Marktorientierte Produktentwicklung

Inhaltsverzeichnis

1. Einführung.- 1.1. Problemstellung und Zielsetzung der Arbeit.- 1.2. Vorgehensweise.- 1.3. Untersuchungsmethodik.- 2. Die Interaktion zwischen F&E und Marketing als Untersuchungsobjekt.- 2.1. Begriffsdefinitionen.- 2.1.1. Marktorientierte Produktentwicklung.- 2.1.2. Interaktion zwischen F&E und Marketing.- 2.2. Stand der Forschung.- 2.2.1. Identifikation der Studien.- 2.2.2. Untersuchungsmethodik der Studien.- 2.2.3. Inhalte und Ergebnisse.- 2.2.4. Zusammenfassung und Schlußfolgerungen.- 3. Interaktionsmodell der Produktentwicklung.- 3.1. Phasen des Produktentwicklungsprozesses.- 3.2. Interaktionstheorien.- 3.3. Dimensionen der Interaktion.- 3.3.1. Organisation.- 3.3.2. Information.- 3.4. Kontingenz der Interaktion.- 3.4.1. Aufgaben und Ziele.- 3.4.2. Kommunikationsumfeld.- 3.5. Effizienz der Interaktion.- 3.5.1. Effizienzkriterien.- 3.5.2. Effiziente Koordination durch Controlling.- 3.6. Zusammenfassende Darstellung.- 4. Interaktion in der Planung.- 4.1. Kontingenz der Planung.- 4.2. Analyseebene I: Organisation.- 4.2.1. Team- und Rollenstrukturen der Planung.- 4.2.2. Charakter der Kommunikationskanäle.- 4.2.3. Konfliktpotentiale in der Planungsphase.- 4.2.4. Spezielle Planungs- und Koordinationsinstanzen.- 4.2.4.1. Definition der Planungs- und Koordinationsinstanzen.- 4.2.4.2. Vergleichende Bewertung der Planungs- und Koordinationsinstanzen.- 4.3. Analyseebene II: Information.- 4.3.1. Informationsaustausch in der Planung.- 4.3.2. Intensitätsgrad der Interaktion.- 4.3.3. Formalisierungsgrad der Planungsinformationen.- 4.3.4. Reduktion der Informationskomplexität durch Planungsinstrumente.- 4.4. Ergebnis.- 5. Interaktion in der konstruktionstechnischen Entwicklung.- 5.1. Kontingenz der konstruktionstechnischen Entwicklung.- 5.2. Analyseebene I: Organisation.- 5.2.1. Funktionale Spezialisierung als Organisationsprinzip der konstruktionstechnischen Entwicklung.- 5.2.2. Kommunikationskanäle und Kommunikationsbarrieren.- 5.2.3. Konfliktpotentiale der Aufgabenspezialisierung.- 5.2.4. Organisation der Projektkontrolle.- 5.3. Analyseebene II: Information.- 5.3.1. Inhalte des Informationsaustausches.- 5.3.2. Intensitätsgrad der Interaktion.- 5.3.3. Formalisierungsgrad des Informationsaustausches.- 5.3.4. Instrumente der Projektkontrolle.- 5.4. Ergebnis.- 6. Interaktion in der Markteinführungsvorbereitung.- 6.1. Kontingenz der Markteinführungsvorbereitung.- 6.2. Analyseebene I: Organisation.- 6.2.1. Flexibilisierte Spezialisierung.- 6.2.2. Enthierarchisierung der Kommunikationskanäle.- 6.2.3. Vertriebsorientierung als Konfliktherd.- 6.3. Analyseebene II: Information.- 6.3.1. Erstellung des Marketing-Konzeptes.- 6.3.2. Intensitätsgrad der Interaktion.- 6.3.3. Spezielle Probleme der Marktkommunikationsvorbereitung.- 6.4. Ergebnis.- 7. Effizienz der Interaktion.- 7.1. Effizienzbeurteilung.- 7.1.1. Projekteffizienz.- 7.1.2. Subjektive Bewertung der Interaktion.- 7.2. Effizienzsteigerung.- 7.2.1. Effizienzsteigerung durch entscheidungsunterstützendes Schnittstellencontrolling.- 7.2.2. Weitere Methoden der Effizienzsteigerung.- 8. Schlußbetrachtung.- 8.1. Kritische Würdigung des Untersuchungskonzeptes.- 8.2. Erfolgsfaktoren der marktorientierten Produktentwicklung.- Anhang 1: Erhebungsinstrumentarium.- Anhang 2: Zusammenstellung der analysierten Studien.- Stichwortverzeichnis.

Marktorientierte Produktentwicklung

Die Interaktion zwischen F&E und Marketing

Buch (Taschenbuch)

49,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Marktorientierte Produktentwicklung

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 49,99 €
eBook

eBook

ab 35,96 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

13.01.1995

Verlag

Deutscher Universitätsverlag

Seitenzahl

226

Maße (L/B/H)

21/14,8/1,4 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

13.01.1995

Verlag

Deutscher Universitätsverlag

Seitenzahl

226

Maße (L/B/H)

21/14,8/1,4 cm

Gewicht

326 g

Auflage

1995

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8244-6084-7

Weitere Bände von Markt- und Unternehmensentwicklung Markets and Organisations

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Marktorientierte Produktentwicklung
  • 1. Einführung.- 1.1. Problemstellung und Zielsetzung der Arbeit.- 1.2. Vorgehensweise.- 1.3. Untersuchungsmethodik.- 2. Die Interaktion zwischen F&E und Marketing als Untersuchungsobjekt.- 2.1. Begriffsdefinitionen.- 2.1.1. Marktorientierte Produktentwicklung.- 2.1.2. Interaktion zwischen F&E und Marketing.- 2.2. Stand der Forschung.- 2.2.1. Identifikation der Studien.- 2.2.2. Untersuchungsmethodik der Studien.- 2.2.3. Inhalte und Ergebnisse.- 2.2.4. Zusammenfassung und Schlußfolgerungen.- 3. Interaktionsmodell der Produktentwicklung.- 3.1. Phasen des Produktentwicklungsprozesses.- 3.2. Interaktionstheorien.- 3.3. Dimensionen der Interaktion.- 3.3.1. Organisation.- 3.3.2. Information.- 3.4. Kontingenz der Interaktion.- 3.4.1. Aufgaben und Ziele.- 3.4.2. Kommunikationsumfeld.- 3.5. Effizienz der Interaktion.- 3.5.1. Effizienzkriterien.- 3.5.2. Effiziente Koordination durch Controlling.- 3.6. Zusammenfassende Darstellung.- 4. Interaktion in der Planung.- 4.1. Kontingenz der Planung.- 4.2. Analyseebene I: Organisation.- 4.2.1. Team- und Rollenstrukturen der Planung.- 4.2.2. Charakter der Kommunikationskanäle.- 4.2.3. Konfliktpotentiale in der Planungsphase.- 4.2.4. Spezielle Planungs- und Koordinationsinstanzen.- 4.2.4.1. Definition der Planungs- und Koordinationsinstanzen.- 4.2.4.2. Vergleichende Bewertung der Planungs- und Koordinationsinstanzen.- 4.3. Analyseebene II: Information.- 4.3.1. Informationsaustausch in der Planung.- 4.3.2. Intensitätsgrad der Interaktion.- 4.3.3. Formalisierungsgrad der Planungsinformationen.- 4.3.4. Reduktion der Informationskomplexität durch Planungsinstrumente.- 4.4. Ergebnis.- 5. Interaktion in der konstruktionstechnischen Entwicklung.- 5.1. Kontingenz der konstruktionstechnischen Entwicklung.- 5.2. Analyseebene I: Organisation.- 5.2.1. Funktionale Spezialisierung als Organisationsprinzip der konstruktionstechnischen Entwicklung.- 5.2.2. Kommunikationskanäle und Kommunikationsbarrieren.- 5.2.3. Konfliktpotentiale der Aufgabenspezialisierung.- 5.2.4. Organisation der Projektkontrolle.- 5.3. Analyseebene II: Information.- 5.3.1. Inhalte des Informationsaustausches.- 5.3.2. Intensitätsgrad der Interaktion.- 5.3.3. Formalisierungsgrad des Informationsaustausches.- 5.3.4. Instrumente der Projektkontrolle.- 5.4. Ergebnis.- 6. Interaktion in der Markteinführungsvorbereitung.- 6.1. Kontingenz der Markteinführungsvorbereitung.- 6.2. Analyseebene I: Organisation.- 6.2.1. Flexibilisierte Spezialisierung.- 6.2.2. Enthierarchisierung der Kommunikationskanäle.- 6.2.3. Vertriebsorientierung als Konfliktherd.- 6.3. Analyseebene II: Information.- 6.3.1. Erstellung des Marketing-Konzeptes.- 6.3.2. Intensitätsgrad der Interaktion.- 6.3.3. Spezielle Probleme der Marktkommunikationsvorbereitung.- 6.4. Ergebnis.- 7. Effizienz der Interaktion.- 7.1. Effizienzbeurteilung.- 7.1.1. Projekteffizienz.- 7.1.2. Subjektive Bewertung der Interaktion.- 7.2. Effizienzsteigerung.- 7.2.1. Effizienzsteigerung durch entscheidungsunterstützendes Schnittstellencontrolling.- 7.2.2. Weitere Methoden der Effizienzsteigerung.- 8. Schlußbetrachtung.- 8.1. Kritische Würdigung des Untersuchungskonzeptes.- 8.2. Erfolgsfaktoren der marktorientierten Produktentwicklung.- Anhang 1: Erhebungsinstrumentarium.- Anhang 2: Zusammenstellung der analysierten Studien.- Stichwortverzeichnis.