Das Abenteuer deines Lebens

Das Abenteuer deines Lebens

Über die rote Linie gehen

Buch (Taschenbuch)

19,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.07.2019

Verlag

Kamphausen Media GmbH

Seitenzahl

252

Maße (L/B/H)

21/13,5/1,8 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.07.2019

Verlag

Kamphausen Media GmbH

Seitenzahl

252

Maße (L/B/H)

21/13,5/1,8 cm

Gewicht

338 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-89901-552-2

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Für Mutige....

Martina Wirthwein am 17.12.2012

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Sicherheit hinter sich lassen; aus der Komfortzone heraustreten. Der Eintönigkeit des Lebens entfliehen, neue Chancen entdecken, Wiedergutmachung leisten und Träume verwirklichen: Wolf W. Lasko animiert dazu, auszubrechen und den Mut zu entwickeln, über die "rote Linie" zu treten, hinein in eine Welt voller riskanter Überraschungen. Der Inhalt: Auf knapp 15 Seiten wird erörtert, wie dieses Buch entstand, sowie die Idee zur roten Linie" sowie die Varianten die sich der Mensch zurechtlegt, um dahinter stehen zu bleiben. Danach folgt pro Seite ein Experiment - alles in allem 216 - ehe der Autor im zweiseitigen Epilog sein Schlusswort spricht. "Im Neuland laufen wir zur Hochform auf. 216 Alltagsexperimente laden neugierige Männer und Frauen ein, alte Gewohnheiten zurückzulassen und ein aufregendes Leben zur führen, in dem jeder Tag neue Möglichkeiten offenbart", heißt es im Buch, ehe es einige Seiten ans "Eingemachte" geht: "Lassen Sie sich für das Wochenende die Haare rot oder türkis färben. Natürlich auswaschbar", "Laufen Sie mit Bademantel, Badekappe und Schwimmflossen durch die Stadt", "Mieten Sie sich drei Damen/Herren von einem Escortservice", "Gehen Sie zum ersten Ticketschalter, den sie sehen [Flughafen], kaufen das billigste Ticket ins Ausland und fliegen mit dem nächsten Flieger über das Wochenende weg"... solche und ähnliche Vorschläge sind in diesem Buch enthalten. Wer zum Beispiel den Würfeltipp beherzigt, würfelt drei Zahlen, setzt diese zusammen und sucht das entsprechend bezifferte Experiment im Buch und ... tut es. Sicher - manche der Experimente sind schwer durchführbar, entweder weil sie einfach zu skurril sind oder mehr oder weniger tief in die Geldbörse gegriffen werden muss, um sie realisieren zu können. Zum Beispiel nur in einem Bikini/Badehose bekleidet ein Restaurant aufsuchen oder sich im Bekleidungsgeschäft drei Teile an die Kasse nehmen und sich dort nach einigem Hin- und Her zu entscheiden, doch keines zu nehmen, mit dem Ziel, eine Warteschlange hinter entstehen zu lassen... naja. Natürlich muss man die Vorschläge nicht beherzigen, darauf weist der Autor auch klipp und klar (im Epilog) hin. Es sind aber auch Vorschläge enthalten, in welchen ein sozialer Gedanke innewohnt: "Laden Sie acht Freunde zum Essen ein und kochen etwas, dass Sie vorher noch nie gekocht haben", heißt es da zum Beispiel - oder man solle ein Wochenende unentgeltlich im Altenheim verbringen oder bei der Essensausgabe in einem Obdachlosenheim helfen oder sich zwei Tage in einen Rollstuhl setzen und Respekt lernen... Letztgenannte sind Vorschläge, die ebenfalls Zahlreiche die "rote Linie" überschreiten lassen, aber gleichzeitig zu einer Art Symbiose führen und die finde ich so richtig gut.

Für Mutige....

Martina Wirthwein am 17.12.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Sicherheit hinter sich lassen; aus der Komfortzone heraustreten. Der Eintönigkeit des Lebens entfliehen, neue Chancen entdecken, Wiedergutmachung leisten und Träume verwirklichen: Wolf W. Lasko animiert dazu, auszubrechen und den Mut zu entwickeln, über die "rote Linie" zu treten, hinein in eine Welt voller riskanter Überraschungen. Der Inhalt: Auf knapp 15 Seiten wird erörtert, wie dieses Buch entstand, sowie die Idee zur roten Linie" sowie die Varianten die sich der Mensch zurechtlegt, um dahinter stehen zu bleiben. Danach folgt pro Seite ein Experiment - alles in allem 216 - ehe der Autor im zweiseitigen Epilog sein Schlusswort spricht. "Im Neuland laufen wir zur Hochform auf. 216 Alltagsexperimente laden neugierige Männer und Frauen ein, alte Gewohnheiten zurückzulassen und ein aufregendes Leben zur führen, in dem jeder Tag neue Möglichkeiten offenbart", heißt es im Buch, ehe es einige Seiten ans "Eingemachte" geht: "Lassen Sie sich für das Wochenende die Haare rot oder türkis färben. Natürlich auswaschbar", "Laufen Sie mit Bademantel, Badekappe und Schwimmflossen durch die Stadt", "Mieten Sie sich drei Damen/Herren von einem Escortservice", "Gehen Sie zum ersten Ticketschalter, den sie sehen [Flughafen], kaufen das billigste Ticket ins Ausland und fliegen mit dem nächsten Flieger über das Wochenende weg"... solche und ähnliche Vorschläge sind in diesem Buch enthalten. Wer zum Beispiel den Würfeltipp beherzigt, würfelt drei Zahlen, setzt diese zusammen und sucht das entsprechend bezifferte Experiment im Buch und ... tut es. Sicher - manche der Experimente sind schwer durchführbar, entweder weil sie einfach zu skurril sind oder mehr oder weniger tief in die Geldbörse gegriffen werden muss, um sie realisieren zu können. Zum Beispiel nur in einem Bikini/Badehose bekleidet ein Restaurant aufsuchen oder sich im Bekleidungsgeschäft drei Teile an die Kasse nehmen und sich dort nach einigem Hin- und Her zu entscheiden, doch keines zu nehmen, mit dem Ziel, eine Warteschlange hinter entstehen zu lassen... naja. Natürlich muss man die Vorschläge nicht beherzigen, darauf weist der Autor auch klipp und klar (im Epilog) hin. Es sind aber auch Vorschläge enthalten, in welchen ein sozialer Gedanke innewohnt: "Laden Sie acht Freunde zum Essen ein und kochen etwas, dass Sie vorher noch nie gekocht haben", heißt es da zum Beispiel - oder man solle ein Wochenende unentgeltlich im Altenheim verbringen oder bei der Essensausgabe in einem Obdachlosenheim helfen oder sich zwei Tage in einen Rollstuhl setzen und Respekt lernen... Letztgenannte sind Vorschläge, die ebenfalls Zahlreiche die "rote Linie" überschreiten lassen, aber gleichzeitig zu einer Art Symbiose führen und die finde ich so richtig gut.

Unsere Kund*innen meinen

Das Abenteuer deines Lebens

von Wolf W. Lasko

4.0

0 Bewertungen filtern

  • Das Abenteuer deines Lebens