• Die "Morgen darf ich essen, was ich will"-Diät
  • Die "Morgen darf ich essen, was ich will"-Diät
  • Die "Morgen darf ich essen, was ich will"-Diät
  • Die "Morgen darf ich essen, was ich will"-Diät
  • Die "Morgen darf ich essen, was ich will"-Diät
  • Die "Morgen darf ich essen, was ich will"-Diät
  • Die "Morgen darf ich essen, was ich will"-Diät

Die "Morgen darf ich essen, was ich will"-Diät

Buch (Taschenbuch)

16,90 € inkl. gesetzl. MwSt.

Die "Morgen darf ich essen, was ich will"-Diät

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,90 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung


100-mal Intervallfasten - 100-mal weniger Kalorien!

Dazu bedarf es keine Vorbereitung, kein bitteres Glaubersalz und schon gar kein Einlauf!

Die Intervallfastentage sind einfach in der Umsetzung und es gibt nur eine einzige simple Regel:

In einem Intervall von zwei Tagen wird gefastet, dafür darf man am jeweils anderen Tag essen, was man will!

Mit dem Frühstück am nächsten Tag wird das Fasten gebrochen, der Körper verlangt dann automatisch nach gesunden Lebensmitteln. Die Psyche gerät nicht in die Schuldfalle, da es keine Regeln gibt, die man verletzten könnte. Das Buch bietet eine Begleitung über die ersten 21 Tage nach der 10in2-Methode. So lange benötigt der Körper bis er die neue Ernährungsweise adaptiert hat. Zusätzlich werden schrittweise gesunde Ernährung und ein alltagstaugliches Bewegungsprogramm 'hineingeschwindelt'. Dies macht die Lebensstil-Veränderungen besonders nachhaltig. Köstliche Rezepte von Erwin Haas erleichtern dabei die Umstellung.

Bernhard Ludwig, Hofrat Mag. Dr. rer. soc. oec., ist seit 1987 im Finanzdienst beschäftigt, seit 2005 ist er nach Beendigung seiner Wirtschaftsstudien im Finanzamt 6/7/15 als Fachexperte tätig.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.12.2012

Verlag

Gräfe und Unzer Autorenverlag ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH

Seitenzahl

160

Maße (L/B/H)

21,3/16,2/1,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.12.2012

Verlag

Gräfe und Unzer Autorenverlag ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH

Seitenzahl

160

Maße (L/B/H)

21,3/16,2/1,5 cm

Gewicht

405 g

Auflage

10. Auflage / 2018

Reihe

Gräfe und Unzer Einzeltitel

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8338-2736-5

Das meinen unsere Kund*innen

3.2

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Ein Tag Essen, ein Tag kein Essen

Bewertung am 08.11.2014

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem ich das Buch bei uns in der Filiale entdeckt habe, wollte ich es sofort ausprobieren. Es hat auch sehr gut geklappt, denn nach 3 Wochen, hab ich 3 Kilo abgenommen – und der Tag an dem ich nichts esse, fällt mir auch immer leichter.

Ein Tag Essen, ein Tag kein Essen

Bewertung am 08.11.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem ich das Buch bei uns in der Filiale entdeckt habe, wollte ich es sofort ausprobieren. Es hat auch sehr gut geklappt, denn nach 3 Wochen, hab ich 3 Kilo abgenommen – und der Tag an dem ich nichts esse, fällt mir auch immer leichter.

Es funktioniert nicht!

Bewertung aus Wien am 27.02.2014

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese Form der Ernährung ist in einem Familienbetrieb, ausgedehnten Freundschaftskreis und Berufsleben sozial absolut unverträglich. Wenn man den Nuller hat, sitzt man dann vor der vollen Schüssel udn darf nicht zugreifen. Man kann das natürlich einige Zeit durchziehen, aber irgendwann wird es einem zu blöd. Und dieser Tag führt dann dazu, dass man innerhalb kürzester Zeit mehr zunimmt als man sich träumen lässt. Mehr als mit jeder anderen Diät zuvor.

Es funktioniert nicht!

Bewertung aus Wien am 27.02.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese Form der Ernährung ist in einem Familienbetrieb, ausgedehnten Freundschaftskreis und Berufsleben sozial absolut unverträglich. Wenn man den Nuller hat, sitzt man dann vor der vollen Schüssel udn darf nicht zugreifen. Man kann das natürlich einige Zeit durchziehen, aber irgendwann wird es einem zu blöd. Und dieser Tag führt dann dazu, dass man innerhalb kürzester Zeit mehr zunimmt als man sich träumen lässt. Mehr als mit jeder anderen Diät zuvor.

Unsere Kund*innen meinen

Die "Morgen darf ich essen, was ich will"-Diät

von Bernhard Ludwig

3.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die "Morgen darf ich essen, was ich will"-Diät
  • Die "Morgen darf ich essen, was ich will"-Diät
  • Die "Morgen darf ich essen, was ich will"-Diät
  • Die "Morgen darf ich essen, was ich will"-Diät
  • Die "Morgen darf ich essen, was ich will"-Diät
  • Die "Morgen darf ich essen, was ich will"-Diät
  • Die "Morgen darf ich essen, was ich will"-Diät