Magisches Erbe / Bloodlines Bd.3

Magisches Erbe

Bloodlines Band 3

Richelle Mead

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 12,99 €

Accordion öffnen
  • Magisches Erbe / Bloodlines Bd.3

    LYX

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    LYX
  • Falsche Versprechen / Bloodlines Bd.1

    LYX

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    LYX

Beschreibung


Sydney Sage fühlt sich hin und her gerissen zwischen ihren Verpflichtungen als Alchemistin und dem, was ihr Herz begehrt. Da begegnet ihr der rebellische Marcus Finch, ein ehemaliger Alchemist, der mit seiner Herkunft gebrochen hat. Er will Sydney überzeugen, seinem Beispiel zu folgen, doch das ist leichter gesagt als getan.


Richelle Mead wurde in Michigan geboren. Sie studierte Kunst, Religion und Englisch. Mit ihrer Jugendbuchserie Vampire Academy gelang ihr auf Anhieb der Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 12.09.2013
Verlag LYX
Seitenzahl 400
Maße 21,6/13,4/3,5 cm
Gewicht 434 g
Auflage 2. Auflage
Reihe Bloodlines-Reihe 3
Originaltitel The Indigo Spell
Übersetzer Michaela Link
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8025-8837-2

Weitere Bände von Bloodlines

Das meinen unsere Kund*innen

4.4/5.0

16 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

3/5

Bloodlines 03

Alexander Hoechemer aus Bad Bocklet am 27.11.2014

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

ein sehr interessantes Buch, sehr zu empfehlen, schöne Fortsetzung des Vampire Acadamy Buches, sehr interessant zu lesen. enorm spannend, romantisch aufgebaut lädt zum Träumen ein.

3/5

Bloodlines 03

Alexander Hoechemer aus Bad Bocklet am 27.11.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

ein sehr interessantes Buch, sehr zu empfehlen, schöne Fortsetzung des Vampire Acadamy Buches, sehr interessant zu lesen. enorm spannend, romantisch aufgebaut lädt zum Träumen ein.

4/5

Mead in altbekannter Form

Eva L. aus Osnabrück am 12.11.2013

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem Richelle Mead in den ersten beiden Bänden ihres Spinn- Offs „Bloodlines“ nicht an den Erfolg der „Vampire Academy“ anknüpfen konnte, läuft sie im dritten Teil „Magisches Erbe“ endlich wieder zur altbekannten Form auf. Sie befreit Sydney endlich ein Stück weit aus den Fängen der Alchemisten und gesteht ihr die Eigenständigkeit, die ihr bislang so sehr fehlte, zu. Zwar sind die Ängste des Mädchens, in ein Umerziehungslager gesteckt zu werden, immer noch sehr groß, doch sie lässt nicht mehr zu, dass sie von diesen beherrscht wird. Die junge Alchemistin wird immer kritischer, hinterfragt vieles und lässt damit endlich ihre grenzenslose Naivität hinter sich, was sie sehr im Ansehen des Lesers steigen lässt. Außerdem ist es ungemein förderlich für die Spannung! Sydneys Gefühle für Adrian, gegen die sie sich zwar immer noch wehrt, gegen die sie aber machtlos ist, sorgen ebenfalls für einen rasanten Sympathie- und Spannungsanstieg. Adrian ist göttlich wie eh und je, legt in diesem Buch aber noch zu und erobert damit auch das Herz des letzten Zweiflers. Umso erfreulicher, dass der Fokus der Geschichte auf seiner und Sydneys „Beziehung“ liegt, denn so kommt man in den Genuss einer vollen Ladung Adrian Ivashkov. Sydneys angehende Karriere als Magierin bringt zusätzlichen Schwung in die Geschichte. Was der „Vampire Academy“ Roses und Dimitris Kampfszenen sind, scheinen „Bloodlines“ Sydneys Hexenrituale zu sein. Und da die Vermutung naheliegt, dass es davon in Zukunft noch einige geben wird, bin ich guter Dinge, dass die Autorin in den folgenden Bänden das Spannungslevel ohne Probleme halten und vielleicht sogar noch steigern kann. Wie schon bei der „Vampire Academy“ braucht Richelle Mead auch bei „Bloodlines“ eine ziemlich lange Vorlaufzeit die Spannung betreffend. Mit „Magisches Erbe“ hat sie es aber endlich geschafft, zu altbekannten Höhen aufzusteigen und dem Leser das zu bieten, was er erwartet und eigentlich auch gewohnt ist. Zwar ist durchaus noch etwas Luft nach oben, doch es darf erfahrungsgemäß davon ausgegangen werden, dass sie sich im nächsten Band noch steigern wird.

