• Killerinstinkt
  • Killerinstinkt
  • Killerinstinkt

Killerinstinkt

Serienmördern auf der Spur

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Killerinstinkt

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 17,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.12.2012

Verlag

Ullstein Taschenbuch

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

18,8/12,1/2,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.12.2012

Verlag

Ullstein Taschenbuch

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

18,8/12,1/2,7 cm

Gewicht

270 g

Auflage

5. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-548-37477-2

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bewertung am 27.05.2020

Bewertungsnummer: 293010

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Unglaublich packend! Zum Glück nicht unnötig aufgesetzt reißerisch geschrieben, sondern informativ. Je mehr man liest desto spannender wird es, bis man plötzlich vom Buch hochguckt und merkt, dass die Sonne schon vor einer ganzen Weile untergegangen sein muss. Das muss man lesen!
Melden

Bewertung am 27.05.2020
Bewertungsnummer: 293010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Unglaublich packend! Zum Glück nicht unnötig aufgesetzt reißerisch geschrieben, sondern informativ. Je mehr man liest desto spannender wird es, bis man plötzlich vom Buch hochguckt und merkt, dass die Sonne schon vor einer ganzen Weile untergegangen sein muss. Das muss man lesen!

Melden

Aufwühlend und informativ

Bewertung aus Münster am 11.07.2019

Bewertungsnummer: 1227501

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Guten Morgen. Vor dem Urlaub haue ich mal noch eine Buchvorstellung raus. Killerinstink von Stephan Harbort Puh, was für ein Buch. In Killerinstink schildert Stephan Harbort die Taten von 5 Serienmördern. Er schildert ihre Taten und hat sich mit ihnen unterhalten, sie interviewt. Ich bewundere Herrn Harbort, dass er immer den Menschen in den Tätern sieht und keine Monster. Ich weiß nicht, ob ich das könnte. Zwei der hier beschriebenen Taten sind mir besonders unter die Haut gegangen. Die Taten des "Maskenmanns" habe ich damals auch in den Medien verfolgt. Hier nun kommt ein Vater eines der Opfer zu Wort. Er erzählt, was nach der Tat passiert ist, seine Suche nach der Wahrheit und dem Täter. Einfach nur ergreifend. Hier wird deutlich, wie sehr sich das Leben der Hinterbliebenen ändert. Der zweite Fall hat mich so erschüttert, weil zum einen das Opfer und die Tat beschrieben wird, unterbrochen von den Aussagen des Täters zu Opfer und Tat. Diese beiden Aspekte quasi direkt nebeneinander zu lesen, war sehr emotional und bedrückend. Insgesamt ein tolles, emotionales und informatives Buch. Stephan Harborts Schreibstil ist einerseits klar und nüchtern, aber andererseits durchaus auch emotional und mitfühlend. Für mich bisher sein bestes Buch.
Melden

Aufwühlend und informativ

Bewertung aus Münster am 11.07.2019
Bewertungsnummer: 1227501
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Guten Morgen. Vor dem Urlaub haue ich mal noch eine Buchvorstellung raus. Killerinstink von Stephan Harbort Puh, was für ein Buch. In Killerinstink schildert Stephan Harbort die Taten von 5 Serienmördern. Er schildert ihre Taten und hat sich mit ihnen unterhalten, sie interviewt. Ich bewundere Herrn Harbort, dass er immer den Menschen in den Tätern sieht und keine Monster. Ich weiß nicht, ob ich das könnte. Zwei der hier beschriebenen Taten sind mir besonders unter die Haut gegangen. Die Taten des "Maskenmanns" habe ich damals auch in den Medien verfolgt. Hier nun kommt ein Vater eines der Opfer zu Wort. Er erzählt, was nach der Tat passiert ist, seine Suche nach der Wahrheit und dem Täter. Einfach nur ergreifend. Hier wird deutlich, wie sehr sich das Leben der Hinterbliebenen ändert. Der zweite Fall hat mich so erschüttert, weil zum einen das Opfer und die Tat beschrieben wird, unterbrochen von den Aussagen des Täters zu Opfer und Tat. Diese beiden Aspekte quasi direkt nebeneinander zu lesen, war sehr emotional und bedrückend. Insgesamt ein tolles, emotionales und informatives Buch. Stephan Harborts Schreibstil ist einerseits klar und nüchtern, aber andererseits durchaus auch emotional und mitfühlend. Für mich bisher sein bestes Buch.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Killerinstinkt

von Stephan Harbort

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Killerinstinkt
  • Killerinstinkt
  • Killerinstinkt