Rücken an Rücken

Rücken an Rücken

Roman

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Rücken an Rücken

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 13,95 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.05.2013

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

18,8/12,5/3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.05.2013

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

18,8/12,5/3 cm

Gewicht

333 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-19186-4

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(2)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Traurige Geschichte

hamburg.lesequeen aus Bargfeld-Stegen am 13.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Rücken an Rücken ist die schreckliche Geschichte vernachlässigter Kinder in der DDR zwischen 1954 und 1962. Im Mittelpunkt stehen die Geschwister Thomas und Ella, die komplett auf sich alleine gestellt sind. Käthe ist eine empathielose Mutter, eine linientreue Kommunistin, Künstlerin und Bildhauerin. Sie lässt ihre 10- und 11-jährigen Kinder regelmäßig für Wochen alleine zu Hause. Essen wird nicht bereitgestellt, dafür aber die Heizung abgedreht und dabei kümmert es sie wenig, dass draußen Minustemperaturen herrschen. Worte des Lobes, Umarmungen und Nähe sind ihr fremd, sie spricht nur im imperativ und demütigt die Kinder ununterbrochen. Von der Miete des Untermieters wird die neue Heizungsanlage bezahlt, deshalb schaut sie auch weg, wen dieser ihrer Tochter nachstellt. Immer wieder sitzen die Geschwister Rücken an Rücken und planen ihre Zukunft. Doch die Zukunft, geprägt von ihrer Mutter und dem zensierten Leben in der DDR, hält unterschiedliche Wege für sie bereit. Der Roman von Julia Frank ist gnadenlos, in einer poetischen Sprache, tief-traurig, voller Überraschungen, aber nicht grandios - dafür gab es zu viele langweilige Strecken. Es ist die Geschichte von Julia Franks Onkel, Gottlieb Friedrich Frank, der sich 1962, im Alter von 18 Jahren, das Leben nahm.

Traurige Geschichte

hamburg.lesequeen aus Bargfeld-Stegen am 13.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Rücken an Rücken ist die schreckliche Geschichte vernachlässigter Kinder in der DDR zwischen 1954 und 1962. Im Mittelpunkt stehen die Geschwister Thomas und Ella, die komplett auf sich alleine gestellt sind. Käthe ist eine empathielose Mutter, eine linientreue Kommunistin, Künstlerin und Bildhauerin. Sie lässt ihre 10- und 11-jährigen Kinder regelmäßig für Wochen alleine zu Hause. Essen wird nicht bereitgestellt, dafür aber die Heizung abgedreht und dabei kümmert es sie wenig, dass draußen Minustemperaturen herrschen. Worte des Lobes, Umarmungen und Nähe sind ihr fremd, sie spricht nur im imperativ und demütigt die Kinder ununterbrochen. Von der Miete des Untermieters wird die neue Heizungsanlage bezahlt, deshalb schaut sie auch weg, wen dieser ihrer Tochter nachstellt. Immer wieder sitzen die Geschwister Rücken an Rücken und planen ihre Zukunft. Doch die Zukunft, geprägt von ihrer Mutter und dem zensierten Leben in der DDR, hält unterschiedliche Wege für sie bereit. Der Roman von Julia Frank ist gnadenlos, in einer poetischen Sprache, tief-traurig, voller Überraschungen, aber nicht grandios - dafür gab es zu viele langweilige Strecken. Es ist die Geschichte von Julia Franks Onkel, Gottlieb Friedrich Frank, der sich 1962, im Alter von 18 Jahren, das Leben nahm.

Geschwisterliebe

Christa Kromminga aus Aurich am 30.09.2012

Bewertet: eBook (ePUB)

Die Geschwister Ella und Thomas wachsen in der DDR der 50er und 60er Jahre auf. Sie schützen sich gegenseitig vor der Kälte und Lieblosigkeit ihrer Mutter, deren einzige Leidenschaft ihre Kunst als Bildhauerin ist. Die Mutter, eine linientreue Anhängerin des neuen, sozialistischen Deutschlands, ist blind für die Leiden ihrer Kinder. Thomas entwickelt sich zu einem intelligenten und sanftmütigen jungen Mann, doch er fühlt sich immer mehr eingesperrt hinter dem eisernen Vorhang. Und Ella, die sich vor den Übergriffen der Liebhaber ihrer Mutter nicht wehren kann, ist eingesperrt in ihrem Leben. Als Thomas sich verliebt, zieht er sich immer mehr aus der Familie zurück. Die Geschwister können sich nicht mehr gegenseitig den Rücken stärken und verlieren den Halt.

Geschwisterliebe

Christa Kromminga aus Aurich am 30.09.2012
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Geschwister Ella und Thomas wachsen in der DDR der 50er und 60er Jahre auf. Sie schützen sich gegenseitig vor der Kälte und Lieblosigkeit ihrer Mutter, deren einzige Leidenschaft ihre Kunst als Bildhauerin ist. Die Mutter, eine linientreue Anhängerin des neuen, sozialistischen Deutschlands, ist blind für die Leiden ihrer Kinder. Thomas entwickelt sich zu einem intelligenten und sanftmütigen jungen Mann, doch er fühlt sich immer mehr eingesperrt hinter dem eisernen Vorhang. Und Ella, die sich vor den Übergriffen der Liebhaber ihrer Mutter nicht wehren kann, ist eingesperrt in ihrem Leben. Als Thomas sich verliebt, zieht er sich immer mehr aus der Familie zurück. Die Geschwister können sich nicht mehr gegenseitig den Rücken stärken und verlieren den Halt.

Unsere Kund*innen meinen

Rücken an Rücken

von Julia Franck

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Rücken an Rücken