nijmegen und vervollständigte seine Ausbildung durch den Zusatzstudiengang Literarisches Übersetzen aus dem Niederländischen an der Universität Münster.

Franca Fritz lebte nach ihrem Abitur zwei Jahre in London, studierte Literaturwissenschaft, Anglistik und Niederlandistik an den Universitäten Köln und Wuppertal sowie der ITV Hogeschool in Utrecht. Sie arbeitet seit über zwanzig Jahren als Übersetzerin.

Cassandra Clare wurde als Tochter amerikanischer Eltern in Teheran geboren. Einen Großteil ihrer Kindheit reiste sie gemeinsam mit ihrer Familie durch die Welt. Die ersten zehn Jahre ihres Lebens verbrachte sie unter anderem in Frankreich, England und der Schweiz. Später lebte sie in Los Angeles und New York, wo sie für Zeitschriften und die Boulevardpresse schrieb. Seit 2006 arbeitet Cassandra Clare als freie Autorin. Sie lebt in New York.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.11.2011

Verlag

Arena

Seitenzahl

704

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.11.2011

Verlag

Arena

Seitenzahl

704

Maße (L/B/H)

20,8/14,9/6,7 cm

Gewicht

974 g

Übersetzer

Franca;Koop Heinrich Fritz

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-401-06559-5

Weitere Bände von Chroniken der Unterwelt

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

21 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

City of Fallen Angeles

moony.liest am 13.09.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In „City of Fallen Angels“ erfährt man viel über Simon und über sein Vampir-Dasein. Ich finde, dass er sich von allen Charakteren am stärksten entwickelt hat. Er wurde vom Band zu Band immer selbstbewusster und mittlerweile mag ich ihn unheimlich gerne. Der Anfang des Buches war sehr zäh. Es hat etwas gedauert, bis mich die Geschichte mitreißen konnte. Einige Handlungen der Charaktere (vor allem von Jace) konnte ich zu Beginn nicht nachvollziehen und haben mich sehr verwirrt. Der Mittelteil hingegen war sehr spannend und konnte mich wieder etwas mehr fesseln. Fazit: Im Vergleich zu den Vorgängern war dieser Teil etwas schwächer. Die Spannung baut sich sehr langsam auf. Dennoch hat mir Band 4 gut gefallen.

City of Fallen Angeles

moony.liest am 13.09.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In „City of Fallen Angels“ erfährt man viel über Simon und über sein Vampir-Dasein. Ich finde, dass er sich von allen Charakteren am stärksten entwickelt hat. Er wurde vom Band zu Band immer selbstbewusster und mittlerweile mag ich ihn unheimlich gerne. Der Anfang des Buches war sehr zäh. Es hat etwas gedauert, bis mich die Geschichte mitreißen konnte. Einige Handlungen der Charaktere (vor allem von Jace) konnte ich zu Beginn nicht nachvollziehen und haben mich sehr verwirrt. Der Mittelteil hingegen war sehr spannend und konnte mich wieder etwas mehr fesseln. Fazit: Im Vergleich zu den Vorgängern war dieser Teil etwas schwächer. Die Spannung baut sich sehr langsam auf. Dennoch hat mir Band 4 gut gefallen.