4/5

Mead in altbekannter Form

Eva L. aus Osnabrück am 12.11.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem Richelle Mead in den ersten beiden Bänden ihres Spinn- Offs „Bloodlines“ nicht an den Erfolg der „Vampire Academy“ anknüpfen konnte, läuft sie im dritten Teil „Magisches Erbe“ endlich wieder zur altbekannten Form auf. Sie befreit Sydney endlich ein Stück weit aus den Fängen der Alchemisten und gesteht ihr die Eigenständigkeit, die ihr bislang so sehr fehlte, zu. Zwar sind die Ängste des Mädchens, in ein Umerziehungslager gesteckt zu werden, immer noch sehr groß, doch sie lässt nicht mehr zu, dass sie von diesen beherrscht wird. Die junge Alchemistin wird immer kritischer, hinterfragt vieles und lässt damit endlich ihre grenzenslose Naivität hinter sich, was sie sehr im Ansehen des Lesers steigen lässt. Außerdem ist es ungemein förderlich für die Spannung! Sydneys Gefühle für Adrian, gegen die sie sich zwar immer noch wehrt, gegen die sie aber machtlos ist, sorgen ebenfalls für einen rasanten Sympathie- und Spannungsanstieg. Adrian ist göttlich wie eh und je, legt in diesem Buch aber noch zu und erobert damit auch das Herz des letzten Zweiflers. Umso erfreulicher, dass der Fokus der Geschichte auf seiner und Sydneys „Beziehung“ liegt, denn so kommt man in den Genuss einer vollen Ladung Adrian Ivashkov. Sydneys angehende Karriere als Magierin bringt zusätzlichen Schwung in die Geschichte. Was der „Vampire Academy“ Roses und Dimitris Kampfszenen sind, scheinen „Bloodlines“ Sydneys Hexenrituale zu sein. Und da die Vermutung naheliegt, dass es davon in Zukunft noch einige geben wird, bin ich guter Dinge, dass die Autorin in den folgenden Bänden das Spannungslevel ohne Probleme halten und vielleicht sogar noch steigern kann. Wie schon bei der „Vampire Academy“ braucht Richelle Mead auch bei „Bloodlines“ eine ziemlich lange Vorlaufzeit die Spannung betreffend. Mit „Magisches Erbe“ hat sie es aber endlich geschafft, zu altbekannten Höhen aufzusteigen und dem Leser das zu bieten, was er erwartet und eigentlich auch gewohnt ist. Zwar ist durchaus noch etwas Luft nach oben, doch es darf erfahrungsgemäß davon ausgegangen werden, dass sie sich im nächsten Band noch steigern wird.

Unsere Kund*innen meinen

Magisches Erbe / Bloodlines Bd.3

von Richelle Mead

4.4/5.0

16 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Mia Platen

Mia Platen

Wiesbaden

Zum Portrait

4/5

Neues aus der Welt der Moroi

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit diesem Buch knüpft Richelle Mead an ihre Erfolgsserie "Vampire Academy" direkt an. Der Fokus liegt jetzt allerdings nicht mehr auf Rose und ihrer Freundin Lissa, sondern auf der Alchemistin Sydney Sage, die man schon aus den letzten zwei Büchern von "Vampire Academy" kennt. Auch Adrian Ivashkov und Lissas kleine Schwester Jill, sowie Eddie Castile gehen uns in der neuen Reihe von Richelle Mead glücklicherweise nicht verloren. Mir hat es viel Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen und ich freue mich schon auf den nächsten Teil!
4/5

Neues aus der Welt der Moroi

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit diesem Buch knüpft Richelle Mead an ihre Erfolgsserie "Vampire Academy" direkt an. Der Fokus liegt jetzt allerdings nicht mehr auf Rose und ihrer Freundin Lissa, sondern auf der Alchemistin Sydney Sage, die man schon aus den letzten zwei Büchern von "Vampire Academy" kennt. Auch Adrian Ivashkov und Lissas kleine Schwester Jill, sowie Eddie Castile gehen uns in der neuen Reihe von Richelle Mead glücklicherweise nicht verloren. Mir hat es viel Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen und ich freue mich schon auf den nächsten Teil!

Mia Platen
  • Mia Platen
  • Buchhändler*in
Profilbild von Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Hagen

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Muss für jeden Vampire-Academy-Fan. Für mich kommt es nicht an die ursprüngliche Serie heran, aber es ist schön, in die vertraute Welt zurückzukehren.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Muss für jeden Vampire-Academy-Fan. Für mich kommt es nicht an die ursprüngliche Serie heran, aber es ist schön, in die vertraute Welt zurückzukehren.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Falsche Versprechen / Bloodlines Bd.1

von Richelle Mead

0 Rezensionen filtern


  • artikelbild-0