• Oberwasser / Kommissar Jennerwein Bd. 4
  • Oberwasser / Kommissar Jennerwein Bd. 4
Kommissar Jennerwein ermittelt Band 4

Oberwasser / Kommissar Jennerwein Bd. 4

Alpenkrimi

25% sparen 9,69 € 12,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

(64)

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

eBook (ePUB)

9,99 €

Hörbuch

ab 9,69 €

Hörbuch-Download

9,95 €

Inhalt und Details

Wer drunten schwimmt, ist länger tot

Nachts in einem idyllischen alpenländischen Kurort: Dunkle Gestalten schleppen eine leblose Person zur Höllentalklamm. Kurz darauf erhält Kommissar Jennerwein einen heiklen Auftrag. Er muss einen verschwundenen BKA-Ermittler finden, doch niemand darf von der Suche wissen. Während er mit seinem bewährten Team offiziell einem Wilderer nachstellt, forscht er in Gumpen und Schluchten nach dem Vermissten. Derweil erzählen die Einheimischen düstere Legenden von Flößern, die einst das Wildwasser in eine Höhle sog, während ein neugieriger Numismatiker kryptische Zeichen auf einer alten Goldmünze entdeckt und ein Scharfschütze am Bergbach lauert. Schon droht auch Kommissar Jennerwein ins Strudeln zu geraten ... Kommissar Jennerweins wildester Fall!

  • Verkaufsrang

    2392

  • Medium

    CD

  • Sprecher Jörg Maurer
  • Spieldauer

    392 Minuten

  • Erscheinungsdatum

    21.02.2013

  • Verlag Argon

Beschreibung & Medien

Artikeldetails

  • Verkaufsrang

    2392

  • Medium

    CD

  • Sprecher Jörg Maurer
  • Spieldauer

    392 Minuten

  • Erscheinungsdatum

    21.02.2013

  • Verlag Argon
  • Anzahl

    5

  • Fassung

    gekürzt

  • Hörtyp

    Lesung

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783839891490

Weitere Bände von Kommissar Jennerwein ermittelt

Buchhändler-Empfehlungen

Super Lesefluss

J. Wohlgemut, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Und das liegt nicht bloß daran, dass ein guter Teil der Handlung in und an reißenden Gewässern spielt. Ich mochte diesen Fall sehr gern, das Tempo ist hoch und Maurer ist einfach ein richtig guter Geschichtenerzähler, der seine Leser wunderbar an der Nase herumführen kann. Für Leser, die es nicht nach maximalen Blutvergießen dürstet, sondern nach einem gut gemachten Mitratefall und launigen Charakteren. Ich lese es immer wieder gerne!

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Der Krimi ist wieder einmal herrlich erfrischend geschrieben. Maurer legt sämtliche Spuren und führt den Leser in die Irre. Man verdächtigt laufend eine andere Person des Verrats.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
64 Bewertungen
Übersicht
21
31
4
4
4

von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wieder bevölkert äußerst amüsantes Personal den vierten Alpenkrimi von Jörg Maurer, der auch erfolgreich als Kabarettist auftritt. Mit gewohnten Sprachwitz führt der Autor die Handlungsstränge um das bunt gemischte Ermittlerteam von Kommissar Jennerwein zusammen. Die Geschichte strotzt vor Einfällen und skurrilen Wendungen, die ... Wieder bevölkert äußerst amüsantes Personal den vierten Alpenkrimi von Jörg Maurer, der auch erfolgreich als Kabarettist auftritt. Mit gewohnten Sprachwitz führt der Autor die Handlungsstränge um das bunt gemischte Ermittlerteam von Kommissar Jennerwein zusammen. Die Geschichte strotzt vor Einfällen und skurrilen Wendungen, die Kulisse wie immer das idyllische Garmisch-Partenkirchen, vom Autor liebevoll-ironisch nur "Der Kurort" genannt. Durch die Lebendigkeit der Figuren weit entfernt vom ewig gleichen Allerlei herkömmlicher Comedyliteratur. Wohl dem, der die Lektüre noch vor sich hat! Am besten gleich alle lesen.

Sehr unterhaltsamer Mix aus Spannung und Humor
von Igelmanu66 aus Mülheim am 13.07.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

»Gerade hinter den Geranien lauert das Grauen.« Wer bei einem Kurort in den Alpen eine friedliche Idylle vermutet, sollte sich auf einen fiesen Schock gefasst machen. Der berühmte Kurort mit dem Bindestrich jedenfalls scheint ein Zentrum des internationalen und organisierten Verbrechens zu sein. Das BKA ist vor Ort, aber eine... »Gerade hinter den Geranien lauert das Grauen.« Wer bei einem Kurort in den Alpen eine friedliche Idylle vermutet, sollte sich auf einen fiesen Schock gefasst machen. Der berühmte Kurort mit dem Bindestrich jedenfalls scheint ein Zentrum des internationalen und organisierten Verbrechens zu sein. Das BKA ist vor Ort, aber einer ihrer Ermittler spurlos verschwunden. Kommissar Jennerwein und sein Team sollen ihre Ortskenntnisse nutzen und ihn suchen, aber niemand im Ort darf davon erfahren. Wie soll das bloß funktionieren? Dieser Fall für das Ermittlerteam im Kurort machte mir wieder großen Spaß! Der Autor hat einen sehr speziellen Stil, mit Wortwitz und viel Augenzwinkern. Der Krimi kommt dabei nicht zu kurz, in der Summe ergibt das einen guten Mix aus Spannung und Humor. Ich mag das sehr! Zudem passiert ziemlich viel. Jennerweins Team muss, um vernünftig und vor allem heimlich ermitteln zu können, ein Ablenkungsmanöver starten. Sehr kreativ, sehr unterhaltsam! Zu meinem großen Vergnügen war auch das unkonventionelle (und reichlich kriminelle) Bestatterehepaar wieder dabei, ich freue mich über jeden Auftritt von ihnen. Was hat ferner der junge Mann mit der Handlung zu tun, der eigenartige Schriftzeichen auf einer Münze entschlüsseln will? Es gibt wieder reichlich sympathische Charaktere, einige davon echte Originale. Wenn Kommissarin Nicole Schwattke aus Recklinghausen Sprachunterricht bekommt, könnte ich mich ausschütten vor Lachen. An Spannung fehlt es trotzdem nicht. Der Leser verfolgt das Schicksal einer gefangenen, misshandelten Person mit, das ist nicht ohne. Das war mein siebter Kurort-Krimi, ich lernte die Reihe mit späteren Bänden kennen und arbeite mich jetzt von vorne durch. Es ist aber für das Verständnis m.E. nicht notwendig, die Reihenfolge einzuhalten. Fazit: Sehr unterhaltsamer Mix aus Spannung und Humor. Viel Wortwitz und schön schräg. Beim nächsten Besuch dort unten muss ich in der Höllentalklamm unbedingt die Augen nach bestimmten Besonderheiten aufhalten ;-)

Wieder ein sehr gelungenes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Neudenau am 05.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Kommissar Jennerwein und sein Team ermitteln wieder. Diesmal jedoch unter dem Deckmantel eines inszenierten Falles. Sie müssen einen verschwundenen BKA-Ermittler finden, jedoch darf keiner davon wissen. Das Buch umfasst 528 Seiten und ist, wie die vorherigen Bänder auch aus verschiedenen Perspektiven geschrieben. Obwohl es si... Kommissar Jennerwein und sein Team ermitteln wieder. Diesmal jedoch unter dem Deckmantel eines inszenierten Falles. Sie müssen einen verschwundenen BKA-Ermittler finden, jedoch darf keiner davon wissen. Das Buch umfasst 528 Seiten und ist, wie die vorherigen Bänder auch aus verschiedenen Perspektiven geschrieben. Obwohl es sich um den vierten Teil handelt, kann es unabhängig der ersten Teile gelesen werden. Dem Geschehen kann man sehr gut folgen. Durch die verschiedenen Blickwinkel erfährt man viel des Geschehens, ohne dass man zu viel erfährt. Es ist wieder sehr bildhaft beschrieben worden, ich konnte mich in alles gut hieninversetzen. Die Handlungen der Ermittler war für mich auch schlüssig und ich bin bis zum Ende nicht auf den wahren Täter gekommen. Der Autor hat dies wirklich sehr gut verpackt. Mir war auch nicht sofort klar, wie genau die verschiedenen Personen zusammenhängen, doch gerade das hat es besonders interessant gemacht.

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • Oberwasser / Kommissar Jennerwein Bd. 4

  • Oberwasser / Kommissar Jennerwein Bd. 4

    Oberwasser
  • Oberwasser / Kommissar Jennerwein Bd. 4

    Oberwasser
  • Oberwasser / Kommissar Jennerwein Bd. 4

    Oberwasser
  • Oberwasser / Kommissar Jennerwein Bd. 4

    Oberwasser
  • Oberwasser / Kommissar Jennerwein Bd. 4

    Oberwasser