Körperkontakt

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Einleitung: Körperkontakte – eine vergessene Wirklichkeit?
Renate-Berenike Schmidt & Michael Schetsche

I. Grundlagen

Das Sinnessystem Haut und sein Beitrag zur Körper-Grenzenerfahrung
Martin Grunwald

Ich werde berührt, ich berühre – Körperkontakte aus bewegungswissenschaftlicher Sicht
Rainer Wollny

Soziologie der Berührung und des Körperkontaktes
Matthias Riedel

II. Psychische Funktionen und soziale Bedeutungen

Die Bedeutung von Körperkontakten im Verlauf der Kindheit
Christa Wanzeck-Sielert

Körperkontakte bei Heranwachsenden
Gerd Stecklina

Körperkontakte in pädagogischen Kontexten
Uwe Sielert & Renate-Berenike Schmidt

Körperkontakt im Alter
Elke Mahnke & Uwe Sielert

III. Heilsame Körperkontakte

Bedeutung von Berührung und Körperkontakt für das Arbeitshandeln von Therapeuten und Therapeutinnen in somatisch orientierten Therapien
Annette Probst

Die bewegten Leibkörper in Pflegesituationen – Körperkontakte pflegeberuflichen Handelns
Ulrike Böhnke

Psychotherapie und Körperkontakt
Tilmann Moser

Körperkontakt zwischen Mensch und Tier
Alexandra Stupperich

IV. Sinn und Sinnlichkeit

Soziale Welten ohne Berührungen – Zum sozialen Potenzial mediatisierter Spielwelten
Jeffrey Wimmer

Kommunikation durch Berührung – Die Welt taubblinder Menschen
Traute Becker & Gudrun Lemke-Werner

Erotische Berührungen – Eine (mikro-)soziologische Annäherung
Michael Schetsche

Körperkontakt im Tanz – Ästhetische Betrachtungen seiner Artikulation
Sabine Huschka

Die Autorinnen und Autoren

Körperkontakt

Interdisziplinäre Erkundungen

Buch (Taschenbuch)

34,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Die aktuelle sozialwissenschaftliche Diskussion zum Thema »Körper« beschränkt sich häufig auf individuelle Ausdrucksformen und Befindlichkeiten – Berührungen zwischen den Körpern hingegen sind weder empirisch noch theoretisch von Interesse. Doch ohne die Berücksichtigung dieser grundlegenden Beziehungsform kann die soziale Entwicklung des Menschen nicht hinreichend verstanden werden. Daher ist eine Neuorientierung erforderlich, die Einsichten in geteilte Körperwirklichkeiten im interdisziplinären Diskurs verankert.

Der vorliegende Band schließt eine Forschungslücke, indem er einen breiten, interdisziplinären Überblick zu einem bisher vernachlässigten Thema bietet. Dabei schließt er an Alltagssituationen an und zeigt verschiedenste, teilweise tabuisierte ethische Problemlagen bei Körperkontakten auf – etwa in pädagogischen oder medizinischen Situationen.

Mit Beiträgen von Traute Becker, Ulrike Böhnke, Martin Grunwald, Sabine Huschka, Gudrun Lemke-Werner, Elke Mahnke, Tilmann Moser, Annette Probst, Matthias Riedel, Uwe Sielert, Gerd Stecklina, Christa Wanzeck-Sielert, Jeffrey Wimmer, Rainer Wollny

»Im Ergebnis zeigen die vielschichtigen Beiträge, dass nicht nur die erotische Berührung zwischen Intentionalität, Absichtslosigkeit, Sinnzuweisung und Deutungsmustern oszilliert. Der sexuelle Körperkontakt mag in der Tat die ›am nächsten liegende‹ Assoziation im Alltag sein, wenn es um Körperbewegungen geht, die sich zu Berührungen verdichten, der Gesamtkomplex ist jedoch tiefgründiger und viel verknoteter. Darauf macht das AutorInnenteam um Schmidt und Schetsche auf spannende und lesenswerte Weise aufmerksam.«
Thorsten Benkel, Zeitschrift für Sexualforschung 1/2014 (März)

»Wer sich mit dem Gebiet der menschlichen Berührungen in wissenschaftlicher Hinsicht beschäftigen möchte, der findet in diesem Buch eine umfangreiche, durchdacht zusammengestellte Anthologie, die nicht nur informiert, sondern auch zu eigenen Gedanken anregt.«
Andrea Berreßem, Deutschen Behinderten-Zeitschrift 3-2013

»Schmidt und Schetsche greifen in ihrem Herausgeberwerk einen fachwissenschaftlich wenig beachteten Bereich auf und schaffen durch die Vielschichtigkeit der Beiträge einen umfassenden Einblick in mannigfaltige Aspekte, die Körperkontakt und Berührung betreffen.«
Andrea Wanka, Zeitschrift für Heilpädagogik 12/2012

»Das Buch ›Körperkontakt. Interdisziplinäre Erkundungen‹ ist eine Überblicksdarstellung auf höchstem wissenschaftlichen Niveau. (…) Der rote Faden der verschiedenen Aufsätze ist der menschliche Körperkontakt. Allen Beiträgen gemeinsam ist, dass sie das Potential und den enormen Wirkfaktor körperlicher Kontakte vor dem Hintergrund verschiedenster Perspektiven kaleidoskopartig aufspannen. Es hinterlässt beim Lesenden weniger konkrete Handlungsabsichten für den Arbeitsalltag, als ein grundsätzliches Gefühl der Bedeutung von Körperkontakten.«
Dr. Kirsten Oleimeulen, Socialnet.de am 30. Dezember 2013

Priv.-Doz. Dr. Michael Schetsche ist Abteilungsleiter am Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene (IGPP) in Freiburg im Breisgau.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.05.2012

Herausgeber

Renate-Berenike Schmidt + weitere

Verlag

Psychosozial

Seitenzahl

335

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.05.2012

Herausgeber

Verlag

Psychosozial

Seitenzahl

335

Maße (L/B/H)

21,4/15,1/3 cm

Gewicht

490 g

Reihe

psychosozial

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8379-2119-9

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Körperkontakt
  • Inhalt

    Einleitung: Körperkontakte – eine vergessene Wirklichkeit?
    Renate-Berenike Schmidt & Michael Schetsche

    I. Grundlagen

    Das Sinnessystem Haut und sein Beitrag zur Körper-Grenzenerfahrung
    Martin Grunwald

    Ich werde berührt, ich berühre – Körperkontakte aus bewegungswissenschaftlicher Sicht
    Rainer Wollny

    Soziologie der Berührung und des Körperkontaktes
    Matthias Riedel

    II. Psychische Funktionen und soziale Bedeutungen

    Die Bedeutung von Körperkontakten im Verlauf der Kindheit
    Christa Wanzeck-Sielert

    Körperkontakte bei Heranwachsenden
    Gerd Stecklina

    Körperkontakte in pädagogischen Kontexten
    Uwe Sielert & Renate-Berenike Schmidt

    Körperkontakt im Alter
    Elke Mahnke & Uwe Sielert

    III. Heilsame Körperkontakte

    Bedeutung von Berührung und Körperkontakt für das Arbeitshandeln von Therapeuten und Therapeutinnen in somatisch orientierten Therapien
    Annette Probst

    Die bewegten Leibkörper in Pflegesituationen – Körperkontakte pflegeberuflichen Handelns
    Ulrike Böhnke

    Psychotherapie und Körperkontakt
    Tilmann Moser

    Körperkontakt zwischen Mensch und Tier
    Alexandra Stupperich

    IV. Sinn und Sinnlichkeit

    Soziale Welten ohne Berührungen – Zum sozialen Potenzial mediatisierter Spielwelten
    Jeffrey Wimmer

    Kommunikation durch Berührung – Die Welt taubblinder Menschen
    Traute Becker & Gudrun Lemke-Werner

    Erotische Berührungen – Eine (mikro-)soziologische Annäherung
    Michael Schetsche

    Körperkontakt im Tanz – Ästhetische Betrachtungen seiner Artikulation
    Sabine Huschka

    Die Autorinnen und Autoren