• Finsterau
  • Finsterau

Finsterau

Kriminalroman

16,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Beschreibung


Ein kleines Dorf mitten im Bayerischen Wald, 1944: Schwanger kehrt die junge Afra zurück in die Enge ihres Elternhauses, das sie Jahre zuvor verlassen hat, um ihr Glück woanders zu versuchen. Und dann eines Tages ist Afra tot, blutüberströmt liegt sie in der karg eingerichteten Wohnstube

Johann Zauners Leben ist nie leicht gewesen: Der Erste Weltkrieg, harte Arbeit als Tagelöhner, die Ehe mit Theres, die lange ohne Kinder blieb, dann Afras Geburt, von klein auf widerspenstig und störrisch. Nur der Glaube hat ihm Halt gegeben, auch als die Nazis an die Macht kamen, die er verachtete. Als Johann in der Kirche für seinen Glauben aufstand, wurde er abgeholt. Nach seiner Rückkehr aus dem Gefängnis ist er still geworden. Auch als Afra, die ungehorsame Tochter, schwanger zurückkehrt, schweigt er. Dann kommt Albert zur Welt, und in dem kleinen Dorf spricht man immer lauter über die Häusler und ihre liederliche Tochter. Einmal mehr hat Andrea Maria Schenkel einen historischen Mordfall in einen atemberaubend spannenden Krimi verwandelt.

Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 09.04.12
Andrea Maria Schenkel hat 2006 mit Tannöd für eine Krimi-Sensation gesorgt. Ihre Markenzeichen sehr prägnant alte bayerische Kriminalgeschichten zu erzählen. Sie hatte den minimalistischen Kriminalroman auf die Bestsellerliste gebracht. Es folgten Kalteis, der an das erfolgreiche Debüt anknüpfen konnte. Ihr drittes Werk Bunker war zum verbuddeln. Auch um ihren neuen Krimi Finsterau sieht es finster aus. Die Figuren haben so viel Leben wie ein Streichholz, die Kriminalgeschichte so viel Neues wie ein Baum im Wald. Schenkel pflegt wieder ihren minimalistischen Stil, der wenig vermittelt, was einem am lesen begeistert. Hart und kalt ist die Geschichte erzählt. Andrea Maria Schenkel, geboren 1962, lebt in Regensburg. 2006 erschien ihr Debüt Tannöd, mit dem sie großes Aufsehen erregte. Der Roman wurde 2007 mit dem Deutschen Krimi Preis, dem Friedrich-Glauser-Preis und der Corine, 2008 mit dem Martin Beck Award für den besten internationalen Kriminalroman ausgezeichnet. Das Buch verkaufte sich über eine Million Mal, wurde in zwanzig Sprachen übersetzt und fürs Kino verfilmt. Für ihr zweites Buch Kalteis (2007) erhielt sie zum zweiten Mal in Folge den Deutschen Krimi Preis. Zuletzt erschienen Finsterau (2012) und Täuscher (2013).

Details

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Erscheinungsdatum

    29.02.2012

  • Verlag Hoffmann und Campe
  • Seitenzahl

    128

  • Maße (L/B/H)

    21,2/13,4/1,7 cm

Beschreibung

Details

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Erscheinungsdatum

    29.02.2012

  • Verlag Hoffmann und Campe
  • Seitenzahl

    128

  • Maße (L/B/H)

    21,2/13,4/1,7 cm

  • Gewicht

    238 g

  • Auflage

    1

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-455-40381-7

Das meinen unsere Kund*innen

3.8/5.0

4 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

Mord aus Leidenschaft?

Marion Olßon aus Reutlingen am 13.01.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ein Buch, das den Leser in die Not und das karge Leben in einem Dorf nach Kriegsende führt. Ungeplant, von einem Franzosen schwanger, kehrt eine junge Frau auf den ärmlichen elterlichen Hof zurück. Als sie und ihr Sohn ein paar Jahr später getötet aufgefunden werden, kommt eigentlich nur der verwirrte, mürrische Vater in Betracht, die Tat ausgeführt zu haben. Doch was geschah tatsächlich? Erneut hat mich Andrea Schenkel einmal mehr mit ihrer historisch überlieferten Geschichte in den Bann gezogen. Detailgenau, tiefgründig, menschlich und unheimlich spannend!

5/5

Mord aus Leidenschaft?

Marion Olßon aus Reutlingen am 13.01.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ein Buch, das den Leser in die Not und das karge Leben in einem Dorf nach Kriegsende führt. Ungeplant, von einem Franzosen schwanger, kehrt eine junge Frau auf den ärmlichen elterlichen Hof zurück. Als sie und ihr Sohn ein paar Jahr später getötet aufgefunden werden, kommt eigentlich nur der verwirrte, mürrische Vater in Betracht, die Tat ausgeführt zu haben. Doch was geschah tatsächlich? Erneut hat mich Andrea Schenkel einmal mehr mit ihrer historisch überlieferten Geschichte in den Bann gezogen. Detailgenau, tiefgründig, menschlich und unheimlich spannend!

4/5

Schnörkelloser Krimi

Eine Kundin/ein Kunde am 13.01.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Dass die Autorin ohne Detailverliebtheit schreibt und bei der Sache bleibt, hat mir am besten gefallen. Auch die einfache Sprache, die zur damaligen Zeit und dem Leben auf dem Land passt, steht dem Buch gut. Die Handlung selbst ist nicht gerade der Renner. Trotzdem hat das Buch eine Sogwirkung. Und die wechselnden Perspektiven machen es noch kurzweiliger. Ich habe die anderen Bücher der Autorin nicht gelesen. Deshalb kann ich nicht sagen, ob sie sich wiederholt hat. Aber wer Finsterau liest, wird auf alle Fälle ein paar faszinierende Stunde verbringen.

4/5

Schnörkelloser Krimi

Eine Kundin/ein Kunde am 13.01.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Dass die Autorin ohne Detailverliebtheit schreibt und bei der Sache bleibt, hat mir am besten gefallen. Auch die einfache Sprache, die zur damaligen Zeit und dem Leben auf dem Land passt, steht dem Buch gut. Die Handlung selbst ist nicht gerade der Renner. Trotzdem hat das Buch eine Sogwirkung. Und die wechselnden Perspektiven machen es noch kurzweiliger. Ich habe die anderen Bücher der Autorin nicht gelesen. Deshalb kann ich nicht sagen, ob sie sich wiederholt hat. Aber wer Finsterau liest, wird auf alle Fälle ein paar faszinierende Stunde verbringen.

Unsere Kund*innen meinen

Finsterau

von Andrea Maria Schenkel

3.8/5.0

4 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • artikelbild-0
  • artikelbild-1