Zuhause ist überall

Zuhause ist überall

Erinnerungen

Buch (Gebundene Ausgabe)

22,90 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Taschenmesser und Wolldecke - das sind die einzigen Habseligkeiten, die der 13-jährigen Barbara bei Kriegsende nach ihrer Vertreibung in den Westen bleiben. In ihrer bewegenden Autobiographie erzählt die Publizistin und Mitbegründerin der legendären Osteuropa-Redaktion des ORF, Barbara Coudenhove-Kalergi, von der untergegangenen Welt der böhmischen Aristokratie, von ihren Anfängen als Reporterin in Wien während des Kalten Krieges, vom Wiedersehen mit ihrer Heimat Böhmen. Und wir erfahren von ihrer Ehe mit dem Reformkommunisten und Vertrauten Rudi Dutschkes, Franz Marek. Die Erinnerungen der Grande Dame des Journalismus in Österreich sind ein einzigartiges Dokument über die Irrungen und Wirrungen Mitteleuropas im 20. Jahrhundert.

Barbara Coudenhove-Kalergi, geboren 1932 in Prag, wurde 1945 als Prager Deutsche vertrieben und lebt seither in Österreich. Nach Stationen u.a. bei der Presse, der Arbeiter-Zeitung und bei profil kam sie Mitte der 1970er Jahre zum ORF. Bis heute ist sie ständige Kolumnistin der Tageszeitung Der Standard und unterrichtet Asylwerber.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

28.01.2013

Verlag

Zsolnay, Paul

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

21,8/14,4/3,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

28.01.2013

Verlag

Zsolnay, Paul

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

21,8/14,4/3,2 cm

Gewicht

560 g

Auflage

12. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-552-05601-5

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Zeitgeschichte hautnah

Rosi Winkler aus St.Johann/Pg. am 27.11.2013

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Respekt und Anerkennung für Barbara Coudenhove-Kalergi - die ehemalige ORF-Ostblockreporterin und Journalistin, erhielt kürzlich den Ehrenpreis des Österreichischen Buchhandels für Toleranz im Denken und Handeln! In ihrem Bestseller erinnert sich die engagierte Journalistin an die Vertreibung ihrer aristokratischen Familie aus Prag zum Ende des 2. Weltkriegs. Klar, analysierend und sachlich schildert Coudenhove-Kalergi die politisch-geschichtlichen Erschütterungen bis hin zu den 90-er Jahren in Osteuropa. Eine hochaktuelle Autobiographie in der Themen wie "Toleranz" und "Zuhause" eine besondere Bedeutung haben. Erlebte Zeitgeschichte, lebendig und fesselnd zu lesen!

Zeitgeschichte hautnah

Rosi Winkler aus St.Johann/Pg. am 27.11.2013
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Respekt und Anerkennung für Barbara Coudenhove-Kalergi - die ehemalige ORF-Ostblockreporterin und Journalistin, erhielt kürzlich den Ehrenpreis des Österreichischen Buchhandels für Toleranz im Denken und Handeln! In ihrem Bestseller erinnert sich die engagierte Journalistin an die Vertreibung ihrer aristokratischen Familie aus Prag zum Ende des 2. Weltkriegs. Klar, analysierend und sachlich schildert Coudenhove-Kalergi die politisch-geschichtlichen Erschütterungen bis hin zu den 90-er Jahren in Osteuropa. Eine hochaktuelle Autobiographie in der Themen wie "Toleranz" und "Zuhause" eine besondere Bedeutung haben. Erlebte Zeitgeschichte, lebendig und fesselnd zu lesen!

Unsere Kund*innen meinen

Zuhause ist überall

von Barbara Coudenhove-Kalergi

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Zuhause ist überall