Ein paar Schwächen, trotzdem lesenswert

BiblioJess am 01.03.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Welt ist gerettet, alles ist gut? Geht so. Simon muss sich immer noch daran gewöhnen, ein Vampir zu sein, als er auch schon das Interesse einer mächtigen, alten Vampirin weckt, die Größeres mit ihm vorhat. Derweil ist Clary mit ihrer Ausbildung zur Schattenjägerin beschäftigt – und mit Jace, der sich jedoch immer seltsamer benimmt und plötzlich auf Abstand geht. Irgendetwas braut sich erneut in der Unterwelt zusammen ... Band 4 der Chroniken der Unterwelt war ja ursprünglich nicht geplant, daher merkt man schon, dass es ein wenig abgekoppelt von den ersten drei Bänden ist. Was ja aber nichts Schlechtes sein muss. Tatsächlich reicht meiner Meinung nach City of Fallen Angels aber nicht ganz an die Vorgänger heran. Der Fokus wurde hier mehr auf Simon gelenkt, was an sich auch ganz spannend war, aber ich war teilweise mit seinem Verhalten nicht einverstanden, sodass er zwischendurch ein wenig genervt hat. Außerdem ist sein Handlungsstrang im Laufe der Zeit irgendwie im Sande verlaufen, was ich schade fand. Jace und Clary finde ich wieder total super, allerdings benimmt sich Jace lange sehr seltsam und anstrengend, ohne dass man so richtig versteht, wieso. Erst ab der Hälfte des Buches wird es einem etwas klarer und man fängt an, ihn zu verstehen und mitzufühlen. Zudem haben mir lange Zeit Alec und Magnus sehr gefehlt, da ich die beiden einfach so gern hab. Die Handlung an sich war auch etwas schleppend am Anfang, sodass ich letztlich sagen kann, dass mir die zweite Hälfte wesentlich besser gefallen hat. Das klingt jetzt alles sehr negativ, aber so ist es gar nicht, ich hab das Buch trotzdem sehr gern gelesen. Ich fand es toll, die Charaktere weiterhin zu begleiten, zu sehen, was sie nun alles erleben, und bis auf zwischendurch einige Augenroll-Momente mochte ich sie auch sehr gern. Handlungstechnisch kam gerade in der zweiten Hälfte ordentlich Action und Spannung auf, die mich wieder sehr gefesselt hat. Die Anknüpfpunkte an den dritten Band sind gut gemacht – damit das Buch nicht völlig alleine steht, wurden nämlich einige Sachen aus der vorherigen Handlung aufgegriffen; zum Teil um zu erklären, warum in Band 4 passiert, was eben passiert. Das fand ich auch wirklich gelungen, UND es führt zu einem gutgemachten, vielversprechenden Cliffhanger am Ende, sodass ich mich auch weiterhin auf Band 5 freue. In Bezug auf den Schreibstil kann ich nur wiederholen, was ich bei jedem Band sage: Der ist top! Ob City of Fallen Angels jetzt zwingend NÖTIG gewesen wäre, ist eine andere Frage, aber lesenswert ist das Buch alle mal. Ich hatte wieder viel Spaß in der Welt der Schattenjäger und Schattenwesen. 4 Sterne und eine Leseempfehlung bekommt das Buch dann doch von mir!

