Schuld und Sühne

Roman

Fjodor M. Dostojewski

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 3,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 3,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 8,39 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 2,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Student Raskolnikow glaubt, den perfekten Mord zu begehen, als er eine gierige alte Pfandleiherin und deren Schwestern erschlägt. Zwar gilt er schon bald als Hauptverdächtiger, aber es fehlen Beweise und er scheint davonzukommen. Bei allem Kalkül hat er doch mit einem nicht gerechnet: seine wachsenden Schuldgefühle, ein innerer Drang, für seine Verbrechen büßen zu müssen. Eine qualvolle psychische Belastungsprobe ist die Folge, die Raskolnikows Weltbild grundlegend ins Wanken bringt …
In »Schuld und Sühne« verbinden sich psychologischer Spürsinn und mystische Weltanschauung, Kriminalgeschichte und Heilsgeschehen.

Produktdetails

Verkaufsrang 16190
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 13.08.2012
Verlag Insel Verlag
Seitenzahl 801
Maße (L) 19/11,8/4,3 cm
Gewicht 576 g
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Hermann Röhl
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-458-36230-2

Das meinen unsere Kund*innen

4.6/5.0

31 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Gewaltig

Svetlana S. aus München am 17.06.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Sprachgewaltige Aneinanderreihung der verrücktesten und entzückensten Gedanken, die je ein "Russe" zum Thema Liebe und Schicksal hervorgebracht hat. Das schlägt alles, was der Markt (besonders zur Buchmesse) neu auftischt. Mahlzeit

5/5

Gewaltig

Svetlana S. aus München am 17.06.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Sprachgewaltige Aneinanderreihung der verrücktesten und entzückensten Gedanken, die je ein "Russe" zum Thema Liebe und Schicksal hervorgebracht hat. Das schlägt alles, was der Markt (besonders zur Buchmesse) neu auftischt. Mahlzeit

5/5

"Weiße Nächte" - ein großer Klassiker der Weltliteratur

Eine Kundin/ein Kunde am 17.06.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese kurze Liebesgeschichte gehört zum Größten, was die Literatur zu bieten hat. Tiefenpsychologisch und mit meisterhafter Sprache erzählt Dostojewski in "Weiße Nächte" von der Begegnung zweier Menschen, die sich ihr Leben erzählen. Das Buch hat mich stark bewegt. Ich mag auch die Aufmachung, den Einband, das entspannte Gesicht des Träumenden.

5/5

"Weiße Nächte" - ein großer Klassiker der Weltliteratur

Eine Kundin/ein Kunde am 17.06.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese kurze Liebesgeschichte gehört zum Größten, was die Literatur zu bieten hat. Tiefenpsychologisch und mit meisterhafter Sprache erzählt Dostojewski in "Weiße Nächte" von der Begegnung zweier Menschen, die sich ihr Leben erzählen. Das Buch hat mich stark bewegt. Ich mag auch die Aufmachung, den Einband, das entspannte Gesicht des Träumenden.

Unsere Kund*innen meinen

Die Brüder Karamasow

von Fjodor M. Dostojewski

4.6/5.0

31 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Jennifer Herrmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jennifer Herrmann

Thalia Gera - Gera-Arcaden

Zum Portrait

4/5

Weiße Nächte

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine schöne Liebesgeschichte über die man noch lange nachdenkt. Dieses Buch ist durch eine gut verständliche Sprache und den geringen Umfang ein toller Einstieg in die Welt der Klassiker.
4/5

Weiße Nächte

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine schöne Liebesgeschichte über die man noch lange nachdenkt. Dieses Buch ist durch eine gut verständliche Sprache und den geringen Umfang ein toller Einstieg in die Welt der Klassiker.

Jennifer Herrmann
  • Jennifer Herrmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Weiße Nächte

von Fjodor M. Dostojewski

0 Rezensionen filtern


  • artikelbild-0