Ein paar Schwächen, trotzdem lesenswert

BiblioJess am 01.03.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Welt ist gerettet, alles ist gut? Geht so. Simon muss sich immer noch daran gewöhnen, ein Vampir zu sein, als er auch schon das Interesse einer mächtigen, alten Vampirin weckt, die Größeres mit ihm vorhat. Derweil ist Clary mit ihrer Ausbildung zur Schattenjägerin beschäftigt – und mit Jace, der sich jedoch immer seltsamer benimmt und plötzlich auf Abstand geht. Irgendetwas braut sich erneut in der Unterwelt zusammen ... Band 4 der Chroniken der Unterwelt war ja ursprünglich nicht geplant, daher merkt man schon, dass es ein wenig abgekoppelt von den ersten drei Bänden ist. Was ja aber nichts Schlechtes sein muss. Tatsächlich reicht meiner Meinung nach City of Fallen Angels aber nicht ganz an die Vorgänger heran. Der Fokus wurde hier mehr auf Simon gelenkt, was an sich auch ganz spannend war, aber ich war teilweise mit seinem Verhalten nicht einverstanden, sodass er zwischendurch ein wenig genervt hat. Außerdem ist sein Handlungsstrang im Laufe der Zeit irgendwie im Sande verlaufen, was ich schade fand. Jace und Clary finde ich wieder total super, allerdings benimmt sich Jace lange sehr seltsam und anstrengend, ohne dass man so richtig versteht, wieso. Erst ab der Hälfte des Buches wird es einem etwas klarer und man fängt an, ihn zu verstehen und mitzufühlen. Zudem haben mir lange Zeit Alec und Magnus sehr gefehlt, da ich die beiden einfach so gern hab. Die Handlung an sich war auch etwas schleppend am Anfang, sodass ich letztlich sagen kann, dass mir die zweite Hälfte wesentlich besser gefallen hat. Das klingt jetzt alles sehr negativ, aber so ist es gar nicht, ich hab das Buch trotzdem sehr gern gelesen. Ich fand es toll, die Charaktere weiterhin zu begleiten, zu sehen, was sie nun alles erleben, und bis auf zwischendurch einige Augenroll-Momente mochte ich sie auch sehr gern. Handlungstechnisch kam gerade in der zweiten Hälfte ordentlich Action und Spannung auf, die mich wieder sehr gefesselt hat. Die Anknüpfpunkte an den dritten Band sind gut gemacht – damit das Buch nicht völlig alleine steht, wurden nämlich einige Sachen aus der vorherigen Handlung aufgegriffen; zum Teil um zu erklären, warum in Band 4 passiert, was eben passiert. Das fand ich auch wirklich gelungen, UND es führt zu einem gutgemachten, vielversprechenden Cliffhanger am Ende, sodass ich mich auch weiterhin auf Band 5 freue. In Bezug auf den Schreibstil kann ich nur wiederholen, was ich bei jedem Band sage: Der ist top! Ob City of Fallen Angels jetzt zwingend NÖTIG gewesen wäre, ist eine andere Frage, aber lesenswert ist das Buch alle mal. Ich hatte wieder viel Spaß in der Welt der Schattenjäger und Schattenwesen. 4 Sterne und eine Leseempfehlung bekommt das Buch dann doch von mir!

Unsere Kund*innen meinen

City of Fallen Angels / Chroniken der Unterwelt Bd.4

von Cassandra Clare

4.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Jasmin Frese

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jasmin Frese

Thalia Leer - Emspark

Zum Portrait

5/5

Doch kein Ende gut, alles gut?

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Simon ist nun ein Vampir und Clary eine Schattenjägerin, die über beide Ohren in Jace verliebt ist. Doch etwas Finsteres bahnt sich an. Wer tot scheint, ist es vielleicht gar nicht .. eine super gelungene Fortsetzung!
5/5

Doch kein Ende gut, alles gut?

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Simon ist nun ein Vampir und Clary eine Schattenjägerin, die über beide Ohren in Jace verliebt ist. Doch etwas Finsteres bahnt sich an. Wer tot scheint, ist es vielleicht gar nicht .. eine super gelungene Fortsetzung!

Jasmin Frese
  • Jasmin Frese
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kerstin Hahne

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Hahne

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

4/5

Schattenjäger, die IV.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer dachte "City of Glass" wäre das Ende der Chroniken der Unterwelt, darf sich freuen, Cassandra Clare bringt noch eine zweite Trilogie über die Schattenjäger an den Start und wie immer ist man schnell in die Story eingetaucht. Achtung: für Fans klappt das problemlos, wer aber frisch mit diesem Band einsteigt, wird die eine oder andere ausführliche Erklärung der Beziehungen zwischen den unterschiedlichen phantastischen Gruppierungen, die New York bevölkern (Schattenjäger, Feen,Werwölfe, Vampire etc.) vermissen, da hilft dann nur Augen zu und durch oder bei den Rezensionen der Fans schauen gehen :-) Diesesmal startet die Geschichte mit Simon,der nun ein ganz besonderer Junge ist:ein Vampir, der tagsüber herumlaufen kann und zu Dingen fähig ist, die er noch gar nicht alle ausloten konnte.Mit sechzehn Jahren zu wissen, das man aber alle besten Freunde überleben wird und die eigene Mutter einen für einen Dämon hält, trägt nicht gerade dazu bei, Simons Leben als begehrenswert erscheinen zu lassen. Aber auch bei Jace und Clary ist nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen, sie sind nun offiziell ein Paar, aber es gibt da einige wirklich große Probleme ,die sich aufbauen(nicht nur dämonischer Natur) und es ist wirklich schön zu lesen, das diese speziellen jungen Leute und ihre besten Freunde bzw.Geschwister so toll auf einander aufpassen. Leider endet das Buch mit einem echt fiesen Cliffhänger und als völlig angefixter Leser muss man dann sofort zum nächsten Teil (City of lost souls) greifen. Wieder hat Mrs.Clare es geschafft auf knapp 570 Seiten soviel Action ablaufen zu lassen, das man die Story gar nicht mehr an die Seite legen möchte, zusätzlich funkt es endlich nicht nur bei Jace und Clary,auch den Nebenfiguren wie z.B.Magnus Bane,der Zauberer und Alec wird etwas mehr Raum gegeben und Simon bekommt einen neuen Freund, Bandsänger und Aufpasser, Kyle,der noch nicht weiss, was Simon für spezielle Dinge drauf hat. Letztendlich kann ich sagen, auch wenn mir ein,zwei Plot-Twists vorhersehbar erschienen, hat die Autorin auch diesen Band so süffig gestaltet, das ich den Schattenwandlern/Vampiren etc.die Treue halten werde....Her mit Band 5 der Chroniken der Unterwelt !!
4/5

Schattenjäger, die IV.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer dachte "City of Glass" wäre das Ende der Chroniken der Unterwelt, darf sich freuen, Cassandra Clare bringt noch eine zweite Trilogie über die Schattenjäger an den Start und wie immer ist man schnell in die Story eingetaucht. Achtung: für Fans klappt das problemlos, wer aber frisch mit diesem Band einsteigt, wird die eine oder andere ausführliche Erklärung der Beziehungen zwischen den unterschiedlichen phantastischen Gruppierungen, die New York bevölkern (Schattenjäger, Feen,Werwölfe, Vampire etc.) vermissen, da hilft dann nur Augen zu und durch oder bei den Rezensionen der Fans schauen gehen :-) Diesesmal startet die Geschichte mit Simon,der nun ein ganz besonderer Junge ist:ein Vampir, der tagsüber herumlaufen kann und zu Dingen fähig ist, die er noch gar nicht alle ausloten konnte.Mit sechzehn Jahren zu wissen, das man aber alle besten Freunde überleben wird und die eigene Mutter einen für einen Dämon hält, trägt nicht gerade dazu bei, Simons Leben als begehrenswert erscheinen zu lassen. Aber auch bei Jace und Clary ist nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen, sie sind nun offiziell ein Paar, aber es gibt da einige wirklich große Probleme ,die sich aufbauen(nicht nur dämonischer Natur) und es ist wirklich schön zu lesen, das diese speziellen jungen Leute und ihre besten Freunde bzw.Geschwister so toll auf einander aufpassen. Leider endet das Buch mit einem echt fiesen Cliffhänger und als völlig angefixter Leser muss man dann sofort zum nächsten Teil (City of lost souls) greifen. Wieder hat Mrs.Clare es geschafft auf knapp 570 Seiten soviel Action ablaufen zu lassen, das man die Story gar nicht mehr an die Seite legen möchte, zusätzlich funkt es endlich nicht nur bei Jace und Clary,auch den Nebenfiguren wie z.B.Magnus Bane,der Zauberer und Alec wird etwas mehr Raum gegeben und Simon bekommt einen neuen Freund, Bandsänger und Aufpasser, Kyle,der noch nicht weiss, was Simon für spezielle Dinge drauf hat. Letztendlich kann ich sagen, auch wenn mir ein,zwei Plot-Twists vorhersehbar erschienen, hat die Autorin auch diesen Band so süffig gestaltet, das ich den Schattenwandlern/Vampiren etc.die Treue halten werde....Her mit Band 5 der Chroniken der Unterwelt !!

Kerstin Hahne
  • Kerstin Hahne
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

City of Fallen Angels / Chroniken der Unterwelt Bd.4

von Cassandra Clare

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • City of Fallen Angels / Chroniken der Unterwelt Bd